„Die Bewährung des Jimmy Rose“: arte zeigt britische Miniserie

    Gangster kehrt nach Jahren im Knast zu seiner Familie zurück

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 22.12.2016, 16:15 Uhr

    Ray Winstone in „Die Bewährung des Jimmy Rose“ – Bild: ITV
    Ray Winstone in „Die Bewährung des Jimmy Rose“

    arte zeigt im kommenden Jahr einen britischen Gangster bei seiner schwerste Herausforderung. Am 9. Februar stehen ab 20:15 Uhr alle drei Folgen der Miniserie „Die Bewährung des Jimmy Rose“ als deutsche Erstausstrahlung im Programm. Auf ITV liefen die Episoden bereits im August 2015.

    Zwölf Jahre musste der hartgesottene Kleinganove Jimmy Rose (Ray Winstone) im Gefängnis verbringen. Nun wird er auf Bewährung freigelassen. Doch auf seine Freude wieder nach Hause zurückkehren zu können, folgt schnell Ernüchterung. In seiner Abwesenheit hat sich vieles verändern. Zwar wird Jimmy von seinem alten Freund Roy (Paul Jesson), seine Tochter Julie (Charlotte Randle) und seinen Enkel Elliot (Jadon Carnelly-Morris) herzlich begrüßt. Doch seine Ehefrau Jacky (Amanda Redman) verkündet ihm prompt, dass sie ihn nicht mehr liebt.

    Gleichzeitig muss sich Jimmy, der viel lieber auf großem Fuß lebt, damit abfinden, dass er als Auflage seiner Bewährung einen Job in im Baumarkt antreten wird. Als dann auch noch Jimmys liebste Enkelin Ellie (Montanna Thompson) in den Drogensumpf abrutscht, nimmt Jimmy sich auf seine ganz eigene Art seinen Problemen an. Dabei setzt er erneut seine Freiheit aufs Spiel.

    Ray Winstone und Amanda Redman standen für „Die Bewährung des Jimmy Rose“ nicht zum ersten Mal als Ehepaar vor der Kamera. Die beiden waren gemeinsam bereits in Jonathan Glazers Kultfilm „Sexy Beast“ aus dem Jahr 2000 zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen