Abendland

    A / D 2011
    Dokumentation (90 Min.)
    Überwachen und Strafen: Sicherheit ist in Europa zu einer Frage der Kameraaugen geworden. – Bild: ZDF und Nikolaus Geyrhalter
    Überwachen und Strafen: Sicherheit ist in Europa zu einer Frage der Kameraaugen geworden.

    „Abendland“ durchmisst in einer großen assoziativen Reise ein nächtliches Europa in vielen Facetten. Pulsierende Dienstleistungs- und Wohlstandsgesellschaft, Bollwerk der Sicherheit und Ausgrenzung, urbane Zivilisation, hedonistischer Vergnügungstempel, beflügelt und belastet zugleich von Geschichte, Tradition und Hochkultur. Nachtarbeit, Selbstvergessenheit, Lärm und Stille, Sprachverwirrung und Übersetzungsprobleme, erste Schritte ins Leben, Krankheit, Tod und verzweifelte Versuche, Grenzen zu überschreiten. All dies entfaltet sich durch Nikolaus Geyrhalters Kamera und in Wolfgang Widerhofers kongenialer Montage zu einem bildmächtigen Essayfilm über einen Kontinent und über das Prinzip „Abendland“, von dem man manchmal den Eindruck gewinnt, es würde langsam veratmen. „Abendland“ zeigt unseren Kontinent bei Nacht, denn: Manche Dinge sieht man in der Nacht klarer. (Text: 3sat)

    Deutsche TV-Premiere11.08.20133satDeutscher Kinostart22.12.2011

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    So 17.01.2016
    22:05–23:35
    22:05–
    So 11.08.2013
    21:45–23:15
    21:45–
    Di 12.03.2013
    15:10–16:45
    15:10–
    Di 12.03.2013
    03:20–04:50
    03:20–
    Mo 11.03.2013
    23:55–01:30
    23:55–
    Mo 11.03.2013
    20:15–21:50
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Abendland im Fernsehen läuft.