Der fliegende Händler der Provence

    F 2007 (Le fils de l’épicier)
    Komödie (96 Min.)
    Antoine (Nicolas Cazale, Mitte) erklärt seinem Kumpel, dass er mit seiner Freundin Claire (Clotilde Hesme) in die Provence geht, um seine Eltern zu helfen. – Bild: ARD Degeto
    Antoine (Nicolas Cazale, Mitte) erklärt seinem Kumpel, dass er mit seiner Freundin Claire (Clotilde Hesme) in die Provence geht, um seine Eltern zu helfen. – Bild: ARD Degeto
    Antoine (Nicolas Cazale) hat einen unsteten Kellner-Job in Paris, die Umzugskisten in seiner vergammelten Wohnung sind noch nicht ausgepackt, in der vagen Beziehung zu seiner hübschen Nachbarin Claire (Clotilde Hesme) gibt es viel Unausgesprochenes. Als sein tyrannischer Vater (Daniel Duval), den er vor zwei Jahren im Streit verließ, nach einem Infarkt ins Krankenhaus eingeliefert wird, kehrt Antoine widerwillig in sein Heimatdorf in der Provence zurück. Anstelle seines Vaters, der sich nur sehr langsam erholt, fährt der verlorene Sohn mit einem mobilen Tante-Emma-Laden über die Dörfer, um Konservendosen, Wurst und Fernet Branca zu verkaufen. Doch die Alten und Gebrechlichen, die in ihren malerisch verwitterten Häuschen still auf den Tod warten, zeigen sich misstrauisch gegenüber dem mürrischen, ungeduldigen Städter und nehmen sein Angebot nur zögerlich wahr. Erst dank Claires Charme, die Antoine auf seinem Trip begleitet, erreicht „der Sohn des Lebensmittelhändlers“ – so der wörtlich übersetzte Originaltitel dieser beschwingten Sommerkomödie, die in Frankreich Hunderttausende ins Kino lockte – die Herzen der kauzigen Hinterwäldler. Der unentbehrliche fliegende Händler mausert sich zu einer Art mobilem Sozialdienst, der neben den Lebensmitteln auch Menschlichkeit anbietet. Antoine kutschiert seine Kunden schon mal zum Friseur, repariert Hühnerställe und richtet in der Kirche spezielle Gebete aus. Dabei lernt er das Landleben, seine Familie und seine Freundin aus der Stadt lieben. In jeder einzelnen Szene dieses Porträts über einen Stadtflüchtigen ist spürbar, wie der frühere Dokumentarfilmer Eric Guirado in die Landschaft und deren herrlich skurril gezeichneten Charaktere verliebt ist. Seine leichtfüßig in Szene gesetzten Notizen aus der Provence beschreiben eine ganz andere Art von Savoir-vivre und zeugen von einem warmherzigen Verständnis für die vielen unbemerkten Widrigkeiten des Landlebens. Nicolas Cazalé („Saint Jacques … Pilgern auf Französisch“) gibt der kantigen, wortkargen Figur des fliegenden Händlers Format. Ein rundum gelungener, kleiner großer Film, der dem Zuschauer das Herz aufgehen lässt. (Text: ARD)
    Deutsche TV-Premiere: 07.06.2009 Das Erste
    Originalsprache: Französisch
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      So 23.04.2017
    16:55–18:30
    16:55–3sat
      So 23.04.2017
    04:10–05:45
    04:10–WDR
      Fr 21.04.2017
    08:15–09:50
    08:15–WDR
      Mi 01.03.2017
    23:30–01:05
    23:30–hr-Fernsehen
      Mo 02.01.2017
    01:30–03:08
    01:30–Das Erste
      Mo 19.10.2015
    00:01–01:37
    00:01–TV5 Monde (Frankreich) (OF)
      Do 15.10.2015
    21:02–22:38
    21:02–TV5 Monde (Frankreich) (OF)
      Mo 27.10.2014
    00:05–01:43
    00:05–Das Erste
      Do 19.06.2014
    13:55–15:30
    13:55–einsfestival
      Do 29.05.2014
    20:15–21:45
    20:15–3sat
      Sa 24.05.2014
    13:35–15:10
    13:35–WDR
      So 20.04.2014
    12:30–14:05
    12:30–EinsPlus
      Do 24.01.2013
    22:25–00:00
    22:25–3sat
      Sa 12.05.2012
    13:45–15:20
    13:45–WDR
      Fr 16.09.2011
    14:30–16:05
    14:30–arte
      Mo 05.09.2011
    14:40–16:15
    14:40–arte
      Do 01.09.2011
    20:15–21:50
    20:15–arte
      Di 18.05.2010
    22:45–00:20
    22:45–rbb
      Di 15.12.2009
    18:35–20:15
    18:35–TV5 Monde (Frankreich) (OF)
      So 13.12.2009
    23:45–01:35
    23:45–TV5 Monde (Frankreich) (OF)
      Mo 08.06.2009
    00:30–02:05
    00:30–Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der fliegende Händler der Provence im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare