Ein spätes Mädchen

    D 2007 (89 Min.)
    • Psychodrama
    • Drama
    Felix (Matthias Schweighöfer) und Henriette (Fritzi Haberlandt) im Wiesbadener Spielcasino. – Bild: HR/​Jacqueline Krause-Burberg
    Felix (Matthias Schweighöfer) und Henriette (Fritzi Haberlandt) im Wiesbadener Spielcasino.

    Einsfestival zeigt Euch eine besondere Auswahl der Debüts aus den letzten 20 Jahren! Die häufig brisanten Themen spiegeln nicht nur den Zeitgeist wider, sondern zeigen auch die schauspielerischen Anfänge der jungen Darsteller. Ihre Gesichter und Namen sind heute aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Diese jungen Talente stehen – wie am Anfang ihrer Karriere – immer noch für die Qualität der Filme, in denen sie mitspielen. Deshalb sagen wir: Hut ab vor diesen ‚patenten Talenten‘. Zu sehen sind sie in einer ihrer ersten Rollen ab dem 19. Juni bis zum 31. Juli immer freitags um 20:15 Uhr: Wie geht eigentlich Beziehung? Fritzi Haberlandt und Matthias Schweighöfer im Jahr 2007. Henriette lebt alleine in einer luxuriösen Altbauwohnung in Wiesbaden, die sie von ihren Eltern geerbt hat.
    Ihr Alltag ist ähnlich still und geordnet wie die großen Räume um sie herum. Sie arbeitet als Lehrerin in einer nahe gelegenen Ballettschule. Regelmäßig schreibt sie Briefe an einen Komponisten, den sie verehrt, aber noch nie persönlich getroffen hat. Ihre Abende verbringt sie im Kreis von Freunden, die eigentlich die Freunde ihrer Eltern sind. Eine zufällige Begegnung reißt Henriette aus ihrem ruhigen Leben: Sie beobachtet den taubstummen Felix, wie er in einem Café Geld klaut, das für den Kellner bestimmt war. Als sie ihn kurz darauf in der Bahn anspricht, ist es der Anfang einer ungewöhnlichen Beziehung voller Gegensätze und unausgesprochener Leidenschaft. Henriette öffnet dem stummen Felix ihr Herz und lädt ihn bei der nächsten Gelegenheit zu sich nach Hause ein.
    Felix übernachtet bei ihr, ohne dass etwas zwischen ihnen passieren würde. Felix hört ihr zu. Mehr erwartet Henriette nicht von ihm. Die Lebenswelten von Henriette und von Felix beginnen sich zu vermischen. Als Felix in sein eigenes Leben zurückkehrt, folgt Henriette ihm ins Frankfurter Bahnhofsviertel. Dort wohnt Felix mit seiner Freundin Minou. Weit davon entfernt, stumm zu sein, ist er ein Streuner, der in den Tag hineinlebt und sich treiben lässt. Keiner kann sich so recht auf Felix verlassen, auch Minou nicht. Doch Henriette übt auf Felix eine magische Anziehungskraft aus. Er besucht sie noch einmal in ihrer Wohnung in Wiesbaden. Dieses Mal lässt Henriette ihn aber nicht wieder gehen: Sie schließt das Zimmer ab, in dem Felix schläft, und macht sich auf den Weg nach Frankfurt, zu Minou. In der Tasche – ein Messer… (Text: One)

    Deutsche TV-Premiere24.10.2007Das Erste

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    So 17.04.2022
    23:55–01:25
    23:55–
    Sa 16.01.2016
    20:15–21:45
    20:15–
    Fr 24.07.2015
    22:15–23:45
    22:15–
    Sa 18.07.2015
    01:40–03:15
    01:40–
    Fr 17.07.2015
    20:15–21:45
    20:15–
    Fr 18.03.2011
    23:05–00:35
    23:05–
    Sa 12.03.2011
    01:55–03:30
    01:55–
    Fr 11.03.2011
    20:15–21:45
    20:15–
    Fr 10.12.2010
    23:30–01:00
    23:30–
    Do 12.11.2009
    20:15–21:45
    20:15–
    Sa 03.11.2007
    02:00–03:30
    02:00–
    Fr 02.11.2007
    10:30–12:00
    10:30–
    Do 01.11.2007
    12:00–13:30
    12:00–
    Mi 31.10.2007
    13:30–15:00
    13:30–
    Di 30.10.2007
    15:00–16:30
    15:00–
    Di 30.10.2007
    09:00–10:30
    09:00–
    Mo 29.10.2007
    10:30–12:00
    10:30–
    So 28.10.2007
    12:00–13:30
    12:00–
    Sa 27.10.2007
    20:15–21:45
    20:15–
    Do 25.10.2007
    10:30–12:00
    10:30–
    Mi 24.10.2007
    20:15–21:45
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Ein spätes Mädchen online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.