Deutsche Erstausstrahlung: 25.10.1960 ARD
    Alternativtitel: Anno - Filmberichte zu Nachrichten von gestern und morgen / report Baden-Baden / report Mainz / report München

    Innenpolitisches Fernseh-Magazin, erstmals ausgestrahlt am 25. 10. 1960 im (Ersten) Deutschen Fernsehen, seinerzeit unter dem Titel „Anno – Filmberichte zu Nachrichten von gestern und morgen“, produziert vom BR bzw. SDR. Seit 1966 produzieren BR und SWR (früher SWF) jeweils eigene Ausgaben der Sendung, „Report München“ (früher „Report aus München“) und „Report Mainz“ (früher „Report Baden-Baden“). (Text: ARD)

    Report im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    Di
    30.05.21:45–22:15Das ErsteThemen: REWE und Edeka in der Kritik: In vielen Läden wird kein Tariflohn mehr bezahlt / Sozialleistung ohne Empfänger: Der Familienzuschlag soll vor Hartz IV schützen, erreicht aber fast niemanden / Money for nothing? EU-Parlamentarier kassieren hohe Auf
    21:45–22:15
    Di
    30.05.23:30–00:00tagesschau24Themen: REWE und Edeka in der Kritik: In vielen Läden wird kein Tariflohn mehr bezahlt / Sozialleistung ohne Empfänger: Der Familienzuschlag soll vor Hartz IV schützen, erreicht aber fast niemanden / Money for nothing? EU-Parlamentarier kassieren hohe Auf
    23:30–00:00
    Mi
    31.05.05:00–05:30Das ErsteThemen: REWE und Edeka in der Kritik: In vielen Läden wird kein Tariflohn mehr bezahlt / Sozialleistung ohne Empfänger: Der Familienzuschlag soll vor Hartz IV schützen, erreicht aber fast niemanden / Money for nothing? EU-Parlamentarier kassieren hohe Auf
    05:00–05:30
    Mi
    31.05.10:30–11:00tagesschau24Themen: REWE und Edeka in der Kritik: In vielen Läden wird kein Tariflohn mehr bezahlt / Sozialleistung ohne Empfänger: Der Familienzuschlag soll vor Hartz IV schützen, erreicht aber fast niemanden / Money for nothing? EU-Parlamentarier kassieren hohe Auf
    10:30–11:00
    Mi
    31.05.20:15–20:45tagesschau24Themen: REWE und Edeka in der Kritik: In vielen Läden wird kein Tariflohn mehr bezahlt / Sozialleistung ohne Empfänger: Der Familienzuschlag soll vor Hartz IV schützen, erreicht aber fast niemanden / Money for nothing? EU-Parlamentarier kassieren hohe Auf
    20:15–20:45
    Do
    01.06.05:25–06:00SWR RPThemen: REWE und Edeka in der Kritik: In vielen Läden wird kein Tariflohn mehr bezahlt / Sozialleistung ohne Empfänger: Der Familienzuschlag soll vor Hartz IV schützen, erreicht aber fast niemanden / Money for nothing? EU-Parlamentarier kassieren hohe Auf
    05:25–06:00
    Do
    01.06.05:25–06:00SWRThemen: REWE und Edeka in der Kritik: In vielen Läden wird kein Tariflohn mehr bezahlt / Sozialleistung ohne Empfänger: Der Familienzuschlag soll vor Hartz IV schützen, erreicht aber fast niemanden / Money for nothing? EU-Parlamentarier kassieren hohe Auf
    05:25–06:00
    Di
    06.06.21:45–22:15Das ErsteMagazin, BRD 2017
    21:45–22:15
    Di
    06.06.23:30–00:00tagesschau24Magazin, BRD 2017
    23:30–00:00
    Mi
    07.06.05:00–05:30Das ErsteMagazin, BRD 2017
    05:00–05:30
    Mi
    07.06.10:30–11:00tagesschau24Magazin, BRD 2017
    10:30–11:00
    Mi
    07.06.20:15–20:45tagesschau24Magazin, BRD 2017
    20:15–20:45

    Report – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Seit 1962. Politisches Magazin mit Helmut Hammerschmidt, das aus Anno hervorgegangen war.

    Nachdem Panorama vom zweiten ins erste ARD-Programm gewechselt war, bekam Anno den neuen Namen und lief nun 14-täglich statt monatlich. Report war anfangs deutlich bedächtiger, unauffälliger und weniger meinungsstark als Konkurrent Panorama. Es war auch deshalb weniger profiliert als die Kollegen vom NDR, weil es von den Anstalten BR, SDR und WDR gemeinsam verantwortet wurde. Ab 1964 produzierte jeder der drei Sender seine eigenen Sendungen. Sie wurden von Franz Wördemann (WDR), Emil Obermann (SDR) und Hans Heigert (BR) moderiert. Der WDR zog sich 1965 nach Meinungsverschiedenheiten zurück, um sein eigenes Magazin Monitor zu produzieren. Ab 1966 teilte sich der SDR die Produktion seiner Sendung mit SR, HR und dem SWF, der die Sendung ausstrahlte (Report Baden-Baden); der BR führte den von ihm verantworteten Report München (siehe dort) fort.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Report im Fernsehen läuft.