König der Seeräuber

    I / F 1960 (Morgan il pirata)
    Abenteuer (91 Min.)

    Muskelmann Steve Reeves spielt die Titelrolle in diesem effektvollen Piratenmärchen aus der Karibik des 17. Jahrhunderts und erobert nicht nur Panama, sondern auch eine schöne Gouverneurstochter.
    Auf dem Sklavenmarkt von Panama kann die junge Gouverneurstochter Doña Inez nicht mit ansehen, wie der junge Engländer Henry Morgan grausam misshandelt wird. Sie kauft ihn seinem Besitzer ab; so beginnt eine Romanze, in der Inez zwischen ihrem Stolz und ihren Gefühlen hin und her gerissen wird. Henry Morgan verlor seine Freiheit, als sein Vater unter Cromwell in England hingerichtet und er selbst in der Sklaverei verkauft wurde. Als man im Gouverneurspalast entdeckt, was Doña Inez für den stattlichen jungen Mann empfindet, wird er unter einem Vorwand zum Tode verurteilt und danach zum Galeerensklaven begnadigt. Morgan kann sich von der Kette befreien; zusammen mit seinen Leidensgefährten erobert er das Schiff. Man setzt die Piratenflagge, seine Kameraden machen Morgan zum Kapitän. Bald ist Morgan ein gefürchteter Freibeuter, dem seine Landsleute ein Bündnis gegen die Spanier antragen. Als Doña Inez in seine Gewalt gerät, verhehlt er nicht, dass auch er sie liebt; noch aber steht der Stolz der schönen Gouverneurstochter zwischen ihnen. Sie gelangt zurück nach Panama; um sie wieder zu sehen und endgültig für sich zu gewinnen, wagt Morgan einen Angriff auf die stark befestigte Stadt. Er gibt auch nicht auf, als sein erster Versuch, Panama zu erobern, im Feuer der Kanonen scheitert…
    „König der Seeräuber“ stammt aus der Zeit, als ein klassisches Filmgenre Hollywoods in italienischen Studios aufwendig und effektvoll fortgesetzt wurde. Auf Realitätsnähe kam es dabei nicht an, ‚Action‘ und Seeräuberromantik gaben den Ton an. So bekam Steve Reeves hier reichlich Gelegenheit, sich nicht nur als Muskelmann, sondern auch als vollendeter Kavalier zu zeigen, der die Dame seines Herzens nach mancherlei Abenteuern schließlich doch noch gewinnt. (Text: WDR)

    Internationaler Kinostart17.11.1960

    Originalsprache: Italienisch

    Sendetermine

    Sa 04.12.2004
    09:30–11:05
    09:30–
    Sa 27.11.2004
    15:00–16:30
    15:00–
    Fr 26.11.2004
    14:30–16:00
    14:30–
    So 01.08.2004
    08:30–10:00
    08:30–
    Sa 27.03.2004
    08:40–10:15
    08:40–
    Mo 08.03.2004
    10:15–11:45
    10:15–
    Mo 08.03.2004
    02:15–03:45
    02:15–
    So 07.03.2004
    17:00–18:30
    17:00–
    Sa 17.01.2004
    09:30–11:00
    09:30–
    Fr 02.05.2003
    14:30–16:00
    14:30–
    So 13.04.2003
    08:30–10:00
    08:30–
    So 12.01.2003
    02:05–03:35
    02:05–
    So 29.12.2002
    13:15–14:45
    13:15–
    Do 24.10.2002
    10:15–11:50
    10:15–
    Fr 18.10.2002
    10:30–12:00
    10:30–
    Sa 16.02.2002
    10:55–12:30
    10:55–
    Mo 24.12.2001
    11:15–12:45
    11:15–
    So 09.12.2001
    13:45–15:15
    13:45–
    Sa 27.10.2001
    13:05–14:35
    13:05–
    Do 12.07.2001
    10:15–11:50
    10:15–
    Mi 04.07.2001
    20:15–21:45
    20:15–
    Do 08.06.2000
    10:25–12:00
    10:25–
    Fr 07.04.2000
    02:10–03:40
    02:10–
    Mo 03.04.2000
    10:15–11:45
    10:15–
    So 20.06.1999
    14:00–15:30
    14:00–
    Di 07.07.1998
    10:03–11:35
    10:03–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn König der Seeräuber im Fernsehen läuft.