Das Mädchen von Avignon

    Das Mädchen von Avignon

    F 1972 (La Demoiselle d’Avignon)
    12 Episoden
    Deutsche Erstausstrahlung: 28.03.1979 ARD

    Auf einer Reise nach Frankreich verliebt sich Prinzessin Koba aus Kurland in den französischen Archäologiediplomaten François Fonsalette. Als die Pflicht ruft und Koba wieder zurück in ihr Königreich fliegt, kann François sie einfach nicht vergessen. Kurzerhand lässt er sich als Botschafter nach Kurland versetzen. Doch auch Koba erfüllt die Sehnsucht und so lässt sie sich inkognito als Au-pair-Mädchen nach Frankreich schicken. Auf dem Pariser Flughafen treffen sich die beiden wieder …

    Das Mädchen von Avignon – Community

    Siegfried (geb. 1968) am 03.10.2015 18:35: Auf Youtube gibt es alle 6 (nicht 12) Folgen im Original unter "La Demoiselle d'Avignon". Inklusive Musik!
    hummel (geb. 1968) am 10.08.2011: danke becky- ein stück kindheit wiedergefunden
    Becky (geb. 1960) am 29.06.2010: auf dieser niederländischen Seite, ungefähr halber höhe, kann man die Musik anklicken und anhören, heisst auf holländisch: "Jonkvrouw van Avingnon". Die Musik ist von George van Parijs. Viel Spass! http://www.eeneend.nl/overig_sentiment.htm
    hummel (geb. 1968) am 11.03.2009: ich bin Jahrgang 68 und kann mich noch gut an den vorabend mit der Serie erinnern und kann mich erinnern dass mir die titelmusik gut gefallen hat, obwohl ich sie nicht mehr im Ohr habe. Wer kennt den Namen der Melodie und den Komponisten?
    Dorothea (geb. 1968) am 29.11.2006: Auch ich kann mich noch an diese Serie erinnern. Besonders die Titelmelodie hat es mir angetan. Würde sie gerne nocheinmal sehen!!

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    12 tlg. frz. Liebesserie von Frédérique Hébrard und Louis Velle, Regie: Michel Wyn (La demoiselle d’Avignon; 1972).

    Jedes Jahr macht eine Gruppe junger Mädchen aus dem skandinavischen Königreich Kurlande eine Wallfahrt nach Avignon. Prinzessin Christiania (Marthe Keller), von ihren Freunden Koba Lye-Lye genannt, lernt dabei den französischen Diplomaten François Fonsalette (Louis Velle) kennen. Die beiden verlieben sich und beschließen nach ihrer Trennung kurzerhand und jeder für sich, dem anderen in dessen Land zu folgen. Und so sitzt François als neuer Botschafter in Kurlande fest und Koba Lye-Lye als Au-Pair-Mädchen in Frankreich, denn sie musste ihrem Vater, dem König (Frederick Ledebur), schwören, vor Ablauf eines Jahres nicht wieder nach Kurlande zurückzukehren. Die beiden haben’s also nicht leicht, aber das macht das Märchen ja umso romantischer.

    Die halbstündigen Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm.