Heldinnen

    D 1960
    Musik/Komödie (95 Min.)
    MDR Fernsehen HELDINNEN, am Freitag (01.11.13) um 12:25 Uhr. Minna von Barnhelm (Marianne Koch, Mitte) und ihre Zofe Franziska (Johanna von Kocian, l.) erfahren von ihrem Gastwirt (Alfred Balthoff), dass der Major im Haus ist. – Bild: MDR/Degeto
    MDR Fernsehen HELDINNEN, am Freitag (01.11.13) um 12:25 Uhr. Minna von Barnhelm (Marianne Koch, Mitte) und ihre Zofe Franziska (Johanna von Kocian, l.) erfahren von ihrem Gastwirt (Alfred Balthoff), dass der Major im Haus ist. – Bild: MDR/Degeto
    Nach dem Sieg der Preußen über die Sachsen im Jahr 1756: Minna von Barnhelm, eine schöne Sächsin aus Barnhelm, liebt den preußischen Offizier Major von Tellheim mit ganzer Seele. Er liebt sie nicht minder, aber der Stolz verbietet dem zu Unrecht in Ungnade Gefallenen und Verarmten, diesen Gefühlen nachzugeben. Doch Minna folgt ihm mit ihrer Zofe Franziska, wild entschlossen, ihm diesen dummen Stolz auszutreiben. Ihren Anfang nimmt die Geschichte während des Siebenjährigen Krieges: Preußen hat Sachsen geschlagen. Friedrich der Große verlangt hohe Steuern von den Besiegten. Sein Offizier Major von Tellheim (Paul Hubschmid), der die 70.000 Taler Kontributionen im idyllischen, aber verarmten Städtchen Barnhelm eintreiben soll, hat Mitleid. Er sieht ein, dass dort, wo nichts zu holen ist, auch der König sein Recht verliert. Auch wenn sein Wachtmeister Werner (Günter Pfitzmann) sein Haupt schüttelt, von Tellheim spendiert sein gesamtes Privatvermögen von 30.000 Talern, die Barnhelmer beschaffen 20.000 – der König scheint zunächst zufrieden. Die Bevölkerung – vor allem die weibliche – jubelt dem überaus attraktiven Retter zu. Minna (Marianne Koch), das Fräulein von Barnhelm, findet in dem schmucken Preußen gar die große Liebe ihres Lebens. Als von Tellheim nach Preußen zurück muss, steht für Minna fest: Er wird sie holen und zu seiner Frau machen. Ein Jahr später: Minna ist verzweifelt, seit Monaten hat sie von ihrem Major nichts gehört. Doch was soll sie als schwache Frau tun, sie kann ihm ja nicht nachreisen. Ihre kesse Zofe Franziska (Johanna von Koczian) und zugleich beste Freundin hat eine wundervolle Idee. Sie werden als Fräulein von Barnhelm und Kammerherr Franz reisen. Tatsächlich finden sie in einem Städtchen vor den Toren Berlins den Ersehnten. Er ist in Ungnade gefallen, man verdächtigt ihn der Korruption und der Absprache mit dem Feind. Sein treuer Diener Just (Walter Giller) versetzt nach und nach die wenigen Besitztümer, der Wirt fordert immer lauter die Zimmermiete – eine verzweifelte Lage, der er nach der überwältigenden Wiedersehensfreude Rechnung trägt. Um Fassung ringend, aber mannhaft, wie er meint, weist er Minna zurück. Doch so schnell gibt eine von Barnhelm nicht auf. Und die schlaue Franziska hat schon wieder eine glänzende Idee, wie man des Majors Stolz überwinden kann. 1763 schreibt der Dichter, Kritiker und Philosoph Gotthold Ephraim Lessing (1729 – 1781) sein Lustspiel „Minna von Barnhelm“ – eine höchst aktuelle Geschichte, denn der Siebenjährige Krieg ist gerade zu Ende gegangen. Die zeitlose Story vom Sieg der Liebe über den (männlichen) Stolz, von Rollenspiel und Rollenverhalten im Kampf der Geschlechter, wird bis heute auf den deutschsprachigen Bühnen gespielt und wurde mehrmals verfilmt. Die „sehr freie“ Adaption von Charlotte Kerr ist die vergnüglichste Kinovariation des Klassikers – „dank der dramaturgischen Gestaltung und komödiantischer Schauspielerleistungen unterhält sie auf unbeschwert-heitere Weise“ (Lexikon des Internationalen Films). (Text: mdr)
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Sa 04.06.2016
    04:55–06:30
    04:55–MDR
      Mo 18.04.2016
    00:00–01:35
    00:00–BR Fernsehen
      So 17.04.2016
    12:50–14:30
    12:50–BR Fernsehen
      Sa 16.04.2016
    05:00–06:35
    05:00–MDR
      Mi 13.04.2016
    12:25–14:00
    12:25–MDR
      So 10.01.2016
    04:30–06:05
    04:30–hr-Fernsehen
      Sa 09.01.2016
    13:25–15:00
    13:25–hr-Fernsehen
      So 12.04.2015
    02:40–04:15
    02:40–hr-Fernsehen
      Sa 11.04.2015
    13:25–15:00
    13:25–hr-Fernsehen
      Di 10.06.2014
    08:03–09:38
    08:03–WDR
      So 01.06.2014
    13:40–15:15
    13:40–Bayerisches Fernsehen
      Fr 17.01.2014
    16:10–17:45
    16:10–3sat
      Sa 02.11.2013
    05:35–07:10
    05:35–MDR
      Fr 01.11.2013
    12:25–14:00
    12:25–MDR
      So 25.08.2013
    13:25–15:00
    13:25–Bayerisches Fernsehen
      Sa 20.08.2011
    14:45–16:20
    14:45–rbb
      Fr 19.08.2011
    15:40–17:15
    15:40–3sat
      Fr 06.05.2011
    10:25–12:00
    10:25–Das Erste
      Do 21.05.2009
    09:00–10:35
    09:00–rbb
      So 04.01.2009
    14:30–16:05
    14:30–Das Erste
      So 23.11.2003
    06:20–07:55
    06:20–MDR
      Mo 11.08.2003
    14:25–16:00
    14:25–MDR
      So 01.06.2003
    14:25–16:00
    14:25–Bayerisches Fernsehen
      Mo 15.07.2002
    14:25–16:00
    14:25–MDR
      Fr 17.08.2001
    14:30–16:00
    14:30–Bayerisches Fernsehen
      So 15.10.2000
    13:55–15:30
    13:55–Bayerisches Fernsehen

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Heldinnen im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare