Leben wäre schön

    D 2003
    Psychodrama/Drama (90 Min.)
    Leben wäre schön – Bild: arte
    Manja Grüneberg ist 42. Sie wohnt mit ihrer Tochter Miriam und ihrem Vater Albert zusammen und führt ein schönes, aber anstrengendes Leben als berufstätige und allein erziehende Frau. Neben der Arbeit als Bauingenieurin setzt sie sich mit ihrer pubertierenden Tochter auseinander und versorgt ihren ins Alter kommenden, eigenbrötlerischen Vater. Dies alles zu koordinieren und dabei nicht die gute Laune zu verlieren kostet viel Kraft, lässt sie aber auch stolz auf sich sein. Endlich steht das große und langersehnte Wiedersehen mit ihrer besten Freundin Uta vor der Tür. Manja freut sich riesig auf ein paar unbeschwerte Urlaubstage bei Uta, die mit ihrem Mann Erlendur und Sohn Elis in Island lebt. Gemeinsam mit Miriam fliegt Manja auf die Insel, die sie mit ihrer beeindruckenden und gewaltigen Schönheit sofort in ihren Bann zieht. Nicht nur Island hat auf sie eine magische Wirkung: Auch Erlendurs gut aussehender Bruder Ragnar fasziniert sie vom ersten Moment an. Genauso ergeht es Ragnar, der schnell realisiert, dass Manja eine starke Anziehung auf ihn ausübt. Bald ist beiden klar, dass es sich um mehr als einen Urlaubsflirt handelt. Sie verbringen wunderschöne Tage miteinander, in denen Ragnar Manja sein Island zeigt. Eine geheimnisvolle Kraft scheint sie zueinander zu ziehen. Doch das Glück ist getrübt. Manja ertastet einen Knoten in ihrer Brust. Die einzige Person, der sie sich jetzt anvertrauen will, ist Uta. Sie bringt Manja dazu, sich von einem Spezialisten untersuchen zu lassen. Mit der Ungewissheit über ihre Zukunft und aufgrund der Angst vor dem möglichen Verlust ihrer Weiblichkeit entzieht sich Manja Ragnar emotional. Sie schafft es auch nicht, ihrer Familie von ihren Sorgen zu erzählen. Manja verbirgt ihre Gefühle unter einer rationalen Maske. Ihr Verhalten führt natürlich zu Konflikten mit Miriam, die sich von Manja unverstanden fühlt, denn sie macht gerade jetzt die schwierige Entwicklung vom Mädchen zur Frau durch. Ragnar zieht sich, nachdem er von Manjas bevorstehender Krebsoperation erfahren hat, erst einmal von Manja zurück. (Text: One)
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Sa 24.11.2007
    16:15–17:45
    16:15–arte
      Di 13.11.2007
    22:45–00:15
    22:45–arte
      Fr 26.10.2007
    23:30–01:00
    23:30–Das Erste
      Sa 22.04.2006
    02:00–03:30
    02:00–einsfestival
      Fr 21.04.2006
    06:00–07:30
    06:00–einsfestival
      Do 20.04.2006
    07:30–09:00
    07:30–einsfestival
      Mi 19.04.2006
    09:00–10:30
    09:00–einsfestival
      Di 18.04.2006
    10:30–12:00
    10:30–einsfestival
      Mo 17.04.2006
    12:00–13:30
    12:00–einsfestival
      Mo 17.04.2006
    06:00–07:30
    06:00–einsfestival
      So 16.04.2006
    12:00–13:30
    12:00–einsfestival
      Sa 15.04.2006
    20:15–21:45
    20:15–einsfestival
      Mi 01.12.2004
    21:45–23:15
    21:45–Bayerisches Fernsehen
      Do 23.10.2003
    10:30–12:00
    10:30–Das Erste
      Mi 22.10.2003
    20:15–21:45
    20:15–Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Leben wäre schön im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare