Hilfe, die Familie kommt!

    D 2007
    Komödie (90 Min.)
    Nicht einmal in Schweden kann Leo (<a data-event-category=bildtext-person href="/guenther-maria-halmer/filmografie"><u>Günther Maria Halmer</u></a>, re.) es lassen, mit seiner Mutter Adele (<a data-event-category=bildtext-person href="/bruni-loebel/filmografie"><u>Bruni Löbel</u></a>, 2.v.li.) und seinem Sohn Clemens (<a data-event-category=bildtext-person href="/wanja-mues/filmografie"><u>Wanja Mues</u></a>) übers Geschäft zu diskutieren - sehr zum Unmut seiner Frau Susanne (<a data-event-category=bildtext-person href="/gaby-dohm/filmografie"><u>Gaby Dohm</u></a>). – Bild: NDR/Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer
    Die erfolgreiche Verlegerin Susanne Bredemeyer bekommt zum 60. Geburtstag ein außergewöhnliches Geschenk von ihrem Ehemann Leo: ein romantisches Landhaus mit Seeblick in Schweden. Fernab des Alltags wollen Susanne und Leo, deren Ehe seit geraumer Zeit im Alltagstrott erstarrt ist, einen Neuanfang wagen. In Schweden angekommen, wird ihnen allerdings schnell klar, dass die Versäumnisse der letzten Jahre nicht so leicht aufzuholen sind. Und als wäre das ungewohnte Leben „in der Natur“ nicht aufregend genug, taucht nach und nach auch noch der gesamte Bredemeyer-Clan auf, um Susanne und Leo zu besuchen. Keine Frage, dass es in der ländlichen „Idylle“ schon bald drunter und drüber geht. Seit über 30 Jahren ist die dynamische und erfolgreiche Münchner Verlegerin Susanne Bredemeyer mit Leo, Chef einer traditionsreichen Installationsfirma, verheiratet. Doch in den letzten Jahren ist ihre harmonische Zweisamkeit zusehends zur Routine geworden – zu sehr sind die beiden mit ihren Karrieren beschäftigt, um wirklich Zeit für den anderen zu finden. Das aber soll sich nun mit dem malerisch an einem See gelegenen Haus in Schweden ändern. Hier wollen die beiden fernab des gewohnten Umfelds und beruflicher Verpflichtungen einen Neuanfang versuchen. Sie brechen ihre Zelte in Deutschland ab und ziehen nach Schweden. Allerdings gestaltet sich das Leben in der ländlichen Idylle weit weniger romantisch als erhofft. Alte Konflikte brechen auf, und die Gedanken an Arbeit und Familie lassen Susanne und Leo nicht los. Aber die beiden bleiben in ihrem selbst gewählten Exil ohnehin nicht lange allein: Erst taucht völlig überraschend Sohn Nils in Schweden auf, weil er wieder einmal Geld für eine „todsichere“ Geschäftsidee braucht. Wenig später platzt zu allem Überfluss auch noch Leos dominante Mutter Adele in die ohnehin angespannte Situation. Mit der Ankunft von Leos liebeskranker Tochter Lissy und Sohn Clemens, der sich schwer tut, die Firmengeschäfte vom Vater zu übernehmen, ist der Bredemeyer-Clan schließlich mit all seinen großen und kleinen Problemen und Konflikten komplett versammelt. Und der Trubel bringt Susanne und Leo endlich die Erkenntnis, dass es mehr braucht als Einsamkeit und Abgeschiedenheit, um ihre Beziehung zu retten. Mit „Hilfe, die Familie kommt!“ hat Regisseur Dietmar Klein einen temporeichen Familienfilm inszeniert. In einer gelungenen Mischung aus Humor und Dramatik erzählt der Film eine abwechslungsreiche Geschichte von Ehe und Liebe, Vertrauen und Familienbanden. In den Hauptrollen glänzen Gaby Dohm („Was heißt hier Oma!“) und Günther Maria Halmer („Liebe hat Vorfahrt“) als eigenwilliges Ehepaar. In weiteren Rollen sind Bruni Löbel („Schwarzwaldklinik“), Max von Pufendorf („Tatort: Nicht jugendfrei“) und Wanja Mues („Der Traum vom Süden“) zu sehen. „Hilfe, die Familie kommt!“ entstand an Originalschauplätzen in Schweden. (Text: 3sat)
    Deutsche TV-Premiere: 16.03.2007 Das Erste
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Sa 11.01.2020
    17:30–19:00
    17:30–3sat
      Do 14.11.2019
    00:35–02:05
    00:35–hr-Fernsehen
      Mi 13.11.2019
    14:30–16:00
    14:30–hr-Fernsehen
      So 28.07.2019
    00:40–02:10
    00:40–WDR
      Sa 18.08.2018
    20:15–21:45
    20:15–BR Fernsehen
      Fr 13.04.2018
    12:50–14:20
    12:50–hr-Fernsehen
      So 25.02.2018
    02:15–03:45
    02:15–SWR Fernsehen
      Fr 15.12.2017
    10:45–12:15
    10:45–rbb
      So 17.09.2017
    03:05–04:35
    03:05–WDR
      Sa 16.09.2017
    08:15–09:45
    08:15–WDR
      So 30.07.2017
    02:25–03:55
    02:25–BR Fernsehen
      Sa 29.07.2017
    10:30–12:00
    10:30–BR Fernsehen
      So 16.07.2017
    00:50–02:30
    00:50–NDR
      Sa 15.07.2017
    15:15–16:45
    15:15–NDR
      Mi 17.05.2017
    14:30–16:00
    14:30–hr-Fernsehen
      So 09.04.2017
    13:30–15:00
    13:30–Das Erste
      Di 01.03.2016
    10:40–12:10
    10:40–rbb
      So 28.02.2016
    15:30–17:00
    15:30–rbb
      Sa 23.01.2016
    10:45–12:15
    10:45–Bayerisches Fernsehen
      Sa 19.12.2015
    21:45–23:15
    21:45–NDR
      Do 06.08.2015
    12:10–13:40
    12:10–hr-Fernsehen
      So 18.01.2015
    02:30–04:00
    02:30–SWR Fernsehen
      Sa 27.12.2014
    20:15–21:45
    20:15–NDR
      Sa 22.11.2014
    11:45–13:15
    11:45–Bayerisches Fernsehen
      Di 02.09.2014
    12:15–13:40
    12:15–hr-Fernsehen
      So 31.08.2014
    15:15–16:45
    15:15–hr-Fernsehen
      So 12.01.2014
    12:30–14:00
    12:30–WDR
      Mo 23.09.2013
    12:30–14:00
    12:30–MDR
      Sa 14.09.2013
    13:30–15:00
    13:30–Bayerisches Fernsehen
      So 30.06.2013
    15:30–17:00
    15:30–rbb
      Do 20.06.2013
    13:30–15:00
    13:30–SWR Fernsehen
      Sa 30.03.2013
    15:30–17:00
    15:30–Das Erste
      Do 04.08.2011
    13:00–14:30
    13:00–SWR Fernsehen
      So 12.12.2010
    12:30–14:00
    12:30–WDR
      Mi 23.12.2009
    23:55–01:25
    23:55–ORF 2 (Österreich)
      Do 10.09.2009
    12:30–14:00
    12:30–einsfestival
      Do 10.09.2009
    07:00–08:30
    07:00–einsfestival
      Fr 21.08.2009
    20:15–21:45
    20:15–hr-Fernsehen
      Do 13.08.2009
    13:30–15:00
    13:30–SWR Fernsehen
      Mo 30.03.2009
    10:30–12:00
    10:30–Das Erste
      Sa 28.03.2009
    20:15–21:45
    20:15–Das Erste
      Sa 20.09.2008
    23:20–00:50
    23:20–NDR
      Mo 31.03.2008
    20:15–21:45
    20:15–SWR Fernsehen
      So 30.03.2008
    09:30–11:00
    09:30–WDR
      Sa 29.03.2008
    20:15–21:45
    20:15–WDR
      Mo 18.02.2008
    12:30–14:00
    12:30–MDR
      So 17.02.2008
    22:00–23:30
    22:00–MDR
      Do 31.01.2008
    20:15–21:45
    20:15–rbb
      Sa 29.12.2007
    20:15–21:45
    20:15–hr-Fernsehen
      Fr 02.11.2007
    01:15–02:45
    01:15–ORF 2 (Österreich)
      Do 01.11.2007
    21:15–22:45
    21:15–ORF 2 (Österreich)
      Mi 12.09.2007
    21:45–23:15
    21:45–Bayerisches Fernsehen
      Sa 21.07.2007
    22:00–23:30
    22:00–NDR
      Di 20.03.2007
    10:30–12:00
    10:30–Das Erste
      Fr 16.03.2007
    20:15–21:45
    20:15–Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Hilfe, die Familie kommt! im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare