Lautlose Waffen

    F/D 1966 (L’espion)
    Spionagefilm/Thriller (106 Min.)
    Lautlose Waffen – Bild: ARD
    Der US-amerikanische Physiker James Bower reist mit einem Geheimauftrag nach Ostdeutschland. Dort soll Bower von einem abtrünnigen sowjetischen Kollegen einen Mikrofilm erhalten und außer Landes schmuggeln. Er weiß nicht, dass DDR-Agenten über jeden seiner Schritte genau informiert sind und man ihn nur gewähren lässt, da dies von höchster Stelle gewünscht ist. Tatsächlich soll ein junger DDR-Wissenschaftler Bower dazu bewegen, die Seiten zu wechseln. Doch der Physiker macht allen einen Strich durch die Rechnung. Der US-amerikanische Physiker und Universitätsprofessor James Bower zählt zu den international renommiertesten Wissenschaftlern. Doch Bowers Ruhm hat einen hohen Preis. Als Gegenleistung für die üppigen Forschungsgelder, die seine Arbeit ermöglichen, zwingt die Regierung ihn zu einem heiklen Spionageauftrag jenseits des Eisernen Vorhangs. Und so reist der Amateurspion von München aus nach Leipzig. Hier soll er durch die Vermittlung des Arztes Dr. Saltzer einen russischen Physiker treffen und von diesem einen Mikrofilm erhalten. Die Aufgabe erweist sich als schwierig, da der Amerikaner auf Schritt und Tritt überwacht wird. Als hilfreich erweist sich Peter Heinzmann, ein junger ostdeutscher Wissenschaftler, dem Bowers Arbeiten bestens bekannt sind. Tatsächlich hat Heinzmann jedoch den Auftrag, das Vertrauen des prominenten Forschers zu erschleichen und ihn zum Überlaufen zu bewegen. Davon will Bower nichts wissen. Es gelingt dem Physiker, allen Widersachern einen Strich durch die Rechnung zu machen. Doch dann erlebt er eine herbe Überraschung. In Raoul Lévys Agententhriller „Lautlose Waffen“ spielte Montgomery Clift seine letzte Hauptrolle, Hardy Krüger überzeugt als sein tougher Gegenspieler. Für die atmosphärische Kameraarbeit war der für seine Zusammenarbeit mit Jean-Luc Godard und anderen Nouvelle-Vague-Regisseuren bekannte Raoul Coutard verantwortlich, der beklemmende Bilder für den ostdeutschen Alltag fand, durch den Clifts US-amerikanischer Protagonist stolpert. (Text: BR Fernsehen)
    Originalsprache: Englisch
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Sa 15.03.2014
    02:50–04:25
    02:50–Das Erste
      So 05.05.2013
    23:15–00:55
    23:15–Bayerisches Fernsehen
      So 16.09.2012
    03:45–05:23
    03:45–Das Erste
      Mo 08.08.2011
    01:20–02:55
    01:20–MDR
      Sa 23.10.2010
    01:30–03:05
    01:30–rbb
      Mo 18.10.2010
    00:15–01:50
    00:15–Bayerisches Fernsehen
      Do 02.09.2010
    00:00–01:35
    00:00–hr-Fernsehen
      So 27.06.2010
    00:10–01:45
    00:10–Das Erste
      So 09.01.2000
    04:05–05:45
    04:05–TV Berlin
      Sa 08.01.2000
    20:15–21:55
    20:15–TV Berlin
      So 28.02.1999
    02:20–03:55
    02:20–TV Berlin
      Sa 27.02.1999
    20:15–22:00
    20:15–TV Berlin
      Do 29.01.1998
    01:15–02:55
    01:15–TV Berlin
      Mi 28.01.1998
    20:15–22:00
    20:15–TV Berlin

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Lautlose Waffen im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Lautlose Waffen – Weiterführende Links