Gioacchino Rossini – Der Schwan von Pesaro

    D 2010 (65 Min.)
    • Dokumentation
    • Kultur
    Tournedos alla Rossini. – Bild: ORF
    Tournedos alla Rossini.

    Gioacchino Rossini (1792 bis 1868) ist einer der wichtigsten Komponisten des italienischen Belcanto. Seine beiden Hauptwerke „Der Barbier von Sevilla“ und „La Cenerentola“ sind Meilensteine der Operngeschichte und gehören heute zum Bühnenrepertoire. Ein Film über die legendäre Epoche des Belcanto und den Komponisten Gioacchino Rossini. Die Schaffenszeit des italienischen Meisters war kurz, sie umfasst kaum 20 Jahre. Doch der Rossinitaumel, dem sich die europäischen Musikmetropolen Venedig, Neapel, Paris und Wien hingaben, übertraf alles Dagewesene. Zu seinen Bewunderern gehörten Persönlichkeiten wie Richard Wagner, Giuseppe Verdi, Stendhal, Arthur Schopenhauer und Heinrich Heine. Rossinis Kompositionen faszinieren durch ihren schier unendlichen Melodienreichtum, durch ihre eingängige Rhythmik und durch ihren Humor und Witz.
    Oft beendete Rossini seine Arbeiten erst kurz vor der Premiere, nicht aus Zeitmangel, sondern weil er die Gesangsstimmen seinen Sängern auf den Leib schrieb. Dabei überließ er die Koloraturen nicht mehr der Willkür der Primadonnen, sondern schrieb sie Note für Note aus. Seine Passion für den Gesang spiegelte sich schon bald in seinem Beinamen als „Schwan von Pesaro“ wider. Rossinis musikalischen und technischen Herausforderungen stellt sich der peruanische Tenor Juan Diego Flórez. Was den Sänger an Rossinis Partien fasziniert, sind deren filigrane Phrasen, ihre Ausdruckskraft und ihre eingängigen Melodien. Die Leichtigkeit und Flexibilität seiner Stimme liefern Flórez die wichtigsten Voraussetzungen für den Belcanto. Sein Debüt beim „Rossini Opera Festival“ in Pesaro 1996 machte Juan Diego Flórez weltweit zum Star.
    In dem Porträt „Gioacchino Rossini – Der Schwan von Pesaro“ erkundet Filmautor Theo Roos gemeinsam mit Juan Diego Flórez die legendäre Epoche des Belcanto und das komplexe Wesen eines Komponisten, der als musikalischer Spaßmacher galt und dem die Großen seiner Zeit Respekt zollten. (Text: ZDF)

    Deutsche TV-Premiere14.08.20103sat

    Sendetermine

    Mo 13.08.2018
    02:30–03:15
    02:30–
    So 12.08.2018
    10:00–10:45
    10:00–
    So 17.07.2016
    10:15–11:00
    10:15–
    Fr 03.04.2015
    03:35–04:40
    03:35–
    Do 02.04.2015
    23:25–00:25
    23:25–
    Mo 05.05.2014
    02:55–03:40
    02:55–
    So 04.05.2014
    16:00–16:45
    16:00–
    So 04.05.2014
    09:50–10:35
    09:50–
    Fr 07.02.2014
    03:10–04:15
    03:10–
    Do 06.02.2014
    22:45–23:45
    22:45–
    Mi 29.09.2010
    13:00–14:00
    13:00–
    Di 28.09.2010
    18:00–19:00
    18:00–
    Mo 27.09.2010
    20:55–21:55
    20:55–
    Fr 24.09.2010
    13:00–14:00
    13:00–
    So 19.09.2010
    13:00–14:00
    13:00–
    Do 16.09.2010
    18:00–19:00
    18:00–
    Mi 15.09.2010
    20:55–21:55
    20:55–
    Di 14.09.2010
    13:00–14:00
    13:00–
    Sa 11.09.2010
    18:00–19:00
    18:00–
    Fr 10.09.2010
    20:55–21:55
    20:55–
    Mo 06.09.2010
    18:00–19:00
    18:00–
    So 05.09.2010
    20:55–21:55
    20:55–
    Do 02.09.2010
    13:00–14:00
    13:00–
    Sa 14.08.2010
    20:15–21:15
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Gioacchino Rossini - Der Schwan von Pesaro online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.