• Staffel 3, Folge 3

      Bei einem illegalen Straßenrennen im Alten Land verunglückt Jens Habicht. Die Feuerwehr, die anonym alarmiert wurde, kann den brennenden Wagen nicht mehr rechtzeitig löschen. Jens stirbt. Der anonyme Anrufer entpuppt sich als Steffen Kramer – der Mann, gegen den das Unfallopfer sein letztes Rennen gefahren ist. Habicht hatte ihm seine Freundin ausgespannt. Hat er Habicht auf dem Gewissen? Aber warum hat Kramer dann den Notruf abgesetzt? Kramer schwört, dass Habichts Wagen nicht gebrannt habe, als er den Unfallort verließ. Es stellt sich heraus, dass jemand das Auto vor dem Eintreffen der Feuerwehr mit Brandbeschleuniger angezündet hat. Als die Ermittler herausfinden, dass Habicht vor drei Jahren verdächtigt wurde, die Frau von Feuerwehrmann Arne Paulsen totgefahren zu haben, kommen immer größere Zweifel an den Aussagen der Feuerwehrleute auf. Wehrleiter Carsten Bruns ist nicht begeistert, als Paulsen von den Ermittlern vorgeladen wird. Doch dann bringt ein Hinweis von Feuerwehrmann Martin Wächter die entscheidende Wende im Fall: Wehrleiter Bruns ist nicht mit dem Feuerwehrwagen, sondern vor allen anderen am Unfallort eingetroffen. Hat er den Wagen angezündet, um Habicht zu töten? Und falls ja, warum? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 19.01.2021 ZDF
      Deutsche Online-Premiere: Mo 18.01.2021 ZDFmediathek
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 4

      Der Leiter der Neurologie des Elbe-Klinikums, Prof. Dr. Robert Kollberg, wird erschossen in seinem Wohnhaus aufgefunden. Anscheinend gab es einen Konkurrenzkampf um seine Nachfolge. Während Kollberg die junge, empathische Ärztin Dr. Maja Bartels als neue Leiterin favorisierte, galt für den neuen privaten Klinikbetreiber der erfahrenere Dr. Mende als Favorit. Mende würde auch alle Einsparungen des privaten Betreibers mittragen. Die Ermittler stoßen auf eine Ärzteschaft, die lügt, Dienstpläne fälscht und gegeneinander intrigiert. Alle sind auf ihren Vorteil bedacht, und Kollberg stand all diesen Interessen im Weg. Aber reicht das für einen Mord? Das Blatt wendet sich, als der Sicherheitsmitarbeiter Elmar Deneke ins Visier der Ermittler gerät. Seine Frau ist einige Tage vorher scheinbar aufgrund eines Kunstfehlers von Dr. Kollberg ums Leben gekommen. Deneke besitzt eine Waffe. Mord aus Rache? Doch dann wird plötzlich nachts in Kollbergs Haus eingebrochen. Jemand hat nach Unterlagen gesucht. Hatte Professor Kollberg belastendes Material gegen den Klinikbetreiber in seinem Haus? Da der Einbrecher sich verletzt hat, kann seine Blutgruppe bestimmt werden, und plötzlich gerät die junge Ärztin Maja Bartels ins Visier der Ermittler. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 26.01.2021 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 5

      Armin Pohl, Betreiber des Stundenhotels Lagune auf dem Hamburger Kiez, wird erstochen in der Bar aufgefunden. Seine Schwester Karin lag mit ihm über den Verkauf der Immobilie im Streit. Sie war verschuldet und einige Tage zuvor bei ihm. Als das Testament auftaucht, gerät seine Freundin Martha unter Verdacht. Sie erbt Armins Anteile am Hotel. Dann verdichtet sich die Ermittlung um den Ex-Mitarbeiter Mehmet Pamuk, denn er wurde rausgeschmissen. Sarah Khans Bruder Eddin kennt Mehmet gut und hat Geschäfte mit ihm gemacht. Weiß er etwas über den Mord? Als neue Beweise auftauchen, haut Mehmet mit seiner Freundin Nora, die ebenfalls im Hotel arbeitet, ab. Während die beiden flüchtig sind, nimmt Lena eine neue Fährte auf: Einer der Hotelgäste war unter falschem Namen im „Lagune“ abgestiegen und stand mit Karin Pohl wegen des Hotelverkaufs in Kontakt. Haben die beiden gemeinsame Sache gemacht? Aber auch Armins Freundin Martha Holting gehört wieder zum Kreis der Verdächtigen. Sie hat scheinbar das Testament gefälscht. Die SOKO nimmt schließlich Mehmet und Nora fest und gelangt an neue Informationen. Armin Pohl hatte Mehmet zu Unrecht unterstellt, im Hotel gestohlen zu haben. Deshalb glaubt Mehmet, dass Pohl ihn nur loswerden wollte, um freie Bahn bei Mehmets Freundin Nora zu haben, die eine Ausbildung im „Lagune“ macht. Sie hätte nirgendwo anders eine Lehrstelle bekommen können – und so habe Armin scheinbar gefunden, dass ein bisschen „Dankbarkeit“ nicht schaden könne. Am Abend des Mordes habe er Nora ins Hotel bestellt, so die Aussage. War Mehmet dabei? War es ein Mord aus Eifersucht? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 02.02.2021 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 6

      Die Jägerin Frauke Conradi wird auf ihrem Hochsitz erschossen. Sie war jung, weiblich, modern, mit eigenem Onlinemagazin – das gefällt nicht jedem. Aber Mord? Einem hat die Jägerin aber doch sehr gefallen: Jäger und Förderer Veit Appen. Von seinem Verhältnis mit Frauke wusste die ganze Jägertruppe – auch seine Frau Sabine. In deren Auto wird die Tatwaffe sichergestellt. Doch sie will es nicht gewesen sein. Die Waffe wurde aus Appens ungesicherter Jagdhütte entwendet, seinem heimlichen Treffpunkt mit Frauke. Dann entdeckt die SOKO unweit des Tatorts Wolfs- und auffällige Reifenspuren. Sie passen zu dem Wolf-Rettungswagen der Wolfsschützerin Janne Lüders. Seit ein paar Wochen hielt sich in dem Waldgebiet ein einsamer Wolf auf der Suche nach einer Partnerin auf, um ein Rudel zu bilden und wieder heimisch zu werden. In dem hoch emotionalen Konflikt steht Janne der gesamten Jägerschaft gegenüber, allen voran Frauke Conradi, die heimlich Jagd auf das geschützte Raubtier machte. Wie weit ist Janne für den Wolfsschutz gegangen? Veit Appen weiß, dass es Wildkameras im Wald gibt. Möglicherweise haben die zur Tatzeit Fotos gemacht, die zur Lösung des Falles führen. Während die Kommissare im Wald auf der Suche nach den Kameras sind, werden sie beobachtet. Von wem? Der Dorfwirt und Wolfsgegner Bernd Rossbach entpuppt sich als doppelzüngig: Er hat seine Schäferhündin vom Wolf decken lassen, um die kleinen Wolfshybriden teuer zu verkaufen. Eine höchst lukrative Sache, denn die verbotenen Welpen sind unter der Hand heiß begehrt bei einer Klientel, die sich alles leisten kann und immer auf der Suche nach dem neuesten Kick ist. War Frauke Conradi dahintergekommen? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 09.02.2021 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 7
      Die Staatsanwältin Nadja Tietjen (Julia Nachtmann, l.) und ihren Boxtrainer Henning Ruge (Mirco Kreibich, r.) scheint mehr zu verbinden, als nur das Training. – Bild: ZDF und Manju Sawhney.

      Staatsanwältin Nadja Tietjen wird nach dem abendlichen Boxtraining auf dem Weg zu einer Verabredung absichtlich überfahren. Hatte der Mord etwas mit einem ihrer Fälle vor Gericht zu tun? Die Ermittler recherchieren in diese Richtung. Doch der Fall nimmt eine andere Wendung, als Franzi herausfindet, dass Nadja vor Kurzem schon einmal Opfer einer Gewalttat wurde, die so gar nicht in das Bild einer jungen und erfolgreichen Staatsanwältin passen will. Wurde sie womöglich von ihrem getrennt lebenden Mann Lutz Volkerts ermordet? Aber nicht nur Ehemann Volkerts gerät in Verdacht. Auch Tietjens Boxtrainer und Ex-Freund Henning Ruge hätte ein Motiv für den Mord gehabt, denn Nadja hatte sich vor Kurzen von ihm getrennt. Während sich nach und nach herausstellt, dass die Gründe für die Tat in Tietjens Privatleben zu finden sind, fühlt sich die SOKO-Chefin Sarah Khan durch den Fall an ihre eigene Vergangenheit erinnert. Auch sie war schon einmal an einen gewaltbereiten Mann geraten. Als Franzi davon erfährt, fühlt sie sich bestärkt: Einer dieser Männer muss es gewesen sein. Sie will den Gewalttätigen auf jeden Fall überführen. Auch Nadjas Freundin Imke Rehberg hat miterlebt, wie Nadja nach einem gemeinsamen Besuch im Sportstudio von ihrem Mann massiv bedroht wurde. Aber sie weiß auch, dass der Boxtrainer Ruge zur Gewalt neigt. Denn sie war mal seine Freundin. Was hat Nadja ihr über die beiden Männer erzählt? Kann sie zur Aufklärung des Falles beitragen? Sarah Khan befragt die Verdächtigen und Zeugen selbst, denn in diesem Fall hat sie ein besonders gutes Gespür. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 16.02.2021 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 8
      Der Kioskverkäufer Michael Heiners (Paul Schröder) war der letzte, der den Bauunternehmer Rudolph Brügge lebend gesehen hat. Ist ihm aufgefallen, ob er allein war? – Bild: ZDF und Manju Sawhney/ZDF.

      Auf einer Fußgängertreppe unweit der Reeperbahn wird der stadtbekannte Bauunternehmer Rudolph Brügge tot aufgefunden. Hat seine Frau Janine, eine ehemalige Tabledancerin, damit zu tun? Janine Brügge war zur Tatzeit in der Nähe. Hat ihr Mann von ihrer Vergangenheit im Rotlichtmilieu erfahren und wollte sich von ihr scheiden lassen? Wäre Janine dann finanziell leer ausgegangen und hat ihn deshalb getötet? Mord aus Habgier? Gleichzeitig wird die Tochter des Opfers, Alexandra Brügge, unter die Lupe genommen. Erst vor Kurzem erhielt sie von ihrem Vater die Chance ihres Lebens: die Leitung eines Prestige-Bauprojekts auf der Reeperbahn. Aber scheinbar gab es Schwierigkeiten, und Rudolph wollte seiner Tochter das Projekt wieder entziehen. Darüber gerieten sie in Streit. Als die Ermittler herausfinden, dass alte, renitente Mieter auch schon mal gewaltsam aus den Häusern Brügges vertrieben wurden, verdichtet sich der Verdacht, dass der Mord mit der gewaltsamen Entmietung zu tun hat. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 23.02.2021 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Auch interessant …