Monte Carlo Rallye

    I/F/GB 1968 (Rallye Di Monte Carlo … E Tutta Quella Confusione)
    Komödie (125 Min.)
    Major Digby Dawlish (Peter Cook, r.) und Lieutenant Kit Barrington (Dudley Moore) haben ihren Wagen mit zahlreichen Erfindungen verbessert. – Bild: MDR/Paramount Pictures/Gabor Pogany
    Major Digby Dawlish (Peter Cook, r.) und Lieutenant Kit Barrington (Dudley Moore) haben ihren Wagen mit zahlreichen Erfindungen verbessert. – Bild: MDR/Paramount Pictures/Gabor Pogany
    Als Erster in Monte Carlo ankommen, das ist das Ziel (fast) aller Teilnehmer der Autorallye, die sich ein wahnwitziges 1.500-Meilen-Rennen quer durch Europa liefern. Und jeder Fahrer hat eine andere Motivation. Darunter der amerikanische Playboy Chester Schofield, der um eine Automobilfabrik gewettet hat und vor seinem Widersacher Sir Cuthbert Ware-Armitage ins Ziel kommen muss. Doch dann lernt er unterwegs die Frau seiner Träume kennen. Ende der 1920er Jahre: Die Monte-Carlo-Rallye ist eine 1.500 Meilen lange Belastungsprobe für Autos und ihre Fahrer. Von verschiedenen Startplätzen in Europa aus liefern sich die Teams ein wahnwitziges Rennen bis Monte Carlo, jeder Teilnehmer mit einer anderen Motivation. Der exzentrische Sir Cuthbert Ware-Armitage (Terry-Thomas) hat eine halbe Automobilfabrik geerbt. Um an die andere Hälfte zu kommen, überredet er deren Eigentümer, den aufgedrehten amerikanischen Playboy Chester Schofield (Tony Curtis), bei der Rallye gegen ihn anzutreten. Der Bessere bekommt die ganze Fabrik! Vom schottischen John O’Groats aus beginnen sie das Rennen: Sir Cuthbert mit seinem Diener Perkins (Eric Sykes) als Beifahrer, Chester – vorerst – allein. Unter falschem Namen startet in Stockholm der Ex-Sträfling Willy Schickel (Gert Fröbe), als deutscher Sportwagen-Enthusiast Horst Müller. Im Ersatzreifen schmuggeln er und sein Beifahrer Otto Schwartz (Peer Schmidt) gestohlene Juwelen. Auch Major Digby Dawlish (Peter Cook) und Lieutenant Kit Barrington (Dudley Moore), zwei britische Offiziere, die ihren Wagen mit zahlreichen Erfindungen verbessert haben, fahren in Schweden los. Ragusa auf Sizilien ist der Start für die römischen Polizisten Marcello Agosti (Lando Buzzanca) und Angelo Pincelli (Walter Chiari). Die beiden haben sich von einem Tombolagewinn einen Wagen gekauft und hoffen, dass ihnen – wenn sie erst berühmte Rennfahrer sind – auch die Frauen zu Füßen liegen. Doch nicht immer läuft alles wie geplant. Die Rallyeteilnehmer haben mit dem Wetter, den Straßenbedingungen und den Rivalen zu kämpfen – und manchmal auch mit den weiblichen Reizen. Chester gabelt unterwegs die hübsche Betty (Susan Hampshire) auf, die sein Herz entflammt. Mit ihren Fahr- und anderen Künsten werfen drei elegante Französinnen unter Führung der Ärztin Marie-Claude (Mireille Darc) fast die italienischen Schürzenjäger aus dem Rennen. Die britischen Erfinder werden dagegen von eifrigen deutschen Zollbeamten mehr als gründlich durchsucht. Alle Teams treffen sich schließlich in einem Hotel im französischen Alpenstädtchen Chambery. Doch die letzte Etappe durch die schneebedeckten Berge hat es noch einmal in sich. Eine rasante Komödie, die quasi eine Fortsetzung des drei Jahre früher gedrehten Kinoerfolgs „Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten“ bildet. Wiederum sind Terry-Thomas, Eric Sykes und Gert Fröbe dabei – und, als Chester Schofield, Tony Curtis. Vor malerischem Hintergrund, u.a. der verschneiten Alpen, bietet die aufwendige Produktion jede Menge Komik – von der Satire bis zum Slapstick. „Charmant altmodisch mit spleenigem Witz“, urteilt Cinema, und das Filmlexikon schreibt: „Überwiegend amüsanter, tempo- und gagreicher Film, der menschliche Schwächen und nationale Eigenheiten ironisch glossiert.“ Chester Schofield: Tony Curtis Sir Cuthbert Ware-Armitage: Terry-ThomasMonsieur Dupont: Bourvil Perkins: Eric Sykes Willi Schickel/Horst Müller: Gert Fröbe Betty: Susan Hampshire Major Digby Dawlish: Peter Cook Lt. Kit Barrington: Dudley Moore Marcello Agosti: Lando Buzzanca Angelo Pincelli: Walter Chiari Marie-Claude: Mirelle Darc Otto Schwartz: Peer Schmidt Märchen der Welt. (Text: mdr)
    Alternativtitel: Monte-Carlo-Rallye
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Video deKaufen ab 7,99 €
    Amazon Video deLeihen ab 3,99 €
    Google Play deKaufen ab 7,99 €
    Google Play deLeihen ab 1,99 €

    Sendetermine

      So 02.09.2018
    10:15–12:15
    10:15–MDR
      Mi 27.12.2017
    05:25–07:25
    05:25–MDR
      Di 26.12.2017
    15:35–17:35
    15:35–MDR
      Di 03.08.2010
    14:20–16:20
    14:20–Sky Nostalgie
      Mi 28.07.2010
    06:10–08:10
    06:10–Sky Nostalgie
      Fr 23.07.2010
    07:30–09:30
    07:30–Sky Nostalgie
      Di 20.07.2010
    04:00–06:00
    04:00–Sky Nostalgie
      So 11.07.2010
    13:40–15:40
    13:40–Sky Nostalgie
      Sa 26.06.2010
    13:20–15:25
    13:20–Sky Nostalgie
      So 13.06.2010
    18:15–20:15
    18:15–Sky Nostalgie
      Mi 02.06.2010
    15:45–17:45
    15:45–Sky Nostalgie
      Fr 07.11.2008
    14:20–16:20
    14:20–Sky Nostalgie
      Fr 24.10.2008
    15:40–17:45
    15:40–Sky Nostalgie
      Sa 18.10.2008
    07:55–10:00
    07:55–Sky Nostalgie
      Mi 08.10.2008
    14:20–16:25
    14:20–Sky Nostalgie
      Di 23.09.2008
    14:20–16:20
    14:20–Sky Nostalgie
      So 14.09.2008
    04:50–06:50
    04:50–Sky Nostalgie
      Sa 06.09.2008
    12:40–14:40
    12:40–Sky Nostalgie
      Mi 03.09.2008
    21:40–23:40
    21:40–Sky Nostalgie
      Mi 23.01.2008
    09:40–11:40
    09:40–Sky Nostalgie
      Mo 14.01.2008
    06:30–08:35
    06:30–Sky Nostalgie
      Di 08.01.2008
    02:45–04:45
    02:45–Sky Nostalgie
      Di 25.12.2007
    02:20–04:25
    02:20–Sky Nostalgie
      Do 20.12.2007
    14:15–16:15
    14:15–Sky Nostalgie
      Di 11.12.2007
    07:55–10:00
    07:55–Sky Nostalgie
      Di 04.12.2007
    03:50–05:50
    03:50–Sky Nostalgie
      Fr 30.11.2007
    14:15–16:20
    14:15–Sky Nostalgie
      Sa 24.11.2007
    11:35–13:35
    11:35–Sky Nostalgie
      So 07.08.2005
    04:45–06:45
    04:45–Sky Nostalgie
      Mo 01.08.2005
    04:45–06:45
    04:45–Sky Nostalgie
      Mi 13.07.2005
    04:45–06:50
    04:45–Sky Nostalgie
      Mo 04.07.2005
    14:15–16:15
    14:15–Sky Nostalgie
      Do 30.06.2005
    03:45–05:45
    03:45–Sky Nostalgie
      Mi 22.06.2005
    03:30–05:30
    03:30–Sky Nostalgie
      Do 16.06.2005
    14:15–16:15
    14:15–Sky Nostalgie
      Sa 04.06.2005
    18:15–20:15
    18:15–Sky Nostalgie
      Sa 30.10.2004
    12:55–15:15
    12:55–kabel eins
      So 03.06.2001
    12:20–14:35
    12:20–kabel eins
      Sa 02.01.1999
    02:55–05:05
    02:55–kabel eins
      Fr 01.01.1999
    13:45–15:55
    13:45–kabel eins
      Mi 07.01.1998
    08:55–11:15
    08:55–kabel eins
      Di 06.01.1998
    14:05–16:20
    14:05–kabel eins

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Monte Carlo Rallye im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

    • (geb. 1965) am melden

      Pidax bringt den Filmklassiker mit Starbesetzung von 1969 am 23.04.19 auf DVD raus
      https://www.pidax-film.de/Film-Klassiker/Monte-Carlo-Rallye::1551.html
        hier antworten

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.