An Afrikas Küsten

    D 2014
    Dokumentation (90 Min.)
    An Afrikas Küsten – Bild: 3sat
    An Afrikas Küsten – Bild: 3sat
    Pelikane, soweit das Auge reicht: In einer endlos erscheinenden Kette schweben sie dicht über der Wasseroberfläche dahin. Ihr Ziel ist eine kleine Insel inmitten der Wasserwildnis des Djoudj Vogelparks im Delta des Senegal. Über 5.000 Paare treffen sich dort im Winter zur Brut und bilden eine der größten Vogelkolonien Afrikas, ein Naturschauspiel, das seinesgleichen sucht. Für die Sing- und Wasservögel aus Europa und den Weiten Sibiriens ist der Djoudj Park überlebenswichtig, denn er bietet eine der wenigen Möglichkeiten nach Überquerung der Sahara endlich wieder Wasser und Nahrung aufzunehmen. Der Djoudj Park wurde erst unter Naturschutz gestellt und dann von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Was mag die Franzosen dazu bewogen haben 1659 einen Sandhaufen zu besiedeln, den die Stämme am Kap Vert in Westafrika immer gemieden haben. Ein Sandhaufen, der nichts Nützliches hergab, wie der Duc de Lauzun im 18. Jahrhundert trocken bemerkte – keine Bäume, keine Kräuter, kein Gemüse. 92.000 Taler und wahrscheinlich ein paar Fässer Branntwein zahlten die Franzosen für das 300 mal 2.500 Meter schmale Land in der Mündung des Senegal Flusses. Ile Saint Louis wurde ihr Ankerplatz, ihre Bastion auf der Handelsroute Indien – Südamerika. Gorée ist eine kleine Insel im kapverdischen Meer, eine Idylle mit pastellfarbenen Kolonialhäusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Doch Gorée war nicht immer so friedlich – In der Vergangenheit herrschte hier Sklavenhandel. Hier war einer der Hauptumschlagplätze der Europäer für „menschliche Ware“. Auf der Insel wurden die entrechteten Menschen gesammelt, gebrandmarkt und verschifft. Hier steht das einzige erhaltene Sklavenhaus, das heute ein Museum ist. „Dies ist die Insel. Hier werdet ihr sterben!“ Mit diesen Worten wurde Nelson Mandela 1963 auf Robben Island empfangen. Aber Nelson Mandelas Widerstandskraft wurde auch von 27 Haftjahren nicht gebrochen. Die Dokumentation „An Afrikas Küsten“ führt von Senegal zu den Kapverdischen Inseln, nach Benin und Südafrika. (Text: 3sat)
    Deutsche TV-Premiere: 30.11.2014 3sat
    1. Sendetermine
    2. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Mo 01.12.2014
    02:45–04:15
    02:45–3sat

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn An Afrikas Küsten im Fernsehen läuft.

    Reviews und Kommentare