Die Doku-Serie „The Race Card“ diskutiert über die Probleme zwischen den unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen der USA. Der ehemalige Basketball-Profi Charles Barkley will dafür in sechs Episoden durch die USA reisen und über „Rassen, Klassen und kulturelle Unterschiede“ zwischen den Bewohnern der USA reden. Prämisse ist, dass sich alle Subkulturen in ihre eigenen Ecken zurückziehen und untereinander „über die anderen“ reden. Dabei bauen sich in den einzelnen Gruppen Vorurteile auf und werden so oft wiederholt, bis sie sich in den Köpfen der Menschen verfestigen. Barkley möchte diese Gruppenbildung aufreißen und einen Austausch zwischen den unterschiedlichen Subkulturen anregen. (Text: bmk)

    The Race Card – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn The Race Card im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …