Wild X-Mas

    CDN/USA 2005
    Spielfilm (96 Min.)
    Wild X-Mas – Bild: TV24
    Wild X-Mas – Bild: TV24
    Chris Brander, ein liebenswürdiger und übergewichtiger High-School-Schüler, ist in seine beste Freundin, die ausgesprochen hübsche Cheerleaderin Jamie Palamino verliebt. Am Abend ihrer Abschlussparty nimmt Chris sich ein Herz und gesteht Jamie seine Gefühle, indem er ihr eine Liebeserklärung in ihr Jahrbuch schreibt. Doch die Sache geht schief: Jamies Exfreund reißt das Buch an sich und liest Chris’ intimes Bekenntnis vor versammelter Mannschaft laut vor. Als wäre dies nicht schon demütigend genug, erhält Chris auch von Jamie eine Abfuhr: Sie küsst ihn auf die Wange und gesteht, dass sie ihn lediglich wie einen Bruder liebe. Tief gekränkt und beschämt flieht Chris von der Party und schwört sich selbst, in Zukunft alle Schulkameraden zu übertrumpfen. Zehn Jahre später hat Chris seinen Schwur wahr gemacht: Er lebt im sonnigen Los Angeles als schlanker, attraktiver und erfolgreicher Plattenproduzent, der an jeder Hand zehn Frauen hat. Eine von ihnen ist das aufstrebende Popsternchen Samantha James, die Chris kurz vor Weihnachten im Auftrag seines Chefs nach Paris begleiten soll. Die nervige und selbstverliebte Sängerin verursacht jedoch durch ihre Ungeschicklichkeit einen Brand an Bord. Der Jet muss notlanden – ausgerechnet in Chris’ alter Heimat New Jersey, wo Chris sich entscheidet, einen Abstecher zu seiner Mutter zu machen. Kaum dort angekommen, trifft Chris einige seiner ehemaligen Schulkameraden wieder, unter ihnen auch Jamie, die sich ihr Studium mit der Arbeit in einer Bar finanziert. Um sich an seiner alten Liebe zu rächen und sie ein für alle Mal aus seinem Herzen zu verbannen, will Chris Jamie verführen – ein Unternehmen, das sich weitaus schwieriger gestaltet, als es der rücksichtslose Womanizer aus L.A. gewohnt ist. Denn Chris kann mit seiner neuen Macho-Art bei Jamie überhaupt nicht landen. Erschwerend kommt hinzu, dass er es mit einem ernstzunehmendem Konkurrenten zu tun bekommt: Dusty Dinkleman, der zu Schulzeiten ein Außenseiter wie Chris war, sich jetzt aber zu einem interessanten und anziehenden Musiker gemausert hat. (Text: VOX)
    Originalsprache: Englisch
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Mi 26.12.2018
    15:05–16:55
    15:05–RTL II
      Di 19.09.2017
    20:15–21:55
    20:15–TV24
      So 25.12.2016
    18:20–20:15
    18:20–TV24
      Sa 24.12.2016
    20:15–22:05
    20:15–TV24
      Do 24.12.2015
    18:00–20:00
    18:00–TV24
      Di 22.12.2015
    20:15–22:10
    20:15–TV24
      Mi 24.12.2014
    16:40–18:15
    16:40–ATV
      Di 23.12.2014
    22:00–23:40
    22:00–ATV
      So 30.11.2014
    00:40–02:20
    00:40–ATV2
      Sa 29.11.2014
    20:15–22:00
    20:15–ATV2
      Mi 25.12.2013
    23:35–01:05
    23:35–ATV2
      Mi 25.12.2013
    20:15–21:50
    20:15–ATV2
      Sa 23.11.2013
    16:35–18:20
    16:35–ATV
      Fr 22.11.2013
    20:15–22:05
    20:15–ATV
      Di 25.12.2012
    00:35–02:05
    00:35–VOX
      Mo 24.12.2012
    10:35–12:15
    10:35–VOX
      Sa 22.12.2012
    16:45–18:25
    16:45–ATV
      Fr 21.12.2012
    20:15–21:55
    20:15–ATV
      Mi 28.12.2011
    13:20–15:10
    13:20–VOX
      Mo 26.12.2011
    18:40–20:15
    18:40–VOX
      Di 20.12.2011
    01:15–02:40
    01:15–ORF eins
      Mo 19.12.2011
    20:15–21:40
    20:15–ORF eins
      Sa 25.12.2010
    08:40–10:20
    08:40–RTL
      Fr 24.12.2010
    17:10–18:45
    17:10–RTL
      Fr 24.12.2010
    17:10–18:35
    17:10–ORF eins
      Sa 19.12.2009
    20:15–22:05
    20:15–VOX
      Sa 28.11.2009
    02:45–04:10
    02:45–ORF eins
      Fr 27.11.2009
    20:15–21:40
    20:15–ORF eins

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Wild X-Mas im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare