Diana

    GB 2013 (Caught in Flight, 113 Min.)
    • Biografie
    • Drama
     – Bild: ZDF und Laurie Sparham.

    Diana, Prinzessin von Wales, ist die berühmteste Frau der Welt. 1995, kurz vor ihrer Scheidung von Prinz Charles, lernt Diana einen Arzt kennen. Hasnat Khan ist ihre letzte große Liebe. Doch nach einer kurzen Romanze trennt sich Hasnat von Diana. Er hält dem öffentlichen Druck nicht stand, seine Familie ist gegen die Verbindung. Diana und ein neuer Bekannter machen ihre letzte Reise. Am 30. August 1997 stirbt Diana bei einem Unfall in Paris. 20. November 1995: Die BBC sendet ein Interview, das die englische Prinzessin Diana (Naomi Watts), Ehefrau des Thronfolgers Charles und Mutter der gemeinsamen Söhne William und Harry, kurz zuvor ohne Wissen der königlichen Familie und gegen den Rat ihres Pressechefs, Patrick Jephson (Charles Edwards), im Kensington-Palast hat aufzeichnen lassen.
    In dem Interview spricht Diana von der nicht enden wollenden Affäre ihres Mannes mit seiner Jugendfreundin Camilla Parker Bowles und darüber, dass sie nicht davon ausgehe, Königin von England zu werden. Stattdessen würde sie es bevorzugen, eine Königin der Herzen zu sein. Kurze Zeit später willigt die Queen in die Scheidung ein. Diana ist wieder Single, auch ihre beiden Söhne sieht sie selten. Sie ist viel allein. Kurz zuvor hatte sie den Herzchirurgen Hasnat Khan (Naveen Andrews) im Londoner Royal Kensington Hospital kennengelernt. Die ständige Verfolgung und Belagerung durch Paparazzi macht es beiden schwer, sich unbemerkt zu treffen und besser kennenzulernen.
    Eine Zeit lang gelingt es den beiden, die Beziehung geheim zu halten, doch schließlich findet sich auch Hasnat als neuer Liebhaber der Prinzessin auf den Titelseiten der Klatschpresse wieder – sehr zu seinem Missfallen. Nach einem ersten großen Streit versöhnen sich Diana und Hasnat zwar wieder, sprechen sogar über ein gemeinsames Leben außerhalb Englands, doch immer wieder wird insbesondere Hasnat klar, dass es kaum möglich sein dürfte, an der Seite einer der berühmtesten Frauen der Welt ein normales Alltags- und Berufsleben zu führen. Dennoch trägt er sich ernsthaft mit dem Gedanken, Diana zu heiraten. Aber Hasnats in Pakistan lebende Familie, insbesondere seine dominante Mutter, ist gegen die Verbindung mit einer geschiedenen Christin, die bereits 36 Jahre alt ist. Hasnat trennt sich von Diana.
    In ihrer Verzweiflung nimmt diese erneut eine Einladung Dodi Al-Fayeds (Cas Anvar) an. Den Paparazzi gibt sie selbst einen verschlüsselten Tipp, wo sie zu finden ist. Fotografen lichten daraufhin die Prinzessin und Dodi auf dessen Jacht vor Sardinien ab. Die Fotos, in England auf allen Titelblättern, sieht auch Hasnat. Immer wieder ruft Diana ihn an, versucht, mit ihm zu sprechen. Doch er nimmt nicht ab oder lässt sich verleugnen. Am 30. August 1997 sind Dodi und Diana in Paris. Sie essen im Hotel Ritz, das Dodis Vater gehört, dann setzen sie sich in ein Auto, um in Dodis Pariser Appartement zu fahren. Diana hat ihr Zimmer bereits verlassen, als das Telefon klingelt.
    Der Film, der nach einem Buch von Kate Snell mit dem Titel „Diana: Her Last Love“ entstand, stellt die wichtigsten Stationen im Leben der Prinzessin mit bemerkenswerter Genauigkeit nach. Dazu gehören das legendäre BBC-Interview, das Engagement für die Ächtung von Landminen, Londoner Straßenszenen, aber auch die letzten Tage auf Dodis Jacht im Mittelmeer. Naomi Watts hatte den Mut, die schwierige Rolle anzunehmen, und verleiht ihrer Diana authentische Präsenz und Nahbarkeit. Naveen Andrews (Hasnat) wurde mit dem Film „Der englische Patient“ bekannt. Charles Edwards (Patrick) spielte in einigen Episoden der Serie „Downton Abbey“ einen Londoner Verleger und Freund der mittleren Tochter, Edith.
    Die Filmbewertungsstelle vergab für „Diana“ das Prädikat „besonders wertvoll“: „Die Kamera von Rainer Klausmann fängt exzellente Bilder ein, die sowohl die Enge des goldenen Käfigs als auch die Weite einer herbeigesehnten Freiheit widerspiegeln. Ein wunderschön fotografiertes und hervorragend gespieltes Porträt einer faszinierenden Persönlichkeit.“ (Aus dem FBW-Gutachten) „Nicht nur für Fans: Hommage an die Königin der Herzen“, schrieb „TV Spielfilm“ anlässlich des Kinostarts von „Diana“. Regisseur Oliver Hirschbiegel antwortet auf die Frage, was ihn an dem Projekt über die Prinzessin von Wales reizte: „Ich wollte immer schon eine wahrhaftige, emotionale Liebesgeschichte verfilmen. Diana hat mich eigentlich nicht sonderlich interessiert.
    Aber bei der Lektüre des Drehbuchs habe ich gemerkt, dass sie als Figur viel spannender und komplexer war, als ich je erwartet hätte.“ (zitiert nach „TV Spielfilm“) Oliver Hirschbiegel auf die Frage nach in England erhobenen Vorwürfen, der Film würde die Fakten manipulieren: „Mit Unverständnis reagiere ich aber auf die Anschuldigungen, ich hätte Dinge frei erfunden. Hasnat Khan behauptet, er hätte nie versucht, Diana an ihrem Todestag telefonisch zu erreichen. Dabei gibt es Akten von Scotland Yard, in denen er genau das zu Protokoll gibt. Die sind öffentlich einsehbar! Man muss sich nur die Mühe machen. Herr Khan widerspricht seinen eigenen, unter Eid gegebenen Aussagen in einer Polizeibefragung, wenn er jetzt das Gegenteil behauptet.“ (zitiert nach „Blickpunkt: Film“ 51/​13 vom 16. Dezember 2013) (Text: ZDF)

    Deutsche TV-Premiere31.01.2015Sky CinemaDeutscher Kinostart09.01.2014

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Fr 29.04.2022
    22:00–23:30
    22:00–
    So 29.08.2021
    01:20–03:05
    01:20–
    Sa 28.08.2021
    20:15–22:00
    20:15–
    Mi 30.06.2021
    23:20–01:05
    23:20–
    So 04.04.2021
    16:40–18:35
    16:40–
    Fr 02.04.2021
    21:55–23:50
    21:55–
    So 20.12.2020
    03:20–05:10
    03:20–
    Di 01.09.2020
    10:55–12:50
    10:55–
    Mo 31.08.2020
    22:05–23:55
    22:05–
    So 30.08.2020
    22:00–23:55
    22:00–
    Sa 29.08.2020
    20:15–22:15
    20:15–
    So 22.12.2019
    20:15–22:05
    20:15–
    So 24.11.2019
    16:45–18:30
    16:45–
    So 29.09.2019
    03:45–05:30
    03:45–
    So 28.04.2019
    04:25–06:10
    04:25–
    Sa 27.04.2019
    22:45–00:30
    22:45–
    Fr 31.08.2018
    10:15–12:00
    10:15–
    Mi 28.02.2018
    20:15–22:10
    20:15–
    Mo 19.02.2018
    16:15–18:10
    16:15–
    Di 16.01.2018
    22:20–00:15
    22:20–
    So 14.01.2018
    23:45–01:35
    23:45–
    Fr 12.01.2018
    00:30–02:30
    00:30–
    Do 11.01.2018
    20:15–22:25
    20:15–
    So 31.12.2017
    03:40–05:35
    03:40–
    Sa 30.12.2017
    18:20–20:15
    18:20–
    Mi 06.12.2017
    16:20–18:15
    16:20–
    Do 16.11.2017
    22:00–23:55
    22:00–
    Do 02.11.2017
    07:50–09:45
    07:50–
    Do 02.11.2017
    01:55–03:50
    01:55–
    Mo 23.10.2017
    18:20–20:15
    18:20–
    Mo 23.10.2017
    06:25–08:20
    06:25–
    Fr 13.10.2017
    10:20–12:15
    10:20–
    Do 28.09.2017
    00:55–02:50
    00:55–
    Mo 11.09.2017
    02:20–04:15
    02:20–
    So 10.09.2017
    15:00–16:55
    15:00–
    Do 31.08.2017
    20:15–22:10
    20:15–
    Do 31.08.2017
    08:20–10:15
    08:20–
    So 27.08.2017
    03:45–05:30
    03:45–
    Sa 26.08.2017
    22:20–00:10
    22:20–
    So 20.08.2017
    14:45–16:30
    14:45–
    Mi 16.08.2017
    02:50–04:40
    02:50–
    Fr 21.07.2017
    02:25–04:20
    02:25–
    Do 20.07.2017
    14:25–16:20
    14:25–
    Mo 03.07.2017
    09:25–11:20
    09:25–
    Do 22.06.2017
    06:20–08:15
    06:20–
    Mi 14.06.2017
    03:40–05:40
    03:40–
    Di 13.06.2017
    18:20–20:15
    18:20–
    Sa 27.05.2017
    23:50–01:40
    23:50–
    Sa 27.05.2017
    13:20–15:15
    13:20–
    Sa 29.04.2017
    02:05–04:00
    02:05–
    Fr 28.04.2017
    07:15–09:10
    07:15–
    So 16.04.2017
    07:50–09:45
    07:50–
    Mo 03.04.2017
    21:55–23:45
    21:55–
    Mo 20.03.2017
    00:05–02:00
    00:05–
    Mi 08.03.2017
    18:20–20:15
    18:20–
    Mi 08.03.2017
    08:25–10:20
    08:25–
    Mi 22.02.2017
    23:55–01:50
    23:55–
    Mo 13.02.2017
    18:20–20:15
    18:20–
    Di 31.01.2017
    22:20–00:15
    22:20–
    Di 27.12.2016
    02:55–04:40
    02:55–
    So 25.12.2016
    23:50–01:55
    23:50–
    So 25.12.2016
    13:05–15:00
    13:05–
    Fr 16.12.2016
    21:55–23:50
    21:55–
    Di 06.12.2016
    15:05–17:00
    15:05–
    Do 01.12.2016
    20:15–22:10
    20:15–
    Do 29.10.2015
    20:15–22:10
    20:15–
    Sa 24.10.2015
    14:20–16:15
    14:20–
    Di 20.10.2015
    03:05–05:00
    03:05–
    Di 13.10.2015
    16:00–17:55
    16:00–
    Mo 05.10.2015
    07:40–09:35
    07:40–
    So 27.09.2015
    16:20–18:15
    16:20–
    Sa 19.09.2015
    20:15–22:10
    20:15–
    Fr 11.09.2015
    16:45–18:40
    16:45–
    So 06.09.2015
    11:00–12:55
    11:00–
    Mo 31.08.2015
    20:15–22:10
    20:15–
    So 26.04.2015
    08:50–10:45
    08:50–
    Sa 25.04.2015
    09:50–11:45
    09:50–
    Sa 25.04.2015
    08:50–10:45
    08:50–
    Di 14.04.2015
    22:00–23:55
    22:00–
    Mo 13.04.2015
    23:00–00:55
    23:00–
    Mo 13.04.2015
    22:00–23:55
    22:00–
    Sa 04.04.2015
    10:35–12:30
    10:35–
    Fr 03.04.2015
    11:35–13:30
    11:35–
    Fr 03.04.2015
    10:35–12:30
    10:35–
    So 29.03.2015
    06:20–08:15
    06:20–
    Sa 28.03.2015
    07:20–09:15
    07:20–
    Sa 28.03.2015
    06:20–08:15
    06:20–
    Fr 20.03.2015
    08:10–10:05
    08:10–
    Do 19.03.2015
    09:10–11:05
    09:10–
    Do 19.03.2015
    08:10–10:05
    08:10–
    Sa 14.03.2015
    14:40–16:35
    14:40–
    Fr 13.03.2015
    15:40–17:35
    15:40–
    Fr 13.03.2015
    14:40–16:35
    14:40–
    Mo 09.03.2015
    22:10–00:05
    22:10–
    So 08.03.2015
    23:10–01:05
    23:10–
    So 08.03.2015
    22:10–00:05
    22:10–
    Do 05.03.2015
    16:15–18:10
    16:15–
    Mi 04.03.2015
    17:15–19:10
    17:15–
    Mi 04.03.2015
    16:15–18:10
    16:15–
    So 01.03.2015
    05:45–07:40
    05:45–
    Sa 28.02.2015
    06:45–08:40
    06:45–
    Sa 28.02.2015
    05:45–07:40
    05:45–
    Di 24.02.2015
    12:30–14:25
    12:30–
    Mo 23.02.2015
    13:30–15:25
    13:30–
    Mo 23.02.2015
    12:30–14:25
    12:30–
    Do 19.02.2015
    09:00–10:55
    09:00–
    Mi 18.02.2015
    18:10–20:05
    18:10–
    Mi 18.02.2015
    10:00–11:55
    10:00–
    Mi 18.02.2015
    09:00–10:55
    09:00–
    Di 17.02.2015
    19:10–21:05
    19:10–
    Di 17.02.2015
    18:10–20:05
    18:10–
    Fr 13.02.2015
    22:10–00:05
    22:10–
    Fr 13.02.2015
    04:55–06:50
    04:55–
    Do 12.02.2015
    23:10–01:05
    23:10–
    Do 12.02.2015
    22:10–00:05
    22:10–
    Do 12.02.2015
    05:55–07:50
    05:55–
    Do 12.02.2015
    04:55–06:50
    04:55–
    Sa 07.02.2015
    14:35–16:30
    14:35–
    Fr 06.02.2015
    15:35–17:30
    15:35–
    Fr 06.02.2015
    14:35–16:30
    14:35–
    Mo 02.02.2015
    09:50–11:45
    09:50–
    So 01.02.2015
    20:15–22:10
    20:15–
    So 01.02.2015
    10:50–12:45
    10:50–
    So 01.02.2015
    09:50–11:45
    09:50–
    Sa 31.01.2015
    21:15–23:10
    21:15–
    Sa 31.01.2015
    20:15–22:10
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Diana online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.