Du kannst anfangen zu beten

    F/I 1968 (Adieu l’ami)
    Spielfilm (110 Min.)
    Du kannst anfangen zu beten – Bild: kabel eins Classics
    Du kannst anfangen zu beten – Bild: kabel eins Classics
    Der ehemalige Soldat Dino Barran wird für eine riskante Mission angeheuert: Er soll sich in einem Bürogebäude einschließen lassen, um einen Tresor zu knacken. Dort soll er nichts stehlen, sondern einige Wertpapiere deponieren. Ein Wochenende hat Barran Zeit, um die Kombination des Safes zu knacken. Zusätzlich erschwert wird der Einbruch durch das Auftauchen seines Kriegskameraden Franz Propp, der Wind von der Sache bekommen hat. Notgedrungen gehen die Männer eine Zweckgemeinschaft ein. Nach dem Ende des Algerienkriegs wird der Arzt Dino Barran aus dem französischen Militärdienst entlassen. Das Angebot seines zynischen Kameraden Franz Propp, mit ihm als Söldner in den Kongo zu gehen, schlägt Barran aus – er hat vom Militär endgültig genug. Während Propp sich mit Gaunereien über Wasser hält, lässt Dino sich von der geheimnisvollen Isabelle Moreau für ein zwielichtiges Geschäft anheuern: Er soll als Arzt den jährlichen Gesundheitscheck in ihrer Firma durchführen, um sich danach unbemerkt übers Wochenende in dem Bürogebäude einschließen zu lassen. Während dieser Zeit soll er den bestens gesicherten Tresor des Unternehmens knacken. Das Ungewöhnliche an dem Coup: Barran darf nichts entwenden. Seine Aufgabe besteht lediglich darin, einen Stapel Wertpapiere in dem Safe zu deponieren und wieder zu verschwinden. Doch dann taucht Propp am entscheidenden Tag in der Firma auf und lässt sich nach Büroschluss ebenfalls in dem Gebäude einschließen. Barran bleibt keine Wahl: Er muss den unberechenbaren Ganoven in den Plan einbeziehen. Die beiden ahnen nicht, dass sie lediglich Marionetten in einer groß angelegten Intrige sind. Der unterkühlt-elegante Alain Delon und der raubeinige Charles Bronson, beide gleichermaßen Ikonen des 1970er-Jahre-Kinos, bilden in dem außergewöhnlichen französisch-italienischen Thriller „Du kannst anfangen zu beten“ ein ungleiches Gaunerduo, das sich in der klaustrophobischen Atmosphäre eines verlassenen Bürogebäudes ein Psychoduell liefert. Im Kino wurde Jean Hermans Thriller seinerzeit unter dem Titel „Bei Bullen singen Freunde nicht“ gezeigt. Regisseur Herman hat sich neben seinen Regiearbeiten vor allem als Drehbuchautor von Jean-Paul-Belmondo-Filmen wie „Der Windhund“ und „Der Puppenspieler“ einen Namen gemacht. Neben dem wortkargen, aber physisch stets die Szenerie dominierenden Bronson ist „Du kannst anfangen zu beten“ ein exzellentes Beispiel für Alain Delons Leinwand-Persona. Wie oft in seiner frühen Karriere spielt Delon in diesem Film einen „eiskalten Engel“: fast übernatürlich schön, aber gefühlskalt, charmant, doch unter der makellosen Oberfläche verbittert und von Wut zerfressen oder wie es Susan Vahabzadeh in der „Süddeutschen Zeitung“ formulierte: „Delons Kunst, das machte ihn einzigartig damals, war es, immer ganz kurz ein wenig Emotion aufblitzen zu lassen … – gerade so viel, dass es reichte, um die Fantasie anzuheizen, den Glauben, dass da noch irgendetwas anders sich verbirgt hinter dem schönen, unnahbaren, ungerührten Antlitz.“ „Perfekte Krimiunterhaltung mit zwei hervorragenden Hauptdarstellern. … Innerhalb seines Genres von bemerkenswerter Dichte und Spannung.“ (Lexikon des Internationalen Films) (Text: BR Fernsehen)
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Fr 14.06.2019
    09:50–11:45
    09:50–kabel eins Classics
      So 19.05.2019
    07:55–09:50
    07:55–kabel eins Classics
      Di 23.04.2019
    10:45–12:35
    10:45–kabel eins Classics
      So 14.04.2019
    06:20–08:10
    06:20–kabel eins Classics
      So 31.03.2019
    06:55–08:45
    06:55–kabel eins Classics
      So 13.01.2019
    22:00–23:50
    22:00–kabel eins Classics
      Sa 22.12.2018
    23:50–01:40
    23:50–MDR
      So 25.11.2018
    00:15–02:05
    00:15–rbb
      So 16.09.2018
