Space Station 76

    USA 2014
    Komödie/Science-Fiction/Weihnachtsfilm/LGBTI (95 Min.)
    Space Station 76 ist auch eine schwarze Komödie, welche vordergründig idyllisch wirkende und scheinbar intakte Beziehungen in seiner Selbstauflösung zeigt. Die Handlung spielt auf Omega 76, einer retro-futuristischen Weltraumstation (eine Art Truck Stop) im Stile der 1970er Jahre. Jessica kommt auf die Raumstation und tritt ihren Dienst als neue Co-Pilotin an. Zunächst erscheint alles normal und die Mannschaft ist offen und freundlich; doch schon bald erkennt sie, dass die Menschen an Bord mit Problemen wie Untreue, Einsamkeit, Depression und Drogenmissbrauch zu kämpfen haben. Sie wird zunehmend ungehaltener mit dem unnahbaren Kapitän Glenn, welcher ein Geheimnis mit sich herumträgt – nämlich die gescheiterte Beziehung zu dem vorigen Co-Piloten Daniel. Sie selbst fühlt sich von dem Besatzungsmitglied Ted angezogen, einem einsam wirkenden Vater einer siebenjährigen Tochter (Sunshine). Ted sehnt sich wiederum nach einem Wiederbeleben der Beziehung zu seiner Frau Misty; diese zieht es aber vor sich mit einem kleinen Psychiatrieroboter (Doktor Bot) auszusprechen – dessen Haupttherapieansatz aus dem Verschreiben von Valium zu bestehen scheint – und hat zudem eine Affäre mit Steve. Seine Tochter Sunshine hat es schwer mit ihrer unglücklichen, psychisch kranken Mutter und auch ihrem Haustier, einer Rennmaus, welche nacheinander seine Jungen frisst. Bei einer angesetzten Weihnachtsfeier spitzen sich die Ereignisse zu, als Misty vorschlägt, das „Wahrheitsspiel“ zu spielen. Doch kurz bevor die missgünstige Misty vor allen Anwesenden Jessicas Unfähigkeit Kinder zu bekommen aufdeckt, enthüllt Jessica Glenns Homosexualität. Gerade als es so aussieht, als würde alles in Auflösung und Streit abgleiten, kollidiert ein Asteroid mit der Station, zerstört das Shuttle und lässt sie alle festsitzen. Während die Besatzung langsam in ihr Leben zurückkehrt (u. a. macht ein anderes Besatzungsmitglied Glenn unerwartet schöne Augen), zieht sich Sunshine in ihr Zimmer zurück, spielt ihr Lieblingsspiel, indem sie die Schwerkraft im Zimmer ausschaltet und anschließend gedankenverloren vor dem Fenster schwebt. Dabei betrachtet sie einen Meteoroidenschauer, dessen tricktechnische Umsetzung beim Herausgleiten der Kamera aufgedeckt wird.
    Dieser Text basiert auf dem Artikel Space Station 76 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
    Originalsprache: Englisch
    1. Streams
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Streams und Mediatheken

    Amazon VideoKaufen ab 7,99 €
    Amazon VideoLeihen ab 3,89 €
    iTunesKaufen ab 9,99 €
    maxdome Store de en (ov)Kaufen ab 8,99 €
    MagentaTV de en (ov)Kaufen ab 9,69 €
    Chili Cinema deKaufen ab 11,99 €
    Chili Cinema deLeihen ab 2,99 €
    Google PlayKaufen ab 9,99 €
    VideoloadKaufen ab 9,69 €
    Rakuten TVKaufen ab 6,99 €
    Rakuten TVLeihen ab 2,99 €

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Space Station 76 im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Space Station 76 – Weiterführende Links