Des Teufels General

    D 1955
    Literaturverfilmung (117 Min.)
    Fliegergeneral Harry Harras (Curd Jürgens, Mi.) heißt seine Gäste willkommen: Leutnant Hartmann (Harry Meyen), Oberleutnant Vretske (Erich Scholz), Hauptmann Hassdenteufel (Hans Daniel) und Hauptmann Pfundtmayer ( Beppo Brem, v.l.). – Bild: ARD /​ © Kineos
    Fliegergeneral Harry Harras (Curd Jürgens, Mi.) heißt seine Gäste willkommen: Leutnant Hartmann (Harry Meyen), Oberleutnant Vretske (Erich Scholz), Hauptmann Hassdenteufel (Hans Daniel) und Hauptmann Pfundtmayer ( Beppo Brem, v.l.).

    Deutschland, 1941. Der weltgewandte General Harras wird von der SS umworben, die mit seiner Hilfe ihre Macht im Land ausbauen will. Als Harras, der die grausamen Hitler-Schergen verachtet, sich weigert, mit ihnen gemeinsame Sache zu machen, wird er von der Gestapo verhaftet: In den Folterkellern der SS will man den „respektlosen“ Flieger gefügig machen. Dort wird dem Lebemann Harras bewusst, dass er sich durch sein Stillhalten zum Handlanger des Teufels gemacht hat. Deutschland, Dezember 1941. Hitlers Armee hat die Welt in einen fürchterlichen Krieg gestürzt. Die Führung der gefürchteten SS, die alles versucht, um die Macht im Land zu übernehmen, sucht aus strategischen Gründen die Nähe des berühmten Fliegergenerals Harras (Curd Jürgens). Harras ist ein passionierter Pilot und nicht nur ein weltgewandter, eleganter Charmeur, sondern auch ein unverbesserlicher Spötter, der außer seiner Fliegerei nichts ernst zu nehmen scheint – am wenigsten die braunen Machthaber im Land. So kommt es, dass er den SS-Gruppenführer Schmidt-Lausitz (Viktor de Kowa), der Harras für seine Ziele gewinnen will, voller Verachtung abblitzen lässt. In der gleichen Nacht schlägt er die Warnungen seines Freundes Oderbruch (Karl John) in den Wind, der ihm rät zu fliehen, da die SS ihn verhaften wolle. Tatsächlich wird Harras bei seiner Heimkehr von der Gestapo festgenommen. In ihren Folterkellern soll er gefügig gemacht werden. Zugleich will die SS an dem widerspenstigen General ein Exempel statuieren: Künftig soll es niemand mehr wagen, sich den Forderungen der Mördertruppe zu widersetzen. Als Harras nach 14 Tagen freigelassen wird, ist er ein anderer Mann. Er weiß nun, dass er durch seine heldenhafte Zeit bei der deutschen Armee einen fatalen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat – einen Pakt, den es nun zu brechen gilt! Daher schützt er seinen Kameraden Oderbruch, der einen tödlichen Konstruktionsfehler an den deutschen Armee-Flugzeugen verschweigt, damit Hitlers Regime den Krieg verliert. Als Schmidt-Lausitz Harras zwingt, ein Rücktrittsgesuch zu unterschreiben, eskaliert die Situation. Der Flieger jagt den arroganten Emporkömmling mit vorgehaltener Waffe aus dem Zimmer. Doch anstatt zu fliehen, steigt „des Teufels General“ mit einer der fehlerhaften Maschinen in die Lüfte – um sich in den Tod zu stürzen. Mit „Des Teufels General“ ist Regie-Altmeister Helmut Käutner eine meisterhafte Carl-Zuckmayer-Adaption geglückt. Schon kurz nach seiner Erstaufführung galt der Film als ein Klassiker unter den Zuckmayer-Verfilmungen. Die packende Wirkung des Films ist freilich nicht zuletzt dem grandiosen Hauptdarsteller Curd Jürgens sowie dem gesamten Schauspielensemble zu verdanken, zu dem auch Marianne Koch in der Rolle der politisch bewussten Schauspielerin Diddo Geiss gehört. Bisher auf das Rollenklischee des lieben Mädchens im deutschen Film festgelegt, bewies sie, dass sie auch dramatische Rollen spielen konnte. Für diese Leistung erhielt sie 1955 den Bundesfilmpreis und das goldene Bambi. (Text: mdr)

    Deutscher Kinostart23.02.1955

    DVD & Blu-ray

    Streams & Mediatheken

    Sendetermine

    Mo 06.02.2017
    13:55–15:50
    13:55–
    Do 26.01.2017
    13:55–15:55
    13:55–
    Mo 16.01.2017
    20:15–22:10
    20:15–
    Di 27.12.2016
    23:35–01:35
    23:35–
    Sa 17.12.2016
    10:30–12:30
    10:30–
    Fr 02.12.2016
    01:50–03:50
    01:50–
    Mo 22.08.2016
    23:55–01:50
    23:55–
    Mo 28.12.2015
    02:55–04:55
    02:55–
    Mo 14.12.2015
    23:45–01:40
    23:45–
    Mo 14.12.2015
    00:00–02:00
    00:00–
    Sa 08.08.2015
    13:00–15:10
    13:00–
    Fr 07.08.2015
    20:15–22:15
    20:15–
    Sa 09.05.2015
    00:25–02:25
    00:25–
    So 14.09.2014
    18:15–20:15
    18:15–
    So 07.09.2014
    04:30–06:30
    04:30–
    Do 28.08.2014
    06:20–08:20
    06:20–
    Mo 18.08.2014
    03:05–05:00
    03:05–
    Fr 01.08.2014
    05:50–07:50
    05:50–
    Fr 25.07.2014
    08:15–10:15
    08:15–
    Do 17.07.2014
    00:10–02:05
    00:10–
    Mo 07.07.2014
    04:45–06:45
    04:45–
    Sa 05.07.2014
    00:50–02:50
    00:50–
    Mi 07.08.2013
    23:55–02:20
    23:55–
    Di 06.08.2013
    20:15–23:00
    20:15–
    Do 02.05.2013
    03:25–05:35
    03:25–
    Mi 01.05.2013
    23:20–01:15
    23:20–
    Di 29.01.2013
    20:15–22:55
    20:15–
    Do 13.09.2012
    06:35–09:00
    06:35–
    Mi 12.09.2012
    00:40–02:45
    00:40–
    Di 11.09.2012
    20:15–22:55
    20:15–
    Mo 13.08.2012
    04:35–06:35
    04:35–
    Mo 06.08.2012
    15:45–17:45
    15:45–
    Do 02.08.2012
    02:05–04:05
    02:05–
    Do 26.07.2012
    23:50–01:50
    23:50–
    Mo 23.07.2012
    15:45–17:45
    15:45–
    Fr 20.07.2012
    05:30–07:30
    05:30–
    Di 17.07.2012
    06:50–08:50
    06:50–
    Fr 13.07.2012
    14:20–16:15
    14:20–
    Do 05.07.2012
    14:20–16:20
    14:20–
    Sa 30.06.2012
    11:00–13:00
    11:00–
    Mo 25.06.2012
    04:15–06:10
    04:15–
    Mi 20.06.2012
    00:00–02:00
    00:00–
    Do 14.06.2012
    05:05–07:05
    05:05–
    Mi 06.06.2012
    06:35–09:00
    06:35–
    Di 05.06.2012
    20:15–22:55
    20:15–
    Mo 04.06.2012
    14:20–16:15
    14:20–
    Do 15.03.2012
    06:50–09:00
    06:50–
    Di 13.03.2012
    20:15–22:55
    20:15–
    Do 10.11.2011
    20:15–22:55
    20:15–
    Do 09.06.2011
    14:50–16:50
    14:50–
    Mi 08.06.2011
    22:30–00:25
    22:30–
    Do 02.06.2011
    20:15–22:50
    20:15–
    So 08.05.2011
    15:15–17:10
    15:15–
    Sa 07.05.2011
    20:10–22:10
    20:10–
    Mi 06.04.2011
    22:00–00:00
    22:00–
    So 06.02.2011
    15:30–17:30
    15:30–
    Sa 05.02.2011
    20:10–22:15
    20:10–
    Fr 31.12.2010
    02:45–04:40
    02:45–
    Sa 11.12.2010
    09:25–11:25
    09:25–
    So 05.12.2010
    00:55–02:50
    00:55–
    Fr 18.12.2009
    01:20–03:15
    01:20–
