Nonni und Manni

    Staffel 1, Folge 1–6

    • Staffel 1 (55 Min.)

      Island 1869. Der zwölfjährige Nonni lebt mit seinem achtjährigen Bruder Manni, seiner Mutter Sigrid und seiner Großmutter auf dem Bauernhof Mödruvellir. Als im nahegelegenen Hafen ein Fremder an Land geht, wünschen sich Nonni und Manni nichts sehnlicher, als daß dieser Fremde ihr aus der Ferne zurückkehrender Vater ist. Doch der Fremde ist Harald, der beste Freund des Vaters, der ihnen die traurige Nachricht überbringt, daß der Vater in Südamerika am Fieber gestorben ist. Er hat ihm am Sterbebett versprochen, sich um seine Familie in Island zu kümmern. Zum Mißfallen von Kaufmann Magnus Hansson, der sich für Sigrid interessiert, freundet sich Harald mit den Kindern an und hilft ihnen, den Schmerz über den Tod des Vaters zu verwinden. Harald nimmt auf dem Hof des Bauern Sigurd Arbeit an. Als es plötzlich zum Streit zwischen den beiden kommt und kurz darauf Sigurd ermordet aufgefunden wird, beschuldigt Magnus Harald, den Bauern getötet zu haben. Harald muß fliehen … (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 26.12.1988 ZDF
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Harald erzählt Nonni, was in der Mordnacht tatsächlich passiert ist. Nonni glaubt ihm und schickt ihn zu seinem Freund Julli, einem Hirtenjungen, der ihm helfen wird, ein sicheres Versteck zu finden. Nonni und Manni, die nun fürchten, daß Magnus ihr Stiefvater wird, erzählen ihrer Mutter, was sie von Harald erfahren haben, doch sie glaubt ihren Beteuerungen nicht. Nonni und Manni jedoch wollen Harald helfen, seine Unschuld zu beweisen, und hoffen, daß er dann wieder zu ihnen zurückkehren kann. Sie reiten in die Berge, um Harald