Teure Liebesgrüße

    Teure Liebesgrüße

    F/D 1984 (Billet doux)
    Miniserie in 6 Teilen
    Deutsche Erstausstrahlung: 27.11.1984 Das Erste

    Eine Party mit Folgen: Nach einem Streit und einer überraschenden Affäre mit Jennifer wird der Pariser Comic-Verleger Philippe Josper verdächtigt, seinen Kompagnon ermodert zu haben. Nur ein 500-Franc-Schein, den ihm Jennifer als letzten Liebesgruß mit ihrer New Yorker Telefonnummer hinterlassen hat, kann seine Unschuld beweisen … (Text: Hörzu 26/1985)

    Teure Liebesgrüße auf DVD

    Teure Liebesgrüße – Community

    StefanC. (geb. 1972) am 11.01.2008: kommt demnächst auf DVD raus

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    6-tlg. frz.-dt. Krimikomödie von Michel Berny (Billet doux; 1984).

    Der Comic-Verleger Philippe Josper (Pierre Mondy) wird von den Polizisten Toulet (Jacques Frantz) und Rimbaud (Lambert Hamel) verdächtigt, nach einer Liebesnacht mit Jennifer (Ute Christensen) einen Mord begangen zu haben. Mit dem Autor Canaveral (Günther Maria Halmer) und Florence Marlieux (Delia Boccardo) sucht er nach dem Beweis für seine Unschuld: ein Geldschein mit einem Liebesgruß, den Jennifer hinterlassen hat.

    Aus vier 90-minütigen machte die ARD sechs einstündige Folgen und zeigte sie im regionalen Vorabendprogramm.