Der Unbestechliche

    A 1984
    Spielfilm (120 Min.)
    Auf einem niederösterreichischen Landgut anno 1912 geht es etwas verlottert zu, nach der moralischen Auffassung der Baronin. Sohn Jaromir, verheiratet und zweifacher Vater, zitiert – zur Anregung seiner dilettantischen „Schlüsselroman“- Schreiberei – gleich zwei Exgeliebte zu sich, seine reizende Frau Anna weiß vor Eifersucht nicht ein noch aus. Hilflos sind auch die Baronin selbst und der General, ihr schüchterner Verehrer. – Doch da gibt es das Hausfaktotum Theodor, der unbestechliche und wahre Meister des Hauses. Er bringt es zustande, die störenden Geliebten auf Billiard-Weise zu eskamotieren: Die eine „direkte angespielt“, die andere „mit Bande indirekt“. – Eine Komödie lang kann man ihm bei seinen Unternehmungen zuschauen, bis Anna und Jaromir sich am Ende wiederfinden und Theodor sich mit der jungen Witwe Hermine versöhnt. Motto: „Solange ich hier die Aufsicht in Händen behalte, wird demgemäß alles in schönster Ordnung sein … “ Inszenierung: Rudolf Steinböck Bildregie: C. Rainer Ecke Aufzeichnung einer Aufführung aus dem Akademietheater, 1984 (Text: ORF)
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      So 03.02.2019
    11:00–13:00
    11:00–ORF III
      Sa 17.02.2001
    20:15–22:10
    20:15–ORF 2

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Unbestechliche im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare