Das Kaperschiff

    F/I 1966 (Surcouf, l’eroe dei sette mari)
    Abenteuer (98 Min.)
    Hauptschauplatz des Films ist die Île de France im Indischen Ozean (heute besser bekannt als Mauritius, die Hauptinsel des gleichnamigen Staates, die bis 1810 zu Frankreich gehörte). Und dorthin wird zur napoleonischen Zeit der junge Leutnant Robert Surcouf aus Saint-Malo versetzt, weil er einem reichen Werftbesitzer als Schwiegersohn nicht gut genug war. Im Indischen Ozean bringt Surcouf es aber zu Ruhm und Ehren, als er die englische Blockade durchbricht und Lebensmittel für die hungernde Besatzung heranschafft. Allerdings hat er dabei auch gegen ausdrücklichen Befehl englische Schiffe gekapert, für die Surcoufs Besatzung nun keine Anteile erhalten soll. So muss er wieder nach Frankreich, wo man ihn dank der Fürsprache der Kaiserin Joséphine de Beauharnais mit ordnungsgemäßen Kaperbriefen ausstattet. Nun aber wird er erst recht zum Seehelden. Sein Nebenbuhler beim Ringen um die Hand der schönen Marie-Cathérine Blaise hat inzwischen freilich dafür gesorgt, dass ihm nur dann das Mädchen zugesprochen werden soll, wenn der durch die zurückgehaltenen Regierungsaufträge drohende Ruin der Werft aufgefangen werde. So kehrt Surcouf im Eiltempo heim und gewinnt das Rennen um die Braut.
    Dieser Text basiert auf dem Artikel The Sea Pirate aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
    Originalsprache: Italienisch
    1. Cast
    2. Crew
    3. Reviews/Kommentare

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Das Kaperschiff im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Das Kaperschiff – Weiterführende Links