Nine Months

    USA 1995
    Komödie (103 Min.)
    Nine Months Zaterdag 20 november 2010. Op de foto: VLNR: Hugh Grant als Samuel Faulkner en Julianne Moore als Rebecca Taylor. – Bild: ZDF
    Rebecca und Samuel sind ohne Trauschein ein glückliches Paar. Doch dann will sie heiraten und ein Kind bekommen. Für ihn ist der Traum von der Kleinfamilie eine Horrorvorstellung. Samuel soll Sportwagen und Katze verkaufen, auf Sex verzichten und ein euphorischer Vater werden. Samuel hat Albträume. Es kommt zur Trennung. – US-Remake einer französischen Erfolgskomödie mit Hugh Grant und Julianne Moore. Samuel (Hugh Grant), aus England stammender Kinderpsychologe, und seine Partnerin Rebecca (Julianne Moore) feiern mit Blick auf die Golden Gate Bridge am Strand von San Francisco den fünften Jahrestag ihrer Beziehung. Beide leben unverheiratet und ohne Kinder miteinander. Doch bereits am Strand schielt Rebecca nach dem Nachwuchs anderer Leute. Als Samuel von einem Drachen am Kopf getroffen wird, lernen die beiden das Ehepaar Gail (Joan Cusack) und Martin (Tom Arnold) mit seinen drei Töchtern kennen. Der Drachen gehörte der leicht überdrehten Familie. Gail ist die Schwester von Sean (Jeff Goldblum), einem Maler, der auch keine Familie hat. Kurze Zeit später gesteht Rebecca Samuel, dass sie schwanger ist. Er ist wenig begeistert, bringt es aber nicht übers Herz, ihr zu sagen, dass er das Kind nicht will. Die Zeit vergeht, die Fristen sind abgelaufen, Samuel hat sich seinem Schicksal ergeben. Doch als er hört, dass er wegen des Babys auf den Sportwagen, seine alte Katze Skippy und Sex verzichten muss, dreht er durch. Es kommt zum Streit mit Rebecca, sie zieht aus seiner Wohnung aus und bei Gail und Marty ein. Dort fühlt sie sich geborgen, da auch Gail ein weiteres Kind, das vierte, erwartet. Marty hofft, dass es endlich ein Junge wird. Zunächst scheint Samuel das neu gewonnene Junggesellen-Dasein zu genießen, doch er vermisst Rebecca sehr. Nach einer Aussprache kommt es zur Versöhnung. Kurze Zeit später, in der Weihnachtszeit, ist es dann endlich so weit. Gail und Rebecca kommen ins Krankenhaus, um ihre Kinder auf die Welt zu bringen. Der leicht chaotische, aus Russland stammende Arzt Dr. Kosevich (Robin Williams) hilft bei den Geburten. Er muss sich dabei jedoch mehr um die Väter als um die Mütter kümmern. Hugh Grant (geboren am 9. September 1960) pflegte trotz seiner langen Beziehung zu Liz Hurley öffentlich lange das Image des charmanten Einzelgängers. Mittlerweile ist der Mann, der im Film als „englische Dogge“ bezeichnet wird, Vater von vier Kindern mit zwei Frauen. Eine der Frauen, die Schwedin Anna Eberstein, hat er 2018 geheiratet. Julianne Moore hat zwei Kinder mit dem Drehbuchautor und Regisseur Bart Freundlich, mit dem sie seit 2003 skandalfrei verheiratet ist. Robin Williams schied am 11. August 2014 im Alter von 63 Jahren durch Suizid aus dem Leben. (Text: ZDF)
    Deutscher Kinostart: 30.11.1995
    Originalsprache: Englisch
    Alternativtitel: Neun Monate
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      So 13.09.2020
    14:55–16:30
    14:55–ZDF
      Sa 12.09.2020
    07:55–09:40
    07:55–TNT Film
      Do 10.09.2020
    14:55–16:40
    14:55–TNT Film
      Do 23.07.2020