    Sa 17.10.2009
    06:00–08:00
    06:00–
    Do 08.10.2009
    14:20–16:15
    14:20–
    Do 01.10.2009
    04:30–06:30
    04:30–
    Do 24.09.2009
    15:50–17:45
    15:50–
    Mo 21.09.2009
    05:55–07:50
    05:55–
    Fr 11.09.2009
    04:40–06:40
    04:40–
    Mo 24.08.2009
    15:50–17:45
    15:50–
    Do 20.08.2009
    00:45–02:45
    00:45–
    Mi 12.08.2009
    09:50–11:50
    09:50–
    Sa 08.08.2009
    16:30–18:25
    16:30–
    Fr 19.12.2008
    01:05–03:00
    01:05–
    Mi 26.03.2008
    00:20–02:15
    00:20–
    Sa 22.03.2008
    01:10–03:05
    01:10–
    Fr 07.03.2008
    04:45–06:45
    04:45–
    Do 05.07.2007
    21:00–23:00
    21:00–
    Sa 16.06.2007
    20:15–22:10
    20:15–
    Sa 16.06.2007
    18:15–20:15
    18:15–
    Sa 27.01.2007
    19:40–22:05
    19:40–
    Fr 19.01.2007
    01:05–03:00
    01:05–
    Mo 15.01.2007
    19:40–22:05
    19:40–
    Mi 10.01.2007
    19:40–22:05
    19:40–
    Fr 05.01.2007
    19:40–22:05
    19:40–
    Mo 04.12.2006
    00:00–01:55
    00:00–
    Do 30.11.2006
    01:45–03:45
    01:45–
    Mi 22.11.2006
    09:45–11:40
    09:45–
    Do 16.11.2006
    04:45–06:45
    04:45–
    So 12.11.2006
    23:45–01:45
    23:45–
    Di 31.10.2006
    14:15–16:20
    14:15–
    Do 19.10.2006
    08:10–10:10
    08:10–
    Sa 07.10.2006
    18:15–20:15
    18:15–
    Di 03.10.2006
    21:50–23:45
    21:50–
    Mo 21.08.2006
    22:55–00:50
    22:55–
    Di 02.05.2006
    22:10–00:05
    22:10–
    Sa 15.04.2006
    22:25–00:20
    22:25–
    Mo 19.12.2005
    23:30–01:25
    23:30–
    Sa 17.12.2005
    14:35–16:35
    14:35–
    Mi 14.12.2005
    00:35–02:30
    00:35–
    Mo 21.11.2005
    14:15–16:15
    14:15–
    Mo 07.11.2005
    01:20–03:20
    01:20–
    Mi 26.10.2005
    15:45–17:40
    15:45–
    Sa 15.10.2005
    12:20–14:20
    12:20–
    So 09.10.2005
    22:00–23:55
    22:00–
    Mo 31.03.2003
    09:00–11:35
    09:00–
    Do 27.03.2003
    21:35–00:10
    21:35–
    Mi 26.03.2003
    09:00–11:35
    09:00–
    So 23.03.2003
    11:20–14:00
    11:20–
    Fr 21.03.2003
    09:00–11:35
    09:00–
    Di 18.03.2003
    11:20–14:00
    11:20–
    Sa 15.03.2003
    21:35–00:10
    21:35–
    Do 13.03.2003
    11:20–14:00
    11:20–
    Mo 10.03.2003
    21:35–00:10
    21:35–
    So 09.03.2003
    09:00–11:35
    09:00–
    Mi 05.03.2003
    21:35–00:10
    21:35–
    Di 04.03.2003
    09:00–11:35
    09:00–
    Sa 01.03.2003
    11:20–14:00
    11:20–
    So 16.06.2002
    00:25–02:20
    00:25–
    Sa 27.05.2000
    03:00–05:10
    03:00–
    Fr 26.05.2000
    20:15–22:35
    20:15–
    Fr 21.08.1998
    10:40–12:55
    10:40–
    Do 20.08.1998
    20:15–22:30
    20:15–
    Di 14.04.1998
    21:40–00:15
    21:40–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Des Teufels General im Fernsehen läuft.