„Der Doktor und das liebe Vieh“: Trailer zum neuen Weihnachtsspecial

    Folge schon an den Feiertagen auch in Deutschland

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 18.12.2021, 19:00 Uhr

    Nicholas Ralph und Rachel Shenton in einem Promobild zum Weihnachtsspecial von „Der Doktor und das liebe Vieh“ – Bild: Channel 5
    Nicholas Ralph und Rachel Shenton in einem Promobild zum Weihnachtsspecial von „Der Doktor und das liebe Vieh“

    Nicht nur in Deutschland steht das diesjährige Weihnachtsfest für Fans von „Der Doktor und das liebe Vieh“ im Zeichen von Neuigkeiten – auch in Großbritannien gibt es an Heiligabend eine neue Episode als Weihnachtsspecial und Nachschlag zur zweiten Staffel. Für sie gibt es nun einen kurzen Trailer.

    Bei Sky Deutschland wird das Special zusammen mit dem Rest der zweiten Staffel im Rahmen einer Eventprogrammierung über die Feiertage ebenfalls zeitnah ausgestrahlt: Staffel zwei wird ab Donnerstag, den 23. Dezember um 20:15 Uhr auf Sky One mit den ersten beiden Episoden begonnen, gefolgt von je zwei weiteren Folgen am Freitag, den 24. und Samstag, den 25. Dezember ebenso ab 20:15 Uhr. Den Abschluss der Programmierung bildet dann das neue Weihnachtsspecial am Sonntag, 26. Dezember – und damit nur zwei Tage nach der Weltpremiere in Großbritannien.

    Zudem holt der WDR die Auftaktstaffel der neuen Adaption der beliebten Lebenserinnerungen von James Herriot (Pseudonym von James Alfred Wight) ab dem 23. Dezember ins Free-TV – in der Nacht werden die sechs Folgen der Staffel am Stück gezeigt und stehen dann morgens in der ARD Mediathek zum Abruf bereit, das Weihnachtsspecial der ersten Staffel läuft am 23. Dezember am Abend im WDR. Eine weitere Ausstrahlung der Auftaktstaffel – zu christlicherer Zeit – erfolgt im WDR am 25. Dezember ab 15:10 Uhr beziehungsweise am 26. Dezember ab 14:00 Uhr – gezeigt werden dann jeweils drei Folgen.

    Zum Weihnachtsspecial der zweiten Staffel

    In der zweiten Staffel musste sich James (Nicholas Ralph) nach einem Jobangebot in seiner Heimatstadt Glasgow entscheiden, wo er seine Zukunft sah: Im Umfeld seiner in die Jahre kommenden Eltern oder in Darrowby – und damit bei Helen (Rachel Shenton). Da Helens Trennung von ihrem Verlobten Hugh (Matthew Lewis) unmittelbar vor der Eheschließung allerdings noch recht frisch war, wollte James es langsam angehen lassen beim Ausloten von Helens Gefühlen. Letztendlich kam alles ganz schnell und James machte Helen spontan den Antrag, den sie angenommen hat.

    Diese Spontaneität hat allerdings an Weihnachten Spätfolgen: Beide haben sich noch nicht über die Details der gemeinsamen Zukunft verständigt. Insbesondere erwartet Mrs. Hall (Anna Madeley) die beiden wie selbstverständlich zum Festessen im Skeldale House, während Helens jüngere Schwester Jenny (Imogen Clawson) Schwester und Schwager in spe auf der Alderson-Farm erwartet – und das Paar will niemanden vor den Kopf stoßen. Dadurch wird auch offensichtlich, dass James und Helen noch nicht geklärt haben, in welchem Domizil sie ihre gemeinsame Zukunft verbringen werden.

    Die schwerwiegende Erkrankung eines Tieres, bei der alle Ärzte im Skeldale House am Weihnachtsfest mit anpacken müssen, lässt Helen sich dort als Außenseiterin vorkommen. Der Farmer Dave Kitson könnte jedoch zum Schlüssel für Helens Einbindung in Skeldale House wie zur Rettung des kranken Tieres werden, heißt es in der Ankündigung zur Folge. Tristan (Callum Woodhouse) kommt zu dem Entschluss, dass er sein eigenes Leben ernsthafter führen muss und verkündet eine Entscheidung. Derweil hat James eine Postkarte seines Vaters aus Glasgow erhalten, mit der dieser um einen Anruf zu Weihnachten bittet – bis dahin fragt sich James bange, ob er sich mit seiner Familie wird aussöhnen können, nachdem vor allem seine Mutter durch seinen Verbleib in Darrowby verletzt worden war.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen