Schattenwelt

    D 2008
    Spielfilm (92 Min.)
    Schattenwelt – Bild: arte
    Schattenwelt – Bild: arte
    Nach 20 Jahren Haft wird Bernd Widmer, ehemaliger Angehöriger der Rote Armee Fraktion (RAF), aus der JVA Freiburg entlassen. Seine Anwältin Ellen Weber hat ihm eine Wohnung besorgt, in einem schlichten Hochhausblock. Die Bewohner des Hauses beäugen ihn misstrauisch. Widmer weiß, was sie über ihn denken: Der überwiegende Teil der Öffentlichkeit war gegen seine Entlassung, von anderen erhielt er Fanpost. Seine junge Nachbarin Valerie interessiert ihn, ihre direkte, konfrontative Art ist ihm vertraut. Widmer erzählt ihr von seinem Knastleben, macht um die Ereignisse aus der Zeit des Terrorismus jedoch einen gezielten Bogen. Widmer ahnt nicht, wen er vor sich hat. Valerie ist die Tochter eines bei der Entführung des Bankpräsidenten von Seichfeld getöteten Angestellten. Bis heute ist ungeklärt, wer die tödlichen Schüsse damals abgab. Valerie hat eine Liebesbeziehung mit Decker, Widmers ehemaligem Zielfahnder. Auch er weiß nichts von Valeries wahrer Identität. Genauso wenig wie Ellen Weber, Bernds Anwältin. Sie hat Valerie bei ihrem Streit um das Sorgerecht ihres Kindes vertreten hat und von ihr den Tipp mit der freien Wohnung nebenan bekommen. Während eines Hoffests dringt eine Gruppe Mieter lärmend und betrunken in Valeries Wohnung ein, als Widmer und sie gemeinsam auf dem Balkon sitzen. Sie machen sich über den Ex-Terroristen lustig, bedrängen ihn. Widmer reagiert panisch. Zurück in seiner Wohnung zertrümmert Widmer sein Mobiliar. Er nimmt Valeries Angebot an, ihm bei der Suche nach seinem Sohn Samy zu helfen. Auf der Fahrt nach Berlin gibt sich Valerie zu erkennen. Sie überrumpelt Widmer und beschuldigt ihn, der Mörder ihres Vaters zu sein. Er bestreitet die Tat. Stattdessen belastet er Marita, seine Lebensgefährtin im Untergrund. In den verlassenen Wohnungen im Hochhausblock begegnen sich Decker und Ellen. Die beiden kennen sich von damals. Nachdem sie Valeries wahre Identität herausgefunden haben, machen sie sich sofort auf die Suche nach den beiden. In Berlin lässt Valerie Widmer in einer Menschenmenge allein. Sie kennt seine Panik, kalkuliert seinen Zusammenbruch und sucht Marita alleine auf. Marita überzeugt Valerie, dass nicht sie, sondern Widmer geschossen hat. Valerie macht Widmer in einem Krankenhaus ausfindig, erzählt ihm, dass sie weiß, wo Samy ist. Samy lebt mit Talat, einem algerisch-stämmigen Franzosen, zusammen im Berliner Umland. Valerie wird Zeugin, wie Widmer zum ersten Mal wirklich gerührt ist. Der Ex-Terrorist kämpft mit den Tränen, als er seinem Sohn nach über 20 Jahren zum ersten Mal gegenüber steht. Valerie zerstört den sentimentalen Moment mit der Waffe in ihrer Hand. Beim Zweikampf zwischen Valerie und Widmer fallen mehrere Schüsse, eine verirrte Kugel verletzt Talat schwer. Am ehemaligen Tatort, jetzt der Parkplatz eines riesigen Einkaufzentrums, kommt es zur finalen Auseinandersetzung der beiden. Endlich gelingt es ihnen, der Wahrheit ins Auge zu schauen. Valerie hat die Waffe in der Hand. Und das Leben von Widmer. (Text: ARD)
    Deutsche TV-Premiere: 10.08.2011 arte
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Sa 15.08.2015
    02:30–04:00
    02:30–einsfestival
      Do 13.08.2015
    01:00–02:30
    01:00–einsfestival
      So 09.08.2015
    20:15–21:45
    20:15–einsfestival
      Mo 11.05.2015
    00:20–01:53
    00:20–Das Erste
      Mi 17.12.2014
    01:00–02:30
    01:00–arte
      Mo 10.12.2012
    00:35–02:08
    00:35–Das Erste
      Mi 10.08.2011
    22:50–00:20
    22:50–arte
      So 15.11.1998
    02:45–04:05
    02:45–ORF eins

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Schattenwelt im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare