Bild: Bayerisches Fernsehen
    Mit den Augen der Seele – Bild: Bayerisches Fernsehen

    Mit den Augen der Seele

    Verborgenes Entdecken

    D 2014–
    noch nicht einsortiert
    Deutsche Erstausstrahlung: 07.06.2014 Bayerisches Fernsehen

    Oft betrachtet man ein Bild zwar lange, nimmt aber dennoch einzelne Details nicht wahr. Dann bedarf es nur eines kleinen Hinweises und man sieht das vormals Verborgene plötzlich ganz klar. So kann es sich auch mit einem Ungläubigen verhalten, der Gott neben der greifbaren Wirklichkeit vermutet. Die Serie „Mit den Augen der Seele“ führt den Blick ein wenig aus dem Alltag heraus und lenkt ihn auf Schönes, Existenzielles. Gerade in Zeiten, in denen immer mehr in kürzerer Zeit zu erledigen ist und immer mehr Kraft aufzubringen ist, den vielen vermeintlichen Verpflichtungen des Alltags nachzukommen, nimmt man sich zu wenig Zeit, um regelmäßig zu entspannen, innezuhalten, sich am Schönen zu erfreuen. Dafür sorgt Hans-Günther Kaufmann mit seiner besonderen Kameraführung. Er versteht es, berührende Augenblicke und Stimmungen in Bildern festzuhalten und auch für die Zuschauer wieder spürbar werden zu lassen. Die Texte, gesprochen von Nina Ruge, greifen Gedanken des Benediktinermönches Odilo Lechner auf. Gedanken, die im Einklang zu seinem Abtspruch „Weite des Herzens“ stehen und Lebenshilfe für den Alltag bieten, große Zusammenhänge aufzeigen, Zuversicht und Hoffnung schenken. Besonders ist auch die tonale Gestaltung der Filme mit einmaliger Musik von Prof. Feßmann, Professor am Mozarteum Salzburg, – mystische Klänge erzeugt durch Klangsteine, teilweise kombiniert mit Gesang, Harfe oder Bratsche. (Text: Bayerisches Fernsehen)

    Cast & Crew