Algerien 1943. Der Betrug an den Juden

    F 2020 (L’Algérie sous Vichy)
    Dokumentation / Geschichte / Historie (52 Min.)
    1870 hatte das Décret Crémieux die in Algerien lebenden Juden zu französischen Staatsbürgern erklärt. Durch seine Aufhebung 1940 wurden die jüdischen Einwohner aus vielen Bereichen des öffentlichen Lebens praktisch ausgeschlossen. – Bild: Atelier des Archives/​NARA
    1870 hatte das Décret Crémieux die in Algerien lebenden Juden zu französischen Staatsbürgern erklärt. Durch seine Aufhebung 1940 wurden die jüdischen Einwohner aus vielen Bereichen des öffentlichen Lebens praktisch ausgeschlossen.

    Algerien, im Juni 1940: Während in Frankreich die Wehrmacht einmarschierte, nahm in Algier alles seinen gewohnt friedlichen Gang, fernab von Luftangriffen und deutscher Besatzung. Darauf bedacht, sich auch künftig aus dem Konflikt herauszuhalten, schloss sich das von Frankreich beherrschte Algerien vom Sommer 1940 bis zum Sommer 1943 der vom Vichy-Regime unter Marschall Philippe Pétain propagierten „Révolution nationale“ an. Pétain machte wahr, wovon viele Europäer in Algerien schon lange geträumt hatten: die Wiederherstellung der kolonialen Ordnung, die Gleichschaltung der Bevölkerung und die Aufhebung des sogenannten Crémieux-Dekrets von 1870, das den Juden Algeriens die französische Staatsbürgerschaft verliehen hatte. Den Juden ihre Rechte abzusprechen, war nicht zuletzt auch eine Botschaft an die Muslime, die nicht mehr darauf hoffen konnten, diese Rechte je zu erhalten. (Text: arte)

    Deutsche TV-Premiere18.01.2022arteDeutsche Premiere11.01.2022arte Mediathek

    Originalsprache: Französisch

    Streams & Mediatheken

    Sendetermine

    Fr 11.02.2022
    11:20–12:15
    11:20–
    Di 18.01.2022
    23:30–00:30
    23:30–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Algerien 1943. Der Betrug an den Juden im Fernsehen läuft.