Miniserie in 3 Teilen
    Deutsche Erstausstrahlung: 23.09.1990 Das Erste

    Tak Sasaki ist es gelungen, mit Hilfe des Arbeitskonzepts von Tom Steinbach einen Impfstoff gegen das versehentlich erzeugte Virus zu entwickeln. Im Selbstversuch will er den Impfstoff testen. Schützt ihn der Impfstoff vor der Ansteckung, ergibt die Kombination des Virus mit dem Impfstoff eine ideale Waffe für den ‚Soft War‘, den sanften Krieg, den der Konfliktforscher Milland so befürchtet.

    Während der Besprechung unter den Wissenschaftlern des Instituts bricht einer von ihnen mit lebensbedrohlichen Symptomen zusammen und wird in die Klinik eingeliefert. Im Koma spricht er laut die geheimen Computer-Codes des Instituts aus. Während Barski gerade die davon ausgehende Gefahr erkennt, versuchen zwei Männer, den Wissenschaftler zu entführen. Im entstehenden Durcheinander können die Männer entfliehen, Holsten aber stirbt.

    Um die nach der Entwicklung des Impfstoffes entstandene brisante Situation mit Milland, dem berühmten Konfliktforscher, zu besprechen, beschließen Westen und Norma, mit Barski zu Milland nach Jersey zu reisen. Im Hotel auf Jersey taucht Sondersen mit Langfrost auf, und Norma erfährt endlich, daß Langfrost in einer übergesetzlichen Sondereinheit tätig ist, unter anderem zu ihrem und Westens Schutz. Nun hat Langfrost Beweise für die Weitergabe geheimer Forschungsergebnisse durch Barski. Barski wird verhaftet.

    Barskis Verrat erweist sich jedoch als Finte, mit der Sasakis Bruder entlarvt werden sollte, der Forschungsgeheimnisse an eine Großmacht weitergegeben hat. Aber dann wird Barskis kleine Tochter Jeli entführt. Die terroristischen Entführer wollen die Übergabe allen Materials über das Virus und den Impfstoff. (Text: WDR)

    Mit den Clowns kamen die Tränen – Kauftipps

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    3 tlg. dt. ital. span. frz. Gentechnikdrama von Horst Vock und Thomas Wittenburg nach dem Roman von Johannes Mario Simmel, Regie: Reinhard Hauff.

    Ein brisanter Impfstoff sorgt für Aufruhr in einem Forschungsinstitut. Es wird spioniert, intrigiert und entführt, denn alle sind hinter dem Mittel her. Alwin Westen (Hans Christian Blech) und Norma Desmond (Sunnyi Melles) stecken mittendrin und bemühen sich um Klarheit.