Die Schmach des Vergessens

    USA 1991 (Never Forget, 89 Min.)
    • Drama

    Mel Mermelstein war 17, als die Nazis seine gesamte Familie in Ungarn zusammentrieben und mit der Eisenbahn nach Ausschwitz-Birkenau in Polen verfrachteten, wo alle bis auf ihn ums Leben kamen. Zur Erinnerung gründete Mermelstein in seiner neuen Heimat in Südkalifornien ein Holocaust-Museum und machte es sich zu seiner Lebensaufgabe, Vorträge zu halten, in denen er Interessierte über das Nazi-Regime aufklärt. Eines Tages bekommt er einen Brief vom Institut für Geschichtsforschung, in dem er aufgefordert wird, für eine Belohnung von 50.000 Dollar zu beweisen, dass der Holocaust wirklich stattgefunden hat und keine „jüdische Erfindung“ ist. Außer sich wendet sich Mermelstein an diverse Anwälte, jüdische Organisationen und das Wiesenthal-Center.
    Doch alle raten ihm ab, etwas gegen das Institut zu unternehmen, da damit nur Publicity für die Extremisten gemacht würde. Mermelstein beschließt daraufhin, alleine gegen die Rassisten vorzugehen und findet in dem irischen Anwalt und Katholiken William Cox einen Verbündeten. Auf seinen Rat geht er auf das Angebot des Instituts ein. Doch als er nach 30 Tagen immer noch keine Antwort bekommen und das Institut damit Vertragsbruch begangen hat, kann Mermelstein vor einem ordentlichen Gericht Klage wegen Unterlassung erheben. Obwohl er Drohanrufe bekommt und sogar tätlich beleidigt wird, gibt er nicht auf und erreicht, dass der Holocaust endlich als unbestreitbare Tatsache anerkannt wird. (Text: tm3)

    Originalsprache: Englisch

    Streaming & Mediatheken

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Die Schmach des Vergessens online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.