Doku-Soap in 4 Teilen, Folge 1–4

    • Folge 1 – Bild: mdr
      Folge 1 – Bild: mdr

      Sommerzeit ist Urlaubszeit. Für die einen bedeutet das Entspannung und Erholung, für andere sind es die arbeitsreichsten Wochen des Jahres. Sie sind die „Urlaubsmacher“ – diejenigen, die von früh bis spät organisieren, räumen, kochen und versuchen, alle Wünsche ihrer Gäste zu erfüllen. Die Doku-Soap begleitet vier „Urlaubsmacher“ in ihrem Alltag: die eloquente Hotelchefin Saskia Vester in Quedlinburg, den fröhlichen Outdoorspezialisten Jens Bellmann an der Unstrut, den Chef der Tourist-Information von Havelberg Detlef Tusk sowie Kathrin Sprung, auf deren Pferdehof in Bad Schmiedeberg im Sommer Kinder ohne ihre Eltern Reiterferien machen können. Alle sind rund um die Uhr um das Wohl ihrer Gäste besorgt. Dabei geht es nicht ohne die kleinen und größeren Katastrophen des Alltags ab. Was passiert, wenn es in Quedlinburg ausgerechnet an dem Abend regnet, an dem das lange vorbereitete Büffet für die Gäste im Hof unter freiem Himmel stattfinden soll? Und wer soll die Stadtführungen in Havelberg für gleich drei unangemeldete Gruppen übernehmen? Eine Kanugruppe auf der Unstrut hat sich mit der Strecke verschätzt und möchte von Jens Bellmann abgeholt werden – sofort. Dann auch noch Heimweh – Kathrin Sprung muss auf dem Pferdehof Tränen trocknen und entscheiden: Soll die traurige kleine Urlauberin bleiben, oder ist es doch besser, die Eltern zu informieren? Von den „Urlaubsmachern“ hängt ab, ob die Gäste sich wohlfühlen und im nächsten Jahr wiederkommen. (Der 2. Teil folgt am 29. Mai. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 19.07.2010 MDR
    • Folge 2 – Bild: hr-Fernsehen
      Folge 2 – Bild: hr-Fernsehen

      Sommerzeit ist Urlaubszeit. Für die einen bedeutet das Entspannung und Erholung, für andere sind es die arbeitsreichsten Wochen des Jahres. Sie sind die „Urlaubsmacher“ – diejenigen, die von früh bis spät organisieren, räumen, kochen und versuchen, alle Wünsche ihrer Gäste zu erfüllen. Die Doku-Soap begleitet vier „Urlaubsmacher“ in ihrem Alltag: die eloquente Hotelchefin Saskia Vester in Quedlinburg, den fröhlichen Outdoorspezialisten Jens Bellmann an der Unstrut, den Chef der Tourist-Information von Havelberg Detlef Tusk sowie Kathrin Sprung, auf deren Pferdehof in Bad Schmiedeberg im Sommer Kinder ohne ihre Eltern Reiterferien machen können. Alle sind rund um die Uhr um das Wohl ihrer Gäste besorgt. Dabei geht es nicht ohne die kleinen und größeren Katastrophen des Alltags ab. Was passiert, wenn es in Quedlinburg ausgerechnet an dem Abend regnet, an dem das lange vorbereitete Büffet für die Gäste im Hof unter freiem Himmel stattfinden soll? Und wer soll die Stadtführungen in Havelberg für gleich drei unangemeldete Gruppen übernehmen? Eine Kanugruppe auf der Unstrut hat sich mit der Strecke verschätzt und möchte von Jens Bellmann abgeholt werden – sofort. Dann auch noch Heimweh – Kathrin Sprung muss auf dem Pferdehof Tränen trocknen und entscheiden: Soll die traurige kleine Urlauberin bleiben, oder ist es doch besser, die Eltern zu informieren? Von den „Urlaubsmachern“ hängt ab, ob die Gäste sich wohlfühlen und im nächsten Jahr wiederkommen. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 20.07.2010 MDR
    • Folge 3 – Bild: mdr
      Folge 3 – Bild: mdr

      Sommerzeit ist Urlaubszeit. Für die einen bedeutet das Entspannung und Erholung, für andere sind es die arbeitsreichsten Wochen des Jahres. Sie sind die „Urlaubsmacher“ – diejenigen, die von früh bis spät organisieren, räumen, kochen und versuchen, alle Wünsche ihrer Gäste zu erfüllen. Die Doku-Soap begleitet vier „Urlaubsmacher“ in ihrem Alltag: die eloquente Hotelchefin Saskia Vester in Quedlinburg, den fröhlichen Outdoorspezialisten Jens Bellmann an der Unstrut, den Chef der Tourist-Information von Havelberg Detlef Tusk sowie Kathrin Sprung, auf deren Pferdehof in Bad Schmiedeberg im Sommer Kinder ohne ihre Eltern Reiterferien machen können. Alle sind rund um die Uhr um das Wohl ihrer Gäste besorgt. Dabei geht es nicht ohne die kleinen und größeren Katastrophen des Alltags ab. Was passiert, wenn es in Quedlinburg ausgerechnet an dem Abend regnet, an dem das lange vorbereitete Büffet für die Gäste im Hof unter freiem Himmel stattfinden soll? Und wer soll die Stadtführungen in Havelberg für gleich drei unangemeldete Gruppen übernehmen? Eine Kanugruppe auf der Unstrut hat sich mit der Strecke verschätzt und möchte von Jens Bellmann abgeholt werden – sofort. Dann auch noch Heimweh – Kathrin Sprung muss auf dem Pferdehof Tränen trocknen und entscheiden: Soll die traurige kleine Urlauberin bleiben, oder ist es doch besser, die Eltern zu informieren? Von den „Urlaubsmachern“ hängt ab, ob die Gäste sich wohlfühlen und im nächsten Jahr wiederkommen. (Der 4. Teil folgt am 3. Juni. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 21.07.2010 MDR
    • Folge 4 – Bild: hr-Fernsehen
      Folge 4 – Bild: hr-Fernsehen

      Sommerzeit ist Urlaubszeit. Für die einen bedeutet das Entspannung und Erholung, für andere sind es die arbeitsreichsten Wochen des Jahres. Sie sind die „Urlaubsmacher“ – diejenigen, die von früh bis spät organisieren, räumen, kochen und versuchen, alle Wünsche ihrer Gäste zu erfüllen. Die Doku-Soap begleitet vier „Urlaubsmacher“ in ihrem Alltag: die eloquente Hotelchefin Gabriele Vester in Quedlinburg, den fröhlichen Outdoorspezialisten Jens Bellmann an der Unstrut, den Chef der Tourist-Information von Havelberg Detlef Tusk sowie Kathrin Sprung, auf deren Pferdehof in Bad Schmiedeberg im Sommer Kinder ohne ihre Eltern Reiterferien machen können. Alle sind rund um die Uhr um das Wohl ihrer Gäste besorgt. Dabei geht es nicht ohne die kleinen und größeren Katastrophen des Alltags ab. Was passiert, wenn es in Quedlinburg ausgerechnet an dem Abend regnet, an dem das lange vorbereitete Büffet für die Gäste im Hof unter freiem Himmel stattfinden soll? Und wer soll die Stadtführungen in Havelberg für gleich drei unangemeldete Gruppen übernehmen? Eine Kanugruppe auf der Unstrut hat sich mit der Strecke verschätzt und möchte von Jens Bellmann abgeholt werden – sofort. Dann auch noch Heimweh – Kathrin Sprung muss auf dem Pferdehof Tränen trocknen und entscheiden: Soll die traurige kleine Urlauberin bleiben, oder ist es doch besser, die Eltern zu informieren? Von den „Urlaubsmachern“ hängt ab, ob die Gäste sich wohlfühlen und im nächsten Jahr wiederkommen. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 22.07.2010 MDR

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Urlaubsmacher im Fernsehen läuft.