Bild: SWR/SEO Entertainment
    Wer’s bringt, gewinnt – Bild: SWR/SEO Entertainment

    Wer’s bringt, gewinnt

    D 2013–
    Deutsche Erstausstrahlung: 30.05.2013 EinsPlus

    Was braucht man, wenn man „Django Unchained“ sehen möchte? Was wird auch „Frittengitter“, „Blitzableiter“ oder „Drahtfresse“ genannt? Wer jetzt einfach „Kinoticket“ oder „Zahnspange“ brüllt, hat schon verloren! Denn „Wer’s bringt, gewinnt“ ist die erste Gameshow, in der es verboten ist, die Antwort einfach nur zu sagen! Stattdessen hat der Kandidat genau fünf Minuten Zeit, um die richtige Antwort zu besorgen und dem Moderator zu bringen.

    Und so geht’s: Moderator Jontsch stellt einem Überraschungskandidaten auf der Straße eine Frage. Alles, was er oder sie dafür tun muss, ist, Jontsch die Antwort zu bringen: Dafür gibt es maximal fünf Minuten Zeit! Die Kandidaten dürfen niemanden nach der Antwort fragen und die Antwort auch nicht kaufen – stattdessen sind Cleverness, Witz und volle Überzeugungskraft gefragt! Wer es schafft, die Antwort innerhalb von fünf Minuten abzuliefern, bekommt 100 Euro. Mit jeder weiteren Frage und richtig gebrachten Antwort kann der Gewinn verdoppelt werden. Die Zeit für die Antwort wird dabei immer kürzer! Moderator Jontsch wird bei ‚Wer‘s bringt, gewinnt’ auch seine musikalischen Talente spielen lassen: Mal singt er die Frage oder jammt mit einem Straßenmusiker. (Text: SWR)

    Wer’s bringt, gewinnt – News

    Cast & Crew