    11:35–13:20
    11:35–TNT Film
      Di 21.07.2020
    20:15–22:00
    20:15–TNT Film
      Do 19.12.2019
    23:30–01:05
    23:30–ZDFneo
      Di 20.03.2018
    22:25–00:30
    22:25–Super RTL
      Mi 30.05.2012
    02:55–04:40
    02:55–3+ (Schweiz)
      Mo 21.05.2012
    04:10–05:45
    04:10–ATV (Österreich)
      So 20.05.2012
    20:15–22:20
    20:15–ATV (Österreich)
      Mo 02.01.2012
    00:30–02:00
    00:30–VOX
      So 01.01.2012
    14:35–16:15
    14:35–VOX
      Fr 03.06.2011
    07:25–09:30
    07:25–VOX
      Do 02.06.2011
    14:10–16:05
    14:10–VOX
      So 29.08.2010
    23:50–01:30
    23:50–3+ (Schweiz)
      So 29.08.2010
    18:15–20:15
    18:15–3+ (Schweiz)
      Mo 12.07.2010
    09:10–11:10
    09:10–VOX
      Sa 10.07.2010
    20:15–21:55
    20:15–VOX
      Sa 26.06.2010
    20:15–22:20
    20:15–ATV (Österreich)
      Mo 29.03.2010
    01:30–03:10
    01:30–3+ (Schweiz)
      So 28.03.2010
    18:20–20:15
    18:20–3+ (Schweiz)
      So 11.10.2009
    00:25–02:25
    00:25–ATV (Österreich)
      Sa 10.10.2009
    20:15–22:15
    20:15–ATV (Österreich)
      So 13.04.2008
    14:30–16:15
    14:30–Premiere Filmclassics
      Sa 12.04.2008
    07:05–08:50
    07:05–Premiere Filmclassics
      Fr 04.04.2008
    09:25–11:10
    09:25–Premiere Filmclassics
      Mi 02.04.2008
    18:10–19:55
    18:10–Premiere Filmclassics
      Di 18.03.2008
    14:25–16:05
    14:25–Premiere Filmclassics
      Mo 17.03.2008
    04:10–05:55
    04:10–Premiere Filmclassics
      Mi 12.03.2008
    06:55–08:40
    06:55–Premiere Filmclassics
      So 09.03.2008
    14:35–16:20
    14:35–Premiere Filmclassics
      Mi 27.02.2008
    16:40–18:25
    16:40–Premiere Filmclassics
      Di 26.02.2008
    07:10–08:55
    07:10–Premiere Filmclassics
      Di 19.02.2008
    20:15–21:55
    20:15–Premiere Filmclassics
      Mo 18.02.2008
    09:40–11:25
    09:40–Premiere Filmclassics
      Mo 11.02.2008
    08:45–10:30
    08:45–Premiere Filmclassics
      Sa 09.02.2008
    14:50–16:35
    14:50–Premiere Filmclassics
      Di 29.01.2008
    13:25–15:10
    13:25–Premiere Filmclassics
      So 27.01.2008
    22:20–00:05
    22:20–Premiere Filmclassics
      Do 17.01.2008
    20:15–22:01
    20:15–Premiere Filmclassics
      Mi 16.01.2008
    11:00–12:45
    11:00–Premiere Filmclassics
      So 06.01.2008
    10:25–12:10
    10:25–Premiere Filmclassics
      Fr 04.01.2008
    20:15–22:00
    20:15–Premiere Filmclassics
      Mo 04.09.2006
    20:15–22:15
    20:15–Sat.1
      So 03.09.2006
    14:50–16:30
    14:50–ORF eins (Österreich)
      Sa 28.08.2004
    20:15–22:20
    20:15–ProSieben
      Do 04.12.2003
    20:15–21:50
    20:15–ORF eins (Österreich)
      Sa 04.05.2002
    21:10–22:50
    21:10–ORF eins (Österreich)
      Sa 07.10.2000
    20:15–22:15
    20:15–ProSieben
      Sa 12.02.2000
    20:15–21:55
    20:15–ORF eins (Österreich)
      Sa 25.09.1999
    20:15–22:20
    20:15–ProSieben
      Sa 24.10.1998
    20:15–22:20
    20:15–ProSieben
      So 11.10.1998
    20:15–21:55
    20:15–ORF eins (Österreich)

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Nine Months im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Nine Months – Weiterführende Links