Und Nietzsche weinte

    USA 2007 (When Nietzsche Wept)
    Literaturverfilmung (95 Min.)
    Und Nietzsche weinte – Bild: ARD
    Wien, im Jahr 1882. Die 22-jährige Russin Lou Salomé (Katheryn Winnick) konsultiert den renommierten Arzt Dr. Josef Breuer (Ben Cross) in einer delikaten Angelegenheit. Lou hat einen Heiratsantrag Friedrich Nietzsches (Armand Assante) zurückgewiesen, worauf der Philosoph, dessen Schriften sie bewundert, sich mit Selbstmordgedanken trägt. Breuer hat gerade eine neuartige psychologische Behandlungsmethode entwickelt und soll den labilen Nietzsche von seinen düsteren Gedanken befreien. Bezaubert vom Charme der selbstbewussten Russin, sagt Breuer zu. Doch während der ärztlichen Voruntersuchung erweist Nietzsche sich als Sturkopf, der sich niemals freiwillig auf eine Gesprächstherapie einlassen würde. Breuers junger Kollege Sigmund Freud (Jamie Elman) hat eine brillante Idee: Um Nietzsche helfen zu können, muss Breuer sich zunächst von ihm helfen lassen! Also beichtet Breuer dem Philosophen von seiner heimlichen Leidenschaft für die verführerische Patientin Anna O. und bittet Nietzsche, ihn von dieser Obsession zu befreien. Als Gegenleistung bietet er dem Philosophen einen Platz in einem luxuriösen Sanatorium an, wo er ihn von seiner quälenden Migräne heilen will. Nietzsche sagt zu, doch die „Behandlung“ hat für beide Patienten einen unerwarteten Ausgang. (Text: ARD)
    Deutsche TV-Premiere: 17.10.2010 Das Erste
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Fr 09.06.2017
    02:25–04:00
    02:25–Das Erste
      Do 02.06.2011
    22:30–00:05
    22:30–einsfestival
      Mo 18.10.2010
    01:15–02:50
    01:15–Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Und Nietzsche weinte im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Und Nietzsche weinte – Weiterführende Links