Balduin, der Ferienschreck

    F / I 1967 (Les grandes vacances, 84 Min.)
    • Komödie
    Der Mann am Steuer: Louis de Funès als Charles Bosquier (Copyright SRF) – Bild: SF
    Der Mann am Steuer: Louis de Funès als Charles Bosquier (Copyright SRF)

    Schuldirektor Balduin Bosquier ist außer sich: Sein Sohn Philippe ist sitzen geblieben. Zur Strafe soll er in den Ferien einen Sprachkurs in Schottland absolvieren. Philippe aber schickt einen Ersatzmann und gönnt sich selbst einen Bootsurlaub. Doch dann erfährt Bosquier, dass sein Sohn schwer krank sein soll, und eilt sofort nach Schottland. Damit beginnt ein turbulentes Verwirr- und Verwechslungsspiel. Tyrannisch und cholerisch herrscht Direktor Balduin Bosquier über sein vornehmes Internat. Doch dann fällt Bosquier aus allen Wolken, als sein ältester Sohn Philippe trotz des väterlichen Bonus mit „Ungenügend“ in Englisch versagt und sitzen bleibt. Kurzerhand streicht Bosquier seinem Sohn den geplanten Bootsausflug mit Freunden und befiehlt einen Schüleraustausch – Sprachstudium in Schottland bei dem befreundeten Whisky-Fabrikanten MacFarrell.
    Der Unternehmer wiederum schickt seine 17-jährige Tochter Shirley nach Frankreich, die bald Bosquiers jüngstem Sohn Gérard den Kopf verdreht. Philippe indes denkt nicht daran, den väterlichen Plan auszuführen, er sendet einen Ersatzmann nach Schottland und fährt in den Bootsurlaub. Doch dann ruft MacFarrell Bosquier nach Schottland, da sein Sohn schwer erkrankt sei. Vor Ort muss Bosquier jedoch feststellen, dass sein Sohn gar nicht nach Schottland gereist ist. Für den Hektiker wird das zum Auftakt einer Reihe turbulenter Abenteuer. „Dass die ganze Geschichte ohne de Funes ihren Spaß einbüßen würde, liegt auf der Hand. Denn er ist es, der durch seine probaten cholerischen An-, Aus- und Reinfälle die Humorschraube im Alleingang hochdreht, und dabei den Klamauk wohldosiert ausspielt.
    Bei aller turbulenten Unterhaltung aber, die die Szene beherrscht, fehlt es nicht an gewissen Pointen, die tiefer sitzen, als es die Lachmuskeln zugeben wollen“, – so brachte es der „Filmdienst“ auf den Punkt, warum Louis de Funes auch über 30 Jahre nach seinem Tod noch vom Publikum geliebt wird. Seine Filme leben jedoch nicht nur von dem Können des großen Komikers, sondern auch von einem gut eingespielten Team um ihn herum: Claude Gensac war in „Balduin, der Ferienschreck“ zum ersten Mal die Filmpartnerin von de Funes – es sollten sechs weitere Komödien folgen. Regisseur Jean Girault inszenierte elf De-Funes-Klassiker. (Text: BR Fernsehen)

    Originalsprache: Französisch

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Sa 04.09.2021
    06:55–08:15
    06:55–
    So 25.04.2021
    04:05–05:25
    04:05–
    Sa 02.01.2021
    02:35–03:50
    02:35–
    Sa 04.07.2020
    09:55–11:10
    09:55–
    Mo 27.04.2020
    04:20–05:35
    04:20–
    So 26.04.2020
    13:45–15:05
    13:45–
    Do 12.04.2018
    01:20–02:35
    01:20–
    Mi 11.04.2018
    22:10–23:45
    22:10–
    Sa 17.03.2018
    05:50–07:10
    05:50–
    Mo 12.02.2018
    00:00–01:20
    00:00–
    So 11.02.2018
    13:55–15:15
    13:55–
    Mo 01.01.2018
    14:10–15:30
    14:10–
    Sa 16.12.2017
    15:20–16:40
    15:20–
    So 10.12.2017
    12:40–14:00
    12:40–
    So 29.10.2017
    05:30–06:50
    05:30–
    Fr 27.10.2017
    12:40–14:00
    12:40–
    Do 13.07.2017
    00:35–01:55
    00:35–
    Mi 12.07.2017
    22:15–23:50
    22:15–
    Mo 17.04.2017
    10:35–11:55
    10:35–
    So 12.02.2017
    06:00–07:20
    06:00–
    Fr 10.02.2017
    12:40–14:00
    12:40–
    Mo 12.09.2016
    00:50–02:10
    00:50–
    So 11.09.2016
    13:25–14:45
    13:25–
    Mo 25.07.2016
    12:35–13:55
    12:35–
    So 24.07.2016
    15:00–16:20
    15:00–
    Do 16.06.2016
    03:25–04:40
    03:25–
    Mi 15.06.2016
    23:10–00:30
    23:10–
    Mo 02.05.2016
    01:20–02:40
    01:20–
    So 01.05.2016
    15:50–17:10
    15:50–
    Sa 14.11.2015
    20:15–21:35
    20:15–
    Mi 31.12.2014
    10:45–12:00
    10:45–
    Di 30.12.2014
    17:30–18:50
    17:30–
    Sa 01.11.2014
    14:00–15:15
    14:00–
    So 03.08.2014
    11:05–12:25
    11:05–
    Fr 19.07.2013
    23:50–01:10
    23:50–
    So 28.04.2013
    09:40–11:00
    09:40–
    So 27.01.2013
    22:10–23:50
    22:10–
    Mi 14.11.2012
    14:25–15:45
    14:25–
    Do 05.04.2012
    22:05–23:45
    22:05–
    Mo 26.12.2011
    14:45–16:25
    14:45–
    So 25.12.2011
    18:30–20:15
    18:30–
    So 08.05.2011
    20:15–22:00
    20:15–
    So 21.11.2010
    16:20–18:00
    16:20–
    Sa 20.11.2010
    17:20–19:10
    17:20–
    Mi 24.03.2010
    03:35–05:45
    03:35–
    Di 23.03.2010
    20:15–22:00
    20:15–
    Do 10.12.2009
    15:55–17:45
    15:55–
    Mi 09.12.2009
    20:15–22:00
    20:15–
    Do 01.10.2009
    15:55–17:30
    15:55–
    Mi 30.09.2009
    20:15–22:00
    20:15–
    So 14.06.2009
    20:15–22:00
    20:15–
    Di 19.08.2008
    20:15–22:00
    20:15–
    Do 01.05.2008
    18:30–20:15
    18:30–
    Mo 24.12.2007
    18:15–20:00
    18:15–
    Mo 24.12.2007
    01:30–03:10
    01:30–
    So 15.07.2007
    20:15–22:00
    20:15–
    Mo 01.01.2007
    06:05–07:50
    06:05–
    So 31.12.2006
    14:10–15:55
    14:10–
    So 30.07.2006
    13:50–15:25
    13:50–
    Mo 24.05.2004
    05:15–06:35
    05:15–
    Sa 22.05.2004
    14:00–15:35
    14:00–
    So 29.12.2002
    01:25–02:50
    01:25–
    Fr 27.12.2002
    20:15–22:00
    20:15–
    Mi 26.12.2001
    01:50–03:25
    01:50–
    Mo 24.12.2001
    20:15–21:40
    20:15–
    Mi 26.07.2000
    21:45–23:05
    21:45–
    Mo 03.04.2000
    21:05–23:00
    21:05–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Balduin, der Ferienschreck online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.