Triumph des Mannes, den sie Pferd nannten

    USA 1983 (The Triumphs of a Man Called Horse)
    Western (86 Min.)
    John Morgan lebt seit 30 Jahren als „der Mann, den sie Pferd nennen“ (Shunka Wakan) bei den Sioux; er ist mittlerweile ihr Häuptling geworden. 1874 wird in den Black Hills, das sechs Jahre zuvor durch den Vertrag von Laramie den Indianern zugebilligt wurde, Gold entdeckt. Weiße Siedler kommen in die Gegend und Provokateure versuchen, die Sioux dazu zu bringen, den Vertrag zu brechen. Sie rechnen dann mit dem Einschreiten der Armee und der Vertreibung der Eingeborenen aus der Gegend. Deshalb bringen sie Leute um und erwecken den Anschein, die Sioux seien die Täter. Als Morgan selbst, der immer für den Frieden stritt, stirbt, ist es an dessen Sohn Koda, der im Osten zur Schule ging, und seiner Geliebten vom Crow-Stamm, Redwing, eine Strategie zu entwickeln, die die Weißen aus der Gegend fernhält und die Black Hills als Heiligtum erhält. Ihr Verbündeter auf Seite der Weißen ist Captain Cummings. Koda und Redwing können im Schlussduell den für den Tod Morgans Verantwortlichen, einen Priester, stellen und töten.
    Dieser Text basiert auf dem Artikel Triumph des Mannes, den sie Pferd nannten aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
    Originalsprache: Englisch
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Fr 07.04.2000
    22:25–00:00
    22:25–kabel eins
      Fr 29.01.1999
    20:15–21:55
    20:15–kabel eins

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Triumph des Mannes, den sie Pferd nannten im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Triumph des Mannes, den sie Pferd nannten – Weiterführende Links