Die Ente klingelt um halb acht

    D / I 1968 (88 Min.)
    • Komödie
    Dr. Alexander (Heinz Rühmann, L.) und Adele (Hertha Feiler) – Bild: Star TV
    Dr. Alexander (Heinz Rühmann, L.) und Adele (Hertha Feiler)

    Für den renommierten Computeringenieur Dr. Alexander (Heinz Rühmann) läuft das ganze Leben streng nach Plan ab. Vom Morgenkaffee bis zum Abendessen: Kein Schritt wird dem Zufall überlassen. Nicht umsonst ist Alexanders Spezialgebiet die totale Automatisierung des alltäglichen Lebens. Soeben hat er seinen neuesten Geniestreich fertiggestellt: eine vollautomatische Küche. Nichts kann den rationalen Denker aus der Ruhe bringen, nicht einmal ein verpatztes Fernseh-Live-Interview, in dessen Verlauf er anstelle seines Demonstrationsobjekts plötzlich einen kleinen Stoffelefanten aus der Schachtel zieht. Doch als er auf der Fahrt nach Hause auch noch einen kleinen Unfall mit einem riesigen Zirkuselefanten baut, fühlt Dr. Alexander sich langsam verfolgt von den gutmütigen Dickhäutern.
    Dummerweise glauben die beiden Polizisten, denen er kurz darauf von seinen zahlreichen Begegnungen mit Elefanten aller Größenordnungen erzählt, einen Verrückten vor sich zu haben. Und so landet Dr. Alexander, ehe er sich versieht, in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt. Der Professor (Charles Regnier) und die Dozentin (Graziella Granata) der Einrichtung finden den „Fall Alexander“ hochinteressant. Die beiden „Freudianer“ sind überzeugt, es hier mit einem Fall von unterdrückter Sexualität zu tun zu haben. Dr. Alexander ist natürlich nicht gewillt, sich mit derlei irrationalem psychologischem Unfug zu befassen. Er nutzt die erstbeste Gelegenheit zur Flucht, landet nach einer turbulenten Verfolgungsjagd durch die halbe Stadt jedoch wieder in seiner Zelle. Durch den Tipp eines Mitinsassen, genannt der Lesende (Balduin Baas), kommt Dr.
    Alexander schließlich darauf, wie er den Ärzten ein Schnippchen schlagen kann: Er tut einfach so, als sähe er tatsächlich Elefanten – um nach einer Therapie als „geheilt“ entlassen zu werden. Die Rolle des „Verrückten“ mit „seinen Elefanten“ spielt er allerdings so überzeugend, dass schon bald auch der behandelnde Professor anfängt, Elefanten zu sehen. (Text: ARD)

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    Do 14.07.2022
    02:40–04:05
    02:40–
    Mi 29.06.2022
    05:35–07:05
    05:35–
    Do 23.06.2022
    08:40–10:10
    08:40–
    Mo 20.06.2022
    01:45–03:10
    01:45–
    So 19.06.2022
    21:50–23:15
    21:50–
    So 10.04.2022
    15:30–17:00
    15:30–
    Do 07.04.2022
    02:40–04:05
    02:40–
    Sa 05.03.2022
    10:00–11:30
    10:00–
    So 22.08.2021
    10:10–11:40
    10:10–
    Mi 08.01.2020
    10:00–11:30
    10:00–
    Do 03.10.2019
    16:50–18:20
    16:50–
    Fr 16.08.2019
    07:55–09:25
    07:55–
    So 21.07.2019
    07:10–08:40
    07:10–
    Sa 26.05.2018
    12:35–14:05
    12:35–
    Mi 16.05.2018
    02:55–04:25
    02:55–
    Mo 16.04.2018
    06:30–08:00
    06:30–
    Mi 04.04.2018
    01:35–03:05
    01:35–
    Mi 07.03.2018
    21:55–23:25
    21:55–
    Sa 03.03.2018
    14:05–15:35
    14:05–
    So 13.11.2016
    06:15–07:45
    06:15–
    Fr 04.11.2016
    03:05–04:35
    03:05–
    Di 01.11.2016
    05:50–07:20
    05:50–
    Mi 19.10.2016
    07:00–08:30
    07:00–
    Mi 12.10.2016
    03:20–04:50
    03:20–
    Fr 30.09.2016
    05:05–06:35
    05:05–
    Mo 26.09.2016
    08:10–09:40
    08:10–
    Mi 14.09.2016
    20:15–21:45
    20:15–
    Fr 24.06.2016
    22:55–00:40
    22:55–
    Do 23.06.2016
    20:15–22:30
    20:15–
    So 08.11.2015
    11:15–12:45
    11:15–
    Mi 28.10.2015
    08:45–10:15
    08:45–
    Sa 17.10.2015
    09:05–10:30
    09:05–
    Sa 19.09.2015
    08:25–09:50
    08:25–
    Mi 09.09.2015
    20:15–21:45
    20:15–
    Sa 26.07.2014
    11:00–12:30
    11:00–
    Di 22.07.2014
    23:45–01:15
    23:45–
    Di 25.03.2014
    10:25–11:50
    10:25–
    Fr 14.03.2014
    14:25–15:50
    14:25–
    Fr 07.03.2014
    03:35–05:05
    03:35–
    So 23.02.2014
    03:45–05:15
    03:45–
    Sa 25.01.2014
    11:40–13:10
    11:40–
    Di 05.02.2013
    09:05–10:35
    09:05–
    Sa 26.01.2013
    08:20–09:50
    08:20–
    Sa 19.01.2013
    02:05–03:35
    02:05–
    Fr 11.01.2013
    05:50–07:15
    05:50–
    Mo 07.01.2013
    07:45–09:10
    07:45–
    Fr 28.12.2012
    00:45–02:15
    00:45–
    Di 25.12.2012
    12:10–13:35
    12:10–
    Mo 17.12.2012
    05:55–07:20
    05:55–
    Di 11.12.2012
    03:30–04:55
    03:30–
    Sa 08.12.2012
    13:40–15:05
    13:40–
    So 02.12.2012
    21:50–23:20
    21:50–
    Do 23.02.2012
    00:30–01:55
    00:30–
    Fr 10.02.2012
    10:25–11:50
    10:25–
    Fr 27.01.2012
    03:45–05:10
    03:45–
    Mi 11.01.2012
    21:55–23:25
    21:55–
    Sa 07.01.2012
    12:10–13:40
    12:10–
    Sa 31.12.2011
    23:40–01:10
    23:40–
    Mo 26.12.2011
    11:50–13:20
    11:50–
    Sa 24.12.2011
    06:35–08:00
    06:35–
    Mi 21.12.2011
    20:15–21:45
    20:15–
    Mo 23.05.2011
    13:30–15:00
    13:30–
    So 08.05.2011
    09:00–10:25
    09:00–
    So 24.04.2011
    11:35–13:00
    11:35–
    Sa 23.04.2011
    14:15–15:40
    14:15–
    Mo 14.02.2011
    10:35–12:00
    10:35–
    Do 06.01.2011
    06:50–08:15
    06:50–
    Di 04.01.2011
    04:30–05:55
    04:30–
    Fr 17.12.2010
    07:30–09:00
    07:30–
    Mi 08.12.2010
    02:50–04:20
    02:50–
    Mo 29.11.2010
    01:40–03:10
    01:40–
    Mi 17.11.2010
    07:45–09:15
    07:45–
    Sa 06.11.2010
    12:05–13:30
    12:05–
    Mi 09.09.2009
    10:35–12:00
    10:35–
    Fr 26.12.2008
    07:40–09:10
    07:40–
    Do 25.12.2008
    18:35–20:10
    18:35–
    Fr 19.09.2008
    10:35–12:00
    10:35–
    So 29.07.2007
    06:30–07:55
    06:30–
    So 21.01.2007
    14:30–15:55
    14:30–
    Mo 10.07.2006
    05:45–07:10
    05:45–
    Mi 05.07.2006
    01:10–02:45
    01:10–
    Mo 19.06.2006
    00:55–02:25
    00:55–
    Do 08.06.2006
    07:05–08:35
    07:05–
    Sa 20.05.2006
    17:10–18:35
    17:10–
    Mi 10.05.2006
    23:20–00:45
    23:20–
    So 19.06.2005
    10:50–12:15
    10:50–
    Mo 28.02.2005
    02:30–03:55
    02:30–
    So 27.02.2005
    13:30–14:55
    13:30–
    Mo 24.01.2005
    15:02–16:35
    15:02–
    So 23.01.2005
    09:00–10:25
    09:00–
    Mi 05.01.2005
    14:35–16:00
    14:35–
    Sa 16.10.2004
    15:05–16:35
    15:05–
    Sa 04.03.2000
    16:05–17:30
    16:05–
    Fr 01.10.1999
    14:30–16:00
    14:30–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Die Ente klingelt um halb acht online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.