    18:25–20:15
    18:25–kabel eins Classics
      Mi 29.08.2018
    06:30–08:25
    06:30–kabel eins Classics
      Fr 29.06.2018
    08:30–10:25
    08:30–kabel eins Classics
      Fr 22.06.2018
    23:50–01:45
    23:50–3sat
      Di 12.06.2018
    08:05–10:00
    08:05–kabel eins Classics
      Mo 11.06.2018
    00:45–02:35
    00:45–NDR
      Mo 21.05.2018
    03:10–05:50
    03:10–kabel eins Classics
      Sa 19.05.2018
    03:35–05:25
    03:35–hr-Fernsehen
      Sa 19.05.2018
    00:15–02:05
    00:15–hr-Fernsehen
      Mo 14.05.2018
    11:15–13:10
    11:15–kabel eins Classics
      Sa 20.01.2018
    00:10–02:00
    00:10–BR Fernsehen
      Sa 15.07.2017
    01:15–03:08
    01:15–Das Erste
      Fr 04.11.2016
    23:30–01:20
    23:30–BR Fernsehen
      Do 21.07.2016
    01:50–03:40
    01:50–hr-Fernsehen
      So 26.06.2016
    23:55–01:45
    23:55–3sat
      Fr 03.06.2016
    02:10–04:00
    02:10–Das Erste
      So 20.12.2015
    01:50–03:40
    01:50–MDR
      Mi 11.11.2015
    23:15–01:05
    23:15–Bayerisches Fernsehen
      So 08.11.2015
    02:05–03:55
    02:05–rbb
      So 19.07.2015
    00:50–02:40
    00:50–WDR
      So 21.06.2015
    03:35–05:28
    03:35–Das Erste
      Fr 08.08.2014
    22:35–00:25
    22:35–3sat
      Di 01.07.2014
    01:35–03:25
    01:35–hr-Fernsehen
      Fr 16.05.2014
    16:20–18:15
    16:20–KinoweltTV
      So 30.03.2014
    07:55–09:50
    07:55–KinoweltTV
      Mi 26.03.2014
    18:20–20:15
    18:20–KinoweltTV
      Do 23.01.2014
    05:10–07:05
    05:10–KinoweltTV
      Do 16.01.2014
    14:40–16:35
    14:40–KinoweltTV
      Mo 14.10.2013
    10:25–12:15
    10:25–KinoweltTV
      Di 04.06.2013
    12:00–13:50
    12:00–KinoweltTV
      Fr 12.04.2013
    04:35–06:35
    04:35–KinoweltTV
      Mi 03.04.2013
    14:05–16:00
    14:05–KinoweltTV
      Mi 02.01.2013
    02:35–04:25
    02:35–Bayerisches Fernsehen
      So 16.12.2012
    23:00–00:50
    23:00–rbb
      Fr 23.11.2012
    08:45–10:35
    08:45–KinoweltTV
      Di 13.11.2012
    10:35–12:30
    10:35–KinoweltTV
      Mo 22.10.2012
    16:35–18:30
    16:35–KinoweltTV
      Sa 13.10.2012
    16:35–18:30
    16:35–KinoweltTV
      Fr 05.10.2012
    16:45–18:40
    16:45–KinoweltTV
      So 23.09.2012
    02:05–03:58
    02:05–Das Erste
      Do 30.08.2012
    08:10–10:00
    08:10–KinoweltTV
      Mi 29.08.2012
    23:15–01:10
    23:15–KinoweltTV
      Mo 20.08.2012
    11:25–13:20
    11:25–KinoweltTV
      Do 16.08.2012
    16:30–18:25
    16:30–KinoweltTV
      Fr 27.07.2012
    10:00–11:50
    10:00–KinoweltTV
      So 03.06.2012
    09:15–11:05
    09:15–KinoweltTV
      Mo 16.04.2012
    10:15–12:05
    10:15–KinoweltTV
      Sa 18.02.2012
    23:10–01:05
    23:10–KinoweltTV
      So 05.02.2012
    04:00–05:55
    04:00–KinoweltTV
      Fr 16.12.2011
    18:20–20:15
    18:20–KinoweltTV
      Mi 23.11.2011
    08:30–10:25
    08:30–KinoweltTV
      Sa 29.10.2011
    13:50–15:45
    13:50–KinoweltTV
      Mi 12.10.2011
    00:00–01:55
    00:00–KinoweltTV
      Fr 09.09.2011
    03:15–05:30
    03:15–KinoweltTV
      Do 01.09.2011
    18:20–20:15
    18:20–KinoweltTV
      Fr 24.06.2011
    11:00–12:50
    11:00–KinoweltTV
      Fr 20.05.2011
    15:15–17:10
    15:15–KinoweltTV
      Mi 30.03.2011
    09:30–11:25
    09:30–KinoweltTV
      So 20.03.2011
    12:20–14:15
    12:20–KinoweltTV
      Do 23.12.2010
    04:00–05:55
    04:00–KinoweltTV
      So 05.12.2010
    03:05–05:20
    03:05–KinoweltTV
      So 28.11.2010
    04:20–06:15
    04:20–KinoweltTV
      Sa 27.11.2010
    18:20–20:15
    18:20–KinoweltTV
      Mo 22.11.2010
    15:20–17:10
    15:20–KinoweltTV
      So 23.05.2010
    07:10–09:10
    07:10–KinoweltTV
      Do 13.05.2010
    10:25–12:25
    10:25–KinoweltTV
      Fr 01.01.1999
    22:00–00:05
    22:00–Kabel 1

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Du kannst anfangen zu beten im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare