discovery+: Neuer Streamingdienst kommt durch Vodafone doch nach Deutschland

    Langfristige Vereinbarung für den europäischen Markt abgeschlossen

    Glenn Riedmeier – 04.01.2021, 13:47 Uhr

    Überraschende Meldung aus der Streamingwelt: Vodafone und Discovery, Inc. haben eine neue langfristige und plattformübergreifende Vereinbarung in Europa unterzeichnet. Dadurch werden Vodafone-Kunden in zwölf Märkten, darunter Deutschland, Zugang zum Portfolio von Discovery erhalten. Konkret wird dies auch den erst kürzlich in Großbritannien und Osteuropa gestarteten Streamingdienst discovery+ beinhalten, der somit exklusiv Vodafone-Abonnenten in Europa verfügbar gemacht wird. Das ist durchaus überraschend, denn hierzulande kooperiert Discovery eigentlich mit ProSiebenSat.1 auf der gemeinsamen Streaming-Plattform Joyn.

    Ein konkreter Starttermin für discovery+ in Europa wurde noch nicht kommuniziert, doch geplant ist, den neuen Streamingdienst bestehenden Vodafone-Abonnenten zur Verfügung stellen. discovery+ wird als Real-Life-Entertainment-Streaming-Service bezeichnet, der die bekannten Marken und Inhalte aus dem Hause Discovery in einem On-Demand-Angebot bündelt.

    discovery+ startete am 2. Dezember 2020 seinen globalen Rollout und bietet Dokuformate aus den Bereichen Lifestyle, Home & Food, True Crime, Abenteuer und Naturgeschichte, Wissenschaft, Technik und Umwelt. Durch die neue Partnerschaft werden Vodafone TV- und Mobilfunkkunden in Deutschland, Großbritannien, der Türkei, Italien, Spanien, Rumänien, Portugal, Griechenland, Tschechien, Ungarn, Irland und Island die Inhalte von Discovery, Animal Planet, „Natural History“ der BBC sowie das Sportangebot von Eurosport erstmals gesammelt auf einer Plattform sehen können.

    Am heutigen 4. Januar 2021 ist discovery+ auch in den USA an den Start gegangen. Der Rollout in den zwölf europäischen Märkten ist im Laufe der Jahre 2021 und 2022 geplant. Der Streamingdienst soll für einen bestimmten Aktionszeitraum zum kostenlosen Test angeboten werden. Die Einführung wird mit einer breit angelegten Marketing-Kampagne unterstützt, die sowohl auf Vodafone- als auch auf Discovery-eigenen Plattformen ausgespielt wird. Darüber hinaus bleiben die linearen TV-Kanäle von Discovery weiterhin für Vodafone-Kunden verfügbar.

    David Zaslav, Präsident und CEO von Discovery, Inc.:

    „Wir freuen uns sehr, diese länder- und plattformübergreifende Partnerschaft mit Europas größtem Mobilfunk- und Festnetzbetreiber bekannt zu geben. Vodafones weitreichende und tiefgreifende Kundenbeziehungen werden ein starker Motor für discovery+ sein, da wir gemeinsam die „Must have“-Destination für Real-Life-Entertainment zu den Konsumenten in ganz Europa bringen. Unsere hybride Vereinbarung mit Vodafone treibt unsere übergreifende Strategie voran, unsere linearen Vertriebsbeziehungen zu nutzen und auszubauen, um unsere Inhalte über noch mehr Plattformen und Geräte zu den Konsumenten zu bringen.“

    Ahmed Essam, Chief Commercial Operations and Strategy Officer der Vodafone Group:

    „Ich freue mich sehr über diese Vereinbarung mit Discovery, die unsere bestehende Partnerschaft erweitert und die Positionierung von Vodafone als eine der führenden Video-Content-Plattformen in Europa perfekt demonstriert. Discovery wird ein wichtiger Bestandteil unseres Unterhaltungsangebots sein und eine reichhaltige Auswahl an Inhalten bieten, die Vodafones hochwertiges TV-Angebot und die flexiblen Streaming-Dienste zu einem einzigartigen Kundenerlebnis machen.“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Ach witzig wie das deutsche Discovery keinen Plan von den Plänen des Mutterkonzern hat :D 
        hier antworten

      weitere Meldungen