6 Folgen, Folge 1–6

    • Folge 1 (10 Min.)

      Katie ist fünfzehn und wohnt mit ihrer Familie in Hermann, einem kleinen Dorf in Missouri. Katie wohnt außerhalb in einem Einfamilienhaus und die Familie besitzt sehr viel Land. Katie liebt es, zu jagen und zu schießen. Außerdem geht sie mit ihrer Familie regelmäßig fischen. Später möchte sie professionelle Sängerin werden und singt schon jetzt im Schulchor und wird von ihrem Musiklehrer im Operngesang unterstützt. Wenn Katie, ohne je in einer Oper gewesen zu sein und ohne je Gesangsstunden erhalten zu haben, ein deutsches Opernlied singt, dann erstarren ihre Mitschüler fast, so beeindruckt sind sie. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.02.2012 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Folge 2 (10 Min.)

      Cullen ist fünfzehn und wünscht sich nichts sehnlicher als den Führerschein. Er arbeitet dreimal in der Woche in einer Fabrik und hat bereits ausreichend Geld gespart, um sich ein eigenes Auto zu kaufen. Nun fehlt noch der Führerschein, den man im Missouri mit 15 machen darf. Cullen wohnt außerhalb der Ortschaft Hermann und ist froh eine große Familie zu haben, denn so wäre immer etwas los zu Hause. Erst mit dem Führerschein und dem eigenen Auto, könnten Jugendliche sich selbst beschäftigen. Am Ende des Films begleiten wir Cullen zur Führerscheinprüfung. Cullen besucht die Hermann High School und während einer Tornadowarnung erklärt er die Besonderheiten und die Gefährlichkeit von Tornados im Mittleren Westen. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.02.2012 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Folge 3 (10 Min.)

      Lincoln ist Sohn eines Winzers in Hermann und mag Familientraditionen. Er möchte selbst nicht Winzer werden, aber für den Weinanbau und andere Familientraditionen interessiert er sich schon. Lincoln unterstützt seinen Vater im Weinberg und bei dessen Hobby. Der Vater züchtet Kürbisse, um diese dann auf Wettbewerben zu zeigen. Das amüsiert Lincoln sehr. Lincoln geht gerne jagen, spielt Trompete und macht mit seinen Freunden erstmals Wurst selber. Auch das ist eine Tradition in der Familie Held. Lincoln ist der jüngste der Held-Kinder und lädt seine 5 älteren Schwestern zum Grillen, der von ihm hergestellten Würste ein. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.02.2012 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Folge 4 (10 Min.)

      Justin ist 15 und weißer Amerikaner. Er hat drei Geschwister und wohnt mit seiner Familie in einem ruhigen Stadtteil von San Diego. Justin ist ein guter Schüler und möchte später Ingenieur werden. Deshalb besucht er in der Schule auch den Technikunterricht. Weil Justin zu den besten 30 Schülern des Jahrgangs gehört, darf er in den Ferien an einem Abenteuercamp der US Army teilnehmen. Dort lernt er Schießen, Klettern, Reiten und Kajakfahren und seine Leadership-Fähigkeiten werden geschult. Privat hat er ein anderes Ziel: er möchte den berühmten International Triathlon in San Diego machen. Gemeinsam mit seinem Vater trainiert er für den großen Wettkampf. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.02.2012 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Folge 5 (10 Min.)

      Jasmine kommt aus einer großen Familie, die Youngs sind Afro-Amerikaner. Mit ihren fünf älteren Geschwistern teilt sie viele Interessen: alle lieben Sport und Tanz, so auch Jasmine. Sie ist erfolgreiche Hürdenläuferin in ihrem Schulteam und außerdem Hiphop-Tänzerin in der Gruppe Future Shock. Mehrmals in der Woche trainiert die Gruppe für den großen Wettkampf bei dem Tanzgruppen aus der ganzen Region antreten. Jasmine hofft, dass sich ihre Tanzgruppe platzieren kann. Doch die Konkurrenz ist groß. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.02.2012 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Folge 6 (10 Min.)

      Rosa und ihre beiden Geschwister sind in den USA geboren, ihre Eltern kommen aus Mexiko. Die Familie wohnt in einem kleinen Reihenhaus in City Heights, einem Stadtteil von San Diego mit hohem Migrantenanteil. Die Eltern sprechen kein Englisch, deshalb wird zuhause nur Spanisch gesprochen. Rosas Vater ist Gärtner, Rosas Mutter Putzfrau. Rosa und ihr Bruder möchten einmal zum College gehen und nehmen deshalb an einem Programm für benachteiligte Jugendliche teil. Dort erhalten sie kostenlosen Nachhilfeunterricht und eine Betreuung in Vorbereitung auf das College. Rosa ist außerdem sehr aktiv in der lokalen Jugendgruppe. Mit dieser möchte Rosa ihren Stadtteil schöner machen. Die Jugendgruppe möchte ein Wandbild für den örtlichen Supermarkt malen. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.02.2012 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Teens in the USA im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …