Dokumentation in 10 Folgen

    Aus über 1000 privaten Tagebüchern, die auf einem öffentlichen Aufruf eingesandt wurden, suchte sich Heinrich Breloer Geschichten heraus, die er mit Interviews, alten Fotos und Archivmaterial zu sehr persönlichen, bewegenden Geschichtsunterricht adaptierte.

    Die 10-teilige Reihe wurde 1981 von der Jury des Adolf-Grimme-Preises mit einer ehrenden Anerkennung bedacht.

    Cast & Crew