Neue Streaming-Serien im Überblick
    Streaming-Guide öffnen

    bisher 6 Folgen, Folge 1–6

    • Ausstrahlungsreihenfolge
    • Folge 1 (19 Min.)
      Helena besucht die sechste Klasse eines Wiesbadener Gymnasiums. Corona findet sie schwierig, vor allem die zunehmende Einsamkeit macht ihr zu schaffen. Für die 11-Jährige ist die Schule nun der einzige Ort, wo sie ihre Freunde noch sehen kann. Was bedeutet das für sie? Wie kommt sie mit dem erneuten totalen Lockdown klar? Kann ihre Familie Helena auffangen? (Text: hr-fernsehen)
      Deutsche TV-PremiereDi 23.02.2021hr-FernsehenDeutsche Online-PremiereSo 21.02.2021ARD Mediathek
    • Folge 2 (18 Min.)
      Tudor kommt aus der Türkei, ist erst seit knapp 1 1/​2 Jahren in Deutschland. In der Ludwig-Geißler Berufsschule in Hanau will er seinen Realschulabschluss machen, später studieren. Doch wie soll er hier jetzt Fuß fassen und Freunde finden? Elias will Elektriker werden. Wegen Corona ist sein Praktikum abgesagt, im Homeschooling fühlt er sich abgehängt, kann sich zu nichts mehr motivieren. Werden beide ihre Berufsträume verwirklichen oder am Ende zu Corona-Verlierern? (Text: hr-fernsehen)
      Deutsche TV-PremiereDi 23.02.2021hr-FernsehenDeutsche Online-PremiereSo 21.02.2021ARD Mediathek
    • Folge 3 (14 Min.)
      Sie haben schon vor Corona in einer Welt gelebt, in der nichts sicher ist. Das macht sie vielleicht jetzt gelassener als andere Jugendliche, aber ihre Bildungschancen noch schlechter. Zuhause sind die Räume eng, die Unterstützung für die Schule ist ein Problem. Früher konnten die 14-jährige Soumia und die 15-jährige Illayda jederzeit ins Frankfurter Mädchenbüro Milena. Das funktioniert nun nicht mehr, die Corona-Hygiene-Regeln verbieten es. (Text: hr-fernsehen)
      Deutsche TV-PremiereDi 23.02.2021hr-FernsehenDeutsche Online-PremiereSo 21.02.2021ARD Mediathek
    • Folge 4 (14 Min.)
      Corona ist anstrengend, sagen Charlotte, Ida und Oli aus Frankfurt. Kontaktbeschränkungen und Home-Schooling bedeutet: keine Freunde treffen, keine Jungs und keine Distanz zu den Eltern. Nur zwei Schritte vom Bett zum Schreibtisch. Der Online-Unterricht läuft, doch das reicht ihnen nicht. Die 14- und 15-Jährigen sind hin- und hergerissen zwischen Verantwortung und Abgrenzung. Alles ist verboten, aber es ist aufregend, Verbote zu umgehen. (Text: hr-fernsehen)
      Deutsche TV-PremiereDi 23.03.2021hr-Fernsehen
    • Folge 5 (17 Min.)
      Annika ist mit den Nerven am Ende. Und sie ist sauer. Ihre Noten werden immer schlechter, obwohl sie viel länger am Schreibtisch sitzt als vor der Pandemie: „Mein Leben besteht nur noch aus Schule“. Trotz der Schufterei verliert die 16-jährige Schülerin des Justus-Liebig-Gymnasiums in Darmstadt den Anschluss. Vor allem in Mathe. „Ich kann nicht mehr“ sagt sie und schimpft über die Politiker, die die Schüler im Stich lassen. Wird Annika dem Druck standhalten? (Text: hr-fernsehen)
      Deutsche TV-PremiereDi 23.03.2021hr-Fernsehen
    • Folge 6 (40 Min.)
      Zuhause vor dem Laptop, anstatt im Betrieb oder in der Uni. Corona macht viele Studierende und Auszubildende einsam. Die Motivation leidet. Eigentlich war das Leben doch ganz anders geplant: neue Leute kennenlernen, Partys, Sport und Spaß. Die Pandemie verändert ihr Leben radikal. Der Alltag hat plötzlich keine Struktur mehr. Bei manchen wird das Geld knapp und Existenzängste entstehen. Psychische Probleme werden verstärkt. Viele Studenten sprechen gar von Depressionen. In unserer Reihe „Am Limit!? Jetzt reden WIR!“ kommen nun Studierende und Auszubildende selbst zu Wort. Im Selfie-Modus erzählen sie uns von ihrem Alltag, von ihren Problemen und dem, was sie gerade beschäftigt. Wir treffen Sophia Linder und Luk Biskup, die uns erzählen, wie Corona ihre Studienpläne gefährdet und ihren Alltag ausgebremst hat.
      Sophie Reinisch muss gerade jeden Euro zwei Mal umdrehen und denkt darüber nach, das Studium hinzuschmeißen für einen handfesten und gut bezahlten Job. Alexander Riedel hingegen hat zwar einen Job, doch der ist für ihn in Corona-Zeiten extrem herausfordernd. Als Auszubildender des Sana-Klinikums in Offenbach hat der angehende Pfleger über Monate auf einer Covid-Intensivstation gearbeitet – und dabei viele Menschen in den Tod begleitet. Jonas Hill hingegen litt vor allem unter der Einsamkeit in seiner kleinen Studentenbude in Marburg. Nachdem er sich einer WG anschloss, hellte sich seine Stimmung deutlich auf. Mittlerweile hat die durch Corona verursachte Zwangspause ihm sogar dabei geholfen, sein Leben neu zu ordnen. „Dafür bin ich – auch wenn es sich eigenartig anhört – Corona sogar dankbar“, sagt Jonas. (Text: hr-fernsehen)
      Deutsche TV-PremiereDo 06.05.2021hr-FernsehenDeutsche Online-PremiereSa 01.05.2021ARD Mediathek

    weiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Am Limit?! Jetzt reden WIR! online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…