Troilus und Cressida

    D 1986
    Film (140 Min.)
    Troilus und Cressida – Bild: ZDFtheaterkanal
    Troilus, jüngster Sohn des trojanischen Königs Priamus, liebt Cressida, die Tochter des Priesters Calchas, der, den Untergang Trojas voraussehend, zu den Griechen übergelaufen ist. Cressida, blutjung und unberührt, die dennoch alles über die Liebe weiß, ist voll leidenschaftlicher Begierde. Mit gespieltem Widerstand lässt sie sich von ihrem Onkel Pandarus mit Troilus verkuppeln, provoziert den ersten Kuss. Aber bereits nach der ersten Liebesnacht muss sie Troilus und Troja verlassen: Ihr Vater hat durchgesetzt, dass sie im Austausch gegen den gefangenen trojanischen Heerführer Antenor ins Lager der Griechen gebracht wird. Hier macht sie allen Schwüren zum Trotz nicht den geringsten Versuch, Troilus die Treue zu bewahren und wird die Geliebte des Diomedes. Diese eigentliche Titelgeschichte, die bei Homer fehlt, bildet nur einen Teil der Handlung, die in ungewöhnlich drastischer und parodierender Weise den Stoff der Ilias behandelt: Der trojanische Krieg dauert bereits sieben. Jahre. Die Griechen liegen vor den Toren Trojas, und es bewegt sich nichts. Die Trojaner machen Ausfälle, aber ohne Erfolg. Homers griechische Helden sind bei Shakespeare abgeschlafft, heruntergekommen, unrasiert und fern der Heimat. Alle kennen den Anlass des Krieges, wissen, dass Helena keinen Tropfen griechischen oder trojanischen Blutes wert, Menelaus ein Hahnrei ist. Aber Helena zurückzugeben, würde den Verzicht auf alle Werte bedeuten, an die sich die Trojaner klammern. Der Krieg wird geführt von einer Horde von Zynikern und Egoisten, bestenfalls von Realpolitikern wie Ulysses. Er weiß, dass es ohne die Kampfmaschine Achilles nicht weitergehen kann. Aber der hat sich vom Krieg zurückgezogen, wälzt sich mit seinem Lustknaben Patroclus im Bett. Um Achilles in seiner Heldenehre zu treffen, wird Ajax, das ungeschlachte, eitle Großmaul, dazu ausersehen, im Zweikampf mit dem ritterlichen Hector die griechische Seite zu vertreten. Der bricht dann den für Ajax bereits verlorenen Kampf ab, um ihn als Vetter, Sohn einer trojanischen Mutter, zu schonen. Als bald darauf der „große“ Achilles am Ende eines für die Griechen verlustreichen Kampftages auf den waffenlosen Hector stößt, weicht er einem Zweikampf aus, läßt ihn feige von seinen Myrmidonen abschlachten. Damit ist der Krieg beendet, auch wenn Troilus ihn aus Rache für Cressidas Treulosigkeit fortsetzen will. Dieter Dorns umjubelte Inszenierung an den Münchner Kammerspielen wurde von den deutschen Theaterkritikern zur „Aufführung des Jahres 1986“ gewählt. Der ZDFtheaterkanal zeigt \u201eTroilus und Cressida\u201c zum Gedenken an die Theaterschauspielerin Gisela Stein, die am 4. Mai 2009 in ihrem Heimatort Mohrkirch in Schleswig-Holstein starb. Die 74-Jährige prägte fast drei Jahrzehnte lang die Münchner Theaterlandschaft. Nach zwanzig Jahren an den Münchner Kammerspielen, wo sie in zahlreichen Inszenierungen des Regisseurs Dieter Dorn mitspielte, wechselte sie 2001zum Ensemble des Bayerischen Staatsschauspiels. (Text: ZDFtheaterkanal)
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Di 30.06.2009
    09:45–11:30
    09:45–ZDFtheaterkanal
      Mo 29.06.2009
    09:45–12:05
    09:45–ZDFtheaterkanal
      So 28.06.2009
    14:45–16:30
    14:45–ZDFtheaterkanal
      Sa 27.06.2009
    14:45–17:05
    14:45–ZDFtheaterkanal
      Do 25.06.2009
    09:45–11:30
    09:45–ZDFtheaterkanal
      Mi 24.06.2009
    09:45–12:05
    09:45–ZDFtheaterkanal
      Sa 20.06.2009
    09:45–11:30
    09:45–ZDFtheaterkanal
      Fr 19.06.2009
    09:45–12:05
    09:45–ZDFtheaterkanal
      Di 16.06.2009
    14:45–16:30
    14:45–ZDFtheaterkanal
      Mo 15.06.2009
    14:45–17:05
    14:45–ZDFtheaterkanal
      So 14.06.2009
    09:45–12:05
    09:45–ZDFtheaterkanal
      Do 11.06.2009
    14:45–16:30
    14:45–ZDFtheaterkanal
      Mi 10.06.2009
    14:45–17:05
    14:45–ZDFtheaterkanal
      Mo 08.06.2009
    09:45–11:30
    09:45–ZDFtheaterkanal
      Sa 06.06.2009
    14:45–16:30
    14:45–ZDFtheaterkanal
      Fr 05.06.2009
    14:45–17:05
    14:45–ZDFtheaterkanal
      Mi 03.06.2009
    09:45–11:30
    09:45–ZDFtheaterkanal
      Di 02.06.2009
    09:45–12:05
    09:45–ZDFtheaterkanal
      Sa 27.03.2004
    19:40–21:50
    19:40–ZDFtheaterkanal
      Sa 27.03.2004
    10:05–12:10
    10:05–ZDFtheaterkanal
      Mo 15.03.2004
    19:40–21:50
    19:40–ZDFtheaterkanal
      Mo 15.03.2004
    10:05–12:10
    10:05–ZDFtheaterkanal
      Mi 10.03.2004
    19:40–21:50
    19:40–ZDFtheaterkanal
      Mi 10.03.2004
    10:05–12:10
    10:05–ZDFtheaterkanal
      Fr 05.03.2004
    19:40–21:50
    19:40–ZDFtheaterkanal
      Fr 05.03.2004
    10:05–12:10
    10:05–ZDFtheaterkanal

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Troilus und Cressida im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare