„Fernando“: Amazon bestellt Doku-Serie über Fernando Alonso

    Fünfteiler schildert Weg des Ex-Formel-1-Weltmeisters zur Rallye Dakar

    Ralf Döbele – 13.03.2020, 12:15 Uhr

    Fernando Alonso in der Netflix-Doku „Formel 1: Drive to Survive“

    Der frühere Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso steht im Zentrum einer neuen Doku-Reihe. Amazon hat grünes Licht für die Produktion von „Fernando“ erteilt, einer fünfteiligen Realityserie, die noch in diesem Jahr in Spanien, Frankreich, Italien, Großbritannien und Lateinamerika an den Start gehen soll.

    Im Zentrum des Formats stehen die Vorbereitungen Alonsos auf die Teilnahme an seiner ersten Rallye Dakar. Neben dem Rennfahrer selbst werden auch enge Vertraute Alonsos vor die Kamera treten, darunter auch seine Schwester Lorena Alonso und seine Lebensgefährtin Linda Morselli.

    „Die Serie wird Fernandos Gedankengänge über eine mögliche Rückkehr zur Formel 1 zeigen“, so Javier Mendez, Produzent der für die Reihe verantwortlichen Firma Mediapro Studio, in einem Statement. „Fernando ist ein Sieger und sein Ziel in diesem Jahr war es zu zeigen, dass er der beste Fahrer eines jeden Fahrzeuges mit vier Rädern ist“.

    Der Spanier Fernando Alonso war von 2001 bis 2018 als Rennfahrer Teil der Formel 1 und wurde 2005 und 2006 mit Rernault Weltmeister. Alonso war der bis dahin jüngste Weltmeister der Formel-1-Geschichte. Später fuhr Alonso für Ferrari und wurde drei Mal Vizeweltmeister, bevor er schließlich auch für McLaren an den Start ging. 2018 und 2019 siegte er zudem beim legendären 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen