Ungeschminkt

    zurückStaffel 18, Folge 1–4weiter

    • Staffel 18, Folge 1a (50 Min.)

      Wenn einem Gast die seltene Ehre einer Doppelfolge bei ‚Inside the Actors Studio‘ zuteilwird, muss es sich schon um einen ganz besonderen Film- und Fernsehschaffenden handeln. Im Fall von George Clooney trifft dies zweifelsohne zu, zählt der Golden Globe- und Oscar-Preisträger doch zu den weltweit beliebtesten Leinwanddarstellern seiner Generation. Mit einer gehörigen Portion Selbstironie schildert Clooney seine bescheidenen Anfänge in der Schauspielbranche. Auch an seiner Darbietung als Protagonist in Joel Schumachers Comicverfilmung ‚Batman & Robin‘ (1997) lässt er kein gutes Haar. Nicht ausgespart bleibt selbstverständlich Clooneys Mitwirken in der Krankenhaus-Serie ‚Emergency Room – Die Notaufnahme‘ (1994?2009), durch das er zu einem internationalen Fernsehstar avancierte. Ebenfalls zur Sprache kommt seine fruchtbare Zusammenarbeit mit Regisseur Steven Soderbergh, die mit der Komödie ‚Out of Sight‘ (1998) begann und brachte mit den Filmen ‚Ocean‘s Eleven’ (2001), ‚Ocean‘s 12’ (2004) und ‚Ocean‘s 13’ (2007) eine rasch Kultstatus erlangende Kino-Reihe hervor. Großes Interesse zeigt James Lipton an jenen Werken, denen sein Gast nicht nur schauspielerisch, sondern auch als Drehbuchautor, Regisseur und teilweise Produzent seinen Stempel aufdrückte. Clooney erklärt mit überschaubarem Budget abgedrehte Filme wie ‚Good Night, and Good Luck.‘ (2005) und ‚The Ides of March -Tage des Verrats‘ (2011) zu Herzensanliegen. (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 28.12.2012 RTL Living
      Original-Erstausstrahlung: Di 31.01.2012 Bravo U.S.
    • Staffel 18, Folge 1b (45 Min.)

      Wenn einem Gast die seltene Ehre einer Doppelfolge bei „Inside the Actors Studio“ zuteilwird, muss es sich schon um einen ganz besonderen Film- und Fernsehschaffenden handeln. Im Fall von George Clooney trifft dies zweifelsohne zu, zählt der Golden Globe- und Oscar-Preisträger doch zu den weltweit beliebtesten Leinwanddarstellern seiner Generation. Mit einer gehörigen Portion Selbstironie schildert Clooney seine bescheidenen Anfänge in der Schauspielbranche. Auch an seiner Darbietung als Protagonist in Joel Schumachers Comicverfilmung „Batman & Robin“ (1997) lässt er kein gutes Haar. Nicht ausgespart bleibt selbstverständlich Clooneys Mitwirken in der Krankenhaus-Serie ‚Emergency Room – Die Notaufnahme‘ (1994?2009), durch das er zu einem internationalen Fernsehstar avancierte. Ebenfalls zur Sprache kommt seine fruchtbare Zusammenarbeit mit Regisseur Steven Soderbergh, die mit der Komödie ‚Out of Sight‘ (1998) begann und brachte mit den Filmen ‚Ocean‘s Eleven’ (2001), ‚Ocean‘s 12’ (2004) und ‚Ocean‘s 13’ (2007) eine rasch Kultstatus erlangende Kino-Reihe hervor. Großes Interesse zeigt James Lipton an jenen Werken, denen sein Gast nicht nur schauspielerisch, sondern auch als Drehbuchautor, Regisseur und teilweise Produzent seinen Stempel aufdrückte. Clooney erklärt mit überschaubarem Budget abgedrehte Filme wie ‚Good Night, and Good Luck.‘ (2005) und ‚The Ides of March -Tage des Verrats‘ (2011) zu Herzensanliegen. (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 25.01.2013 RTL Living
      Original-Erstausstrahlung: Di 31.01.2012 Bravo U.S.
    • Staffel 18, Folge 2

      Pitt gibt zu Anfang deutlich seine Haltung zum medialen ‚Brangelina‘-Hype zu erkennen. Nichtsdestotrotz gewährt er im Laufe des abwechslungsreichen Gespräches mit Moderator James Lipton interessante und teilweise intime Einblicke hinter die Hochglanzfassade eines Hollywood-Superstars. Sehr interessiert zeigt sich James Lipton an den künstlerischen Erfahrungen, die sein Gast unter den Regie-Assen David Fincher, Steven Soderbergh und Terrence Malick sammelte. Eine ausführliche Würdigung erfährt das von Hollywoods Traumpaar Nummer 1 an den Tag gelegte humanitäre Engagement. Pitt erläutert beispielsweise ein Wiederaufbauprojekt, das er nach den Zerstörungen des Hurrikans Katrina in New Orleans initiierte. Last but not least kommt die Sprache auch auf Brad Pitts Produzententätigkeit. So wird die Frage geklärt, wieso das Sportdrama ‚Die Kunst zu gewinnen – Moneyball‘ (2011) mehrjähriger Vorbereitungen bedurfte. (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 26.02.2013 RTL Living
      Original-Erstausstrahlung: Fr 10.02.2012 Bravo U.S.
    • Staffel 18, Folge 3

      Dieses Mal richtet ‚Inside the Actors Studio‘ seine Aufmerksamkeit auf die vielfach preisgekrönte Musical-Comedy-Serie ‚Glee‘. Neben Ryan Murphy, einem der Schöpfer der Fox-Produktion, haben sich die Ensemble-Mitglieder Lea Michele, Cory Monteith, Chris Colfer, Matthew Morrison und Jane Lynch bei James Lipton eingefunden, um das TV-Phänomen zu beleuchten. Ryan Murphy geizt nicht mit Hintergrundinformationen und ermöglicht so einen tiefen Einblick in den ‚Glee‘-Kosmos. Angesprochen auf die Auswahl der Darsteller, berichtet Murphy, dass er Jane Lynch, die er sehr schätzt, die Rolle der intriganten Cheerleader-Trainerin Sue Sylvester auf den Leib geschrieben hat. Auf andere ‚Glee‘-Stars ist er erst im Zuge einer dreimonatigen Erkundungstour am Broadway gestoßen. Die Schauspieler erinnern sich gemeinsam an zahlreiche Erlebnisse im Laufe der Castings und Dreharbeiten. Eine lebhafte Diskussion entsteht in Bezug auf die romantische Beziehung zwischen den Figuren Rachel Berry und Finn Hudson. Nicht unerwähnt bleibt natürlich die im Spätsommer 2011 in die Kinos gekommene Leinwand-Adaption ‚Glee on Tour – Der 3D Film‘. (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 30.11.2012 RTL Living
      Original-Erstausstrahlung: Mo 09.04.2012 Bravo U.S.
    • Staffel 18, Folge 4

      Zu den unbestrittenen Höhepunkten in der langen Geschichte von „Inside the Actors Studio“ zählen jene Folgen, in denen nicht nur einzelne Künstler Einblicke hinter die Kulissen der Unterhaltungsindustrie gewähren, sondern ganze Teams von Film- und Fernsehschaffenden Gastgeber James Lipton Rede und Antwort stehen. Dieses Mal richtet sich der Fokus des Interesses auf das im New York City der 1960er Jahre angesiedelten Geschichten um die fiktive Werbeagentur Sterling Cooper erzählende Serien-Highlight „Mad Men“ (seit 2007). Neben Matt Weiner, dem Schöpfer des populären Formats, haben sich die Ensemblemitglieder Jon Hamm, January Jones, Vincent Kartheiser, Jared Harris, Christina Hendricks, John Slattery und Kiernan Shipka bei James Lipton eingefunden, um das vielfach ausgezeichnete TV-Phänomen aus den verschiedensten Perspektiven zu beleuchten. (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 29.11.2013 RTL Living
      Original-Erstausstrahlung: Mo 14.05.2012 Bravo U.S.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Ungeschminkt im Fernsehen läuft.