Othello darf nicht platzen

    A 2002
    Theater (140 Min.)
    Zum vorläufigen Abschluss der „Alles Komödie“-Leiste zeigt der ORF den Kassenschlager der Wiener Kammerspiele schlecht hin. Mit einer Fixbesetzung wie Otto Schenk, Senta Wengraf und Gideon Singer hat sich Ken Ludwigs Farce „Othello darf nicht platzen“ seit seiner Premiere am 24. Oktober 1990 zum richtigen Kultstück für das Wiener Komödienpublikum entwickelt und steht bis heute am Spielplan. Otto Schenk soll als weltberühmter Tenor „Tito Merelli“ in Cleveland sein von Publikum und Theater lange ersehntes Gastspiel als „Othello“ geben, ist aber vor lauter Unpässlichkeiten drauf und dran, die Vorstellung platzen zu lassen. Marotten und Spleens regieren das Leben auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Der US-Autor Ken Ludwig, von dem auch die Bühnen-Satire „Cyrano in Buffalo“ stammt, schuf mit „Othello darf nicht platzen“ („Lend me a Tenor“) einen Welthit. (Text: ORF)
    Deutsche TV-Premiere: 01.02.2003 3sat
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Fr 12.06.2020
    20:15–22:35
    20:15–ORF III (Österreich)
      Do 11.06.2009
    13:10–15:25
    13:10–ORF 2 (Österreich)
      So 12.02.2006
    14:20–16:35
    14:20–ORF 2 (Österreich)
      Sa 01.02.2003
    20:15–22:30
    20:15–3sat
      Do 15.08.2002
    21:20–23:40
    21:20–ORF 2 (Österreich)

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Othello darf nicht platzen im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare