SOKO München
    • Staffel 44, Folge 15 (45 Min.)
      Arthur Bauer (Gerd Silberbauer, r.) lässt sich von Dr. Weissenböck (Florian Odendahl. M.) auf den neuesten Stand der Untersuchungen bringen. – Bild: ZDF
      Arthur Bauer (Gerd Silberbauer, r.) lässt sich von Dr. Weissenböck (Florian Odendahl. M.) auf den neuesten Stand der Untersuchungen bringen. – Bild: ZDF

      Der Sohn eines Schifffahrt-Unternehmens, Leo Gschwendtner, ertrinkt bei einer abendlichen Spaßaktion, dem traditionellen Fischerstechen, im See. Die Obduktion ergibt, dass er vergiftet wurde. Das Gift wurde mithilfe einer präparierten Lanze für das Fischerstechen injiziert. Zunächst gerät sein Spezl Hansi Schwarz in Verdacht. Er ist bekennender Umweltschützer und hat als solcher gleich ein doppeltes Motiv. Die Schifffahrt mit einem alten Kahn verdreckt das Gewässer, und das Fischerstechen schadet der Vogelwelt der Region. Aber auch Mia Grüner gerät ins Visier der Kommissare. Leo hatte heimlich Nacktfotos von ihr geschossen, mit denen er ihren Vater, den Landrat Karl Grüner, erpressen wollte. Karl Grüner gerät darüber selbst in Verdacht, als sich herausstellt, dass er das eigentliche Opfer der Giftattacke hätte sein sollen. Und die Mutter des Opfers, Verena Gschwendtner, gibt den Kommissaren ebenfalls Rätsel auf. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 25.02.2019 ZDF
      Deutsche Online-Premiere: So 24.02.2019 ZDF Mediathek
    • Staffel 44, Folge 16 (45 Min.)
      Resi Schwaiger (Mersiha Husagic, r.) und Dominik Morgenstern (Joscha Kiefer, l.) befragen Jenny Krüger (Claudia Hinterecker, M.). – Bild: ZDF
      Resi Schwaiger (Mersiha Husagic, r.) und Dominik Morgenstern (Joscha Kiefer, l.) befragen Jenny Krüger (Claudia Hinterecker, M.). – Bild: ZDF

      Thomas Behrens wird beim Überqueren der Straße von einem SUV überfahren. Der Unfallverursacher flüchtet. Zeugen berichten, der Fahrer habe beschleunigt und sei direkt auf Behrens zugefahren. Die Kommissare finden heraus, dass Behrens ein skrupelloser Schmarotzer war, der Familie, Freunde und Bekannte nach Herzenslust ausgenutzt hat: seine Freundin Jenny Krüger, seine Ex-Frau Bettina Euler, seine Kollegin Elisa Nitsche und Christoph Schönborn. Die SOKO hat Mühe, aus dem alkoholisierten Schönborn und seinen widersprüchlichen Aussagen zu seinem verschwundenen Auto schlau zu werden. Die Kommissare nehmen ihn in Gewahrsam. Aber auch alle anderen von der SOKO Befragten geben Rätsel auf. Außer der Freundin, die mit dem Toten ein Baby hat, gibt es niemanden, der ein gutes Haar an Behrens lässt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 04.03.2019 ZDF
      Deutsche Online-Premiere: So 03.03.2019 ZDF Mediathek
    • Staffel 44, Folge 17 (45 Min.)
      Katharina Hahn (Bianca Hein, l.) spricht mit Tessa Schön (Franziska Singer, r.) in deren Kinderzimmer. – Bild: ZDF
      Katharina Hahn (Bianca Hein, l.) spricht mit Tessa Schön (Franziska Singer, r.) in deren Kinderzimmer. – Bild: ZDF

      Der Deutsch-Amerikaner Brendan Miller wird tot aufgefunden. Schnell ermittelt die SOKO, dass seine Ex-Freundin Tessa Schön ihn wegen Kindesentzugs angezeigt hatte. Mia, die fünfjährige Tochter der beiden, ist aus den Ferien bei ihrem Vater in den USA nicht zur Mutter nach München zurückgekehrt. Aber auch gegen Sophia und Jan Ott wird ermittelt. Sie haben Miller für seine zur Vermietung stehende Wohnung Schmiergeld gezahlt. Wo ist dieses Schmiergeld? Was ist damit geschehen? Es handelt sich immerhin um 20 000 Euro, die sich nicht in Luft aufgelöst haben können. Sollte womöglich ein simpler Raub durch den Mord an Miller vertuscht werden? Schließlich gerät auch der Hausmeister von Millers Wohnung, Anton Hofer, in Verdacht, der wiederum den Vater der Ex-Freundin kennt. Die Kommissare stehen vor einem undurchsichtigen Gestrüpp. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 11.03.2019 ZDF
      Deutsche Online-Premiere: So 10.03.2019 ZDF Mediathek
    • Staffel 44, Folge 18 (45 Min.)
      Die SOKOs am Tatort: Dr. Weissenböck (Florian Odendahl, r.), Dominik Morgenstern (Joscha Kiefer, 2.v.r.), Arthur Bauer (Gerd Silberbauer, 2.v.l.) und Billie Curio (Sina Reiß, l.). – Bild: ZDF
      Die SOKOs am Tatort: Dr. Weissenböck (Florian Odendahl, r.), Dominik Morgenstern (Joscha Kiefer, 2.v.r.), Arthur Bauer (Gerd Silberbauer, 2.v.l.) und Billie Curio (Sina Reiß, l.). – Bild: ZDF

      Oliver Bachmann wird in seiner Schrebergartenlaube erschossen. Die Ermittler machen Bekanntschaft mit mehreren Gartennachbarn, die ein triftiges Motiv gehabt hätten, ihn umzubringen. Als sogenannter Heckenpolizist hat Bachmann sich den Zorn der Nachbarn Bruno Kaiser auf der einen und Konrad Tauber auf der anderen Seite zugezogen. Tauber unterstellte ihm zudem ein Verhältnis mit seiner Frau Sophie. War er doch attraktiv und gut situiert. Aber auch der Student Felix Reiter hat sich bei Bachmann nicht gerade beliebt gemacht. Er hat nämlich, wie die Kommissare herausfinden, in der Gartenlaube vorübergehend gewohnt, da er in München einfach keine bezahlbare Bleibe gefunden hat. Eine weitere Spur findet die SOKO in einem Foto mit einer georgischen Widmung. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 18.03.2019 ZDF
      Deutsche Online-Premiere: Mo 11.02.2019 ZDF Mediathek
    • Staffel 44, Folge 19 (45 Min.)
      Arthur Bauer (Gerd Silberbauer, r.) und Franz Ainfachnur (Christofer v. Beau, M.) verhören Markus Roth (Thomas Rudnick, l.). – Bild: ZDF
      Arthur Bauer (Gerd Silberbauer, r.) und Franz Ainfachnur (Christofer v. Beau, M.) verhören Markus Roth (Thomas Rudnick, l.). – Bild: ZDF

      Maria Theiss wird tot aufgefunden. Sie hatte einen jungen Mann, Tim Seidel, der Vergewaltigung beschuldigt. Tim wurde allerdings freigesprochen, und für den Mord an Maria hat er ein Alibi. Die Presse und das Internet hetzen gegen Tim und den Vorsitzenden Richter Grossmann, der ihn damals freigesprochen hatte. Tim fühlt sich bedroht. Und dann gibt es einen weiteren Mord: Grossmann wird erschlagen aufgefunden. Gibt es einen oder zwei Täter? Arthur Bauer vermutet Grossmann Mörder im Arbeitsumfeld des Richters. Er war eine durchaus umstrittene Persönlichkeit. Ein Vollzugsbeamter, Zenk, wird schließlich zu einem wichtigen Informanten für die Kommissare. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 25.03.2019 ZDF
    • Staffel 44, Folge 20 (45 Min.)
      Resi Schwaiger (Mersiha Husagic, M.) und Katharina Hahn (Bianca Hein, l.) befragen Magdalena Franke (Astrid Kohrs, r.). – Bild: ZDF
      Resi Schwaiger (Mersiha Husagic, M.) und Katharina Hahn (Bianca Hein, l.) befragen Magdalena Franke (Astrid Kohrs, r.). – Bild: ZDF

      Eine Tippgemeinschaft, bestehend aus den Spielsüchtigen Martin Hildebrandt, Heiko Müller und Dustin Franke, hat mit ihrem allerletzten Tipp den Jackpot geknackt. Niemand holt den Gewinn ab. Dustin Franke wird in seiner Wohnung erschossen. Heiko Müller wird ebenfalls leblos aufgefunden. Der Dritte im Bunde, Martin Hildebrandt, den die SOKO für den Mörder hält, meldet sich freiwillig bei der Polizei. Er fürchtet, das nächste Opfer zu sein. Die Kommissare finden heraus, dass die Tippgemeinschaft bei Dr. Brombach in Therapie war. Er unterzog sie einer fragwürdigen Entwöhnung, zu der gehörte, dass sie noch einmal spielen sollten, den Tippschein allerdings nicht abgeben durften. An diese Vereinbarung haben sie sich augenscheinlich nicht gehalten. Die Ehefrauen Magdalena Franke und Nicole Müller haben ein Alibi, und Hildebrandt ist auch entlastet. Was wird da gespielt? Die SOKO rätselt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 01.04.2019 ZDF