Melancholia

    D/DK/F/S 2011
    Science-Fiction/Drama (130 Min.)
    Kirsten Dunst (Justine). – Bild: ORF
    Kirsten Dunst (Justine). – Bild: ORF
    Justine und ihr Bräutigam (Alexander Skarsgård) sind in einer weissen Limousine unterwegs zu ihrer Hochzeitsfeier. Schon während der Fahrt wird klar, dass zwischen den beiden nicht alles zum Besten steht.

    Auf einem feudalen Landsitz haben Justines Schwester Claire und ihr schwerreicher Mann Michael ein üppiges Fest vorbereitet. Doch trotz der prächtigen Ausstattung, der reichen Tafel und der vorbereiteten Hochzeitsrituale will keine Festlaune aufkommen. Vor allem die Braut ist offenbar schwer depressiv und scheint nicht im Geringsten an den Festlichkeiten interessiert. Aber auch Spannungen in der Familie, vor allem zwischen den geschiedenen Brauteltern, lassen das Fest zu einer konfliktreichen Angelegenheit werden, Streitigkeiten werden lautstark ausgetragen und Tabus gebrochen.

    Einige Tage nach der missglückten Hochzeit: Die ganze Welt ist durch die Ankündigung eines herannahenden Meteoriten, der nur knapp an der Erde vorbeirasen soll, in heller Aufregung. Während Michael die Laufbahn des Himmelskörpers mit seinem Präzisionsfernroh voller Spannung verfolgt, scheinen Justine und Claire zu spüren, dass Schlimmeres als ein blosses Naturspektakel bevorsteht. Sie bereiten sich auf den Weltuntergang vor. Dabei gehen die beiden Schwestern mit dieser Erkenntnis sehr unterschiedlich um.

    Seit seinen Anfängen als Mitinitiant der radikalen Dogma-Bewegung, aber vor allem seit seinem «Antichrist» erwarten Kritiker und Publikum vom dänischen Ausnahmeregisseur Lars von Trier provozierende Filmkunst. Von Triers «Melancholia» hingegen überzeugt eher durch bildgewaltige Metaphorik und einen fast schon zärtlicher Blick auf seine beiden Hauptfiguren, die sehr unterschiedlich mit der herannahenden Katastrophe umgehen.

    Mit seiner Vision der Apokalypse verarbeitet er auch eigene Ängste und seine Depression. Der deutsche «Film-Dienst» lobt: «Der visionären Kraft seiner Bilder, ihrer Eleganz und dem erzählerischen Mut kann man sich kaum entziehen. Stilistisch leistet Lars von Trier entschiedenen Widerstand gegen den Untergang. Nicht gegen den der Welt, aber gegen den des Kinos.» (Text: SRF)
    Deutsche TV-Premiere: 24.08.2014 Tele 5
    Originalsprache: Englisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare
    6. News

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Sa 04.02.2017
    03:02–05:06
    03:02–Tele 5
      Do 02.02.2017
    00:00–02:23
    00:00–Tele 5
      Fr 02.09.2016
    01:00–03:15
    01:00–ATV2
      Do 01.09.2016
    20:15–22:55
    20:15–ATV2
      Di 12.07.2016
    00:55–03:00
    00:55–SRF 1
      Mo 09.05.2016
    04:00–06:15
    04:00–Sky Emotion
      Di 03.05.2016
    23:55–02:10
    23:55–Sky Emotion
      Mi 27.04.2016
    00:15–02:20
    00:15–ORF 2
      Mo 25.04.2016
    20:15–22:30
    20:15–Sky Emotion
      So 17.04.2016
    18:00–20:15
    18:00–Sky Emotion
      Di 12.04.2016
    00:05–02:20
    00:05–Sky Emotion
      Mi 06.04.2016
    10:10–12:25
    10:10–Sky Emotion
      Di 29.03.2016
    18:00–20:15
    18:00–Sky Emotion
      Fr 25.03.2016
    06:30–08:45
    06:30–Sky Emotion
      Sa 19.03.2016
    22:05–00:20
    22:05–Sky Emotion
      Do 03.03.2016
    22:10–00:25
    22:10–Sky Emotion
      Mo 26.10.2015
    03:25–05:40
    03:25–Sky Emotion
      Sa 24.10.2015
    18:00–20:15
    18:00–Sky Emotion
      So 04.10.2015
    05:20–07:35
    05:20–Sky Emotion
      Di 22.09.2015
    22:35–00:50
    22:35–Sky Emotion
      Mi 16.09.2015
    14:00–16:20
    14:00–Sky Emotion
      Do 10.09.2015
    03:25–05:40
    03:25–Sky Emotion
      Mo 07.09.2015
    04:30–06:55
    04:30–Sky Emotion
      Sa 05.09.2015
    21:50–00:05
    21:50–Sky Emotion
      So 30.08.2015
    00:30–02:45
    00:30–Sky Emotion
      Mi 26.08.2015
    16:15–18:30
    16:15–Sky Emotion
      Fr 21.08.2015
    09:30–11:50
    09:30–Sky Emotion
      Do 20.08.2015
    20:15–22:30
    20:15–Sky Emotion
      So 16.08.2015
    15:20–17:35
    15:20–Sky Emotion
      Do 16.04.2015
    08:45–11:00
    08:45–Sky Emotion
      Mi 15.04.2015
    20:15–22:30
    20:15–Sky Emotion
      Sa 11.04.2015
    23:15–01:30
    23:15–Sky Emotion
      Fr 03.04.2015
    18:00–20:15
    18:00–Sky Emotion
      Fr 03.04.2015
    03:25–05:40
    03:25–Sky Emotion
      Sa 28.03.2015
    22:30–00:45
    22:30–Sky Emotion
      Mo 23.03.2015
    06:00–08:15
    06:00–Sky Emotion
      Mi 18.03.2015
    18:00–20:15
    18:00–Sky Emotion
      Di 17.03.2015
    03:45–06:00
    03:45–Sky Emotion
      Fr 13.03.2015
    20:15–22:30
    20:15–Sky Emotion
      Fr 13.03.2015
    06:30–08:45
    06:30–Sky Emotion
      Mo 09.03.2015
    06:15–08:30
    06:15–Sky Emotion
      Do 05.03.2015
    23:45–02:00
    23:45–Sky Emotion
      Sa 28.02.2015
    12:20–14:40
    12:20–Sky Emotion
      Mo 23.02.2015
    18:00–20:15
    18:00–Sky Emotion
      Mi 18.02.2015
    10:45–13:00
    10:45–Sky Emotion
      Di 17.02.2015
    20:15–22:30
    20:15–Sky Emotion
      So 07.12.2014
    00:35–02:45
    00:35–arte
      Do 20.11.2014
    01:20–03:30
    01:20–arte
      So 16.11.2014
    20:15–22:25
    20:15–arte
      So 24.08.2014
    22:40–01:15
    22:40–Tele 5
      Fr 18.07.2014
    01:15–03:30
    01:15–ATV2
      Do 17.07.2014
    20:15–22:55
    20:15–ATV2
      So 23.02.2014
    23:05–01:10
    23:05–ORF 2

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Melancholia im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Melancholia – News

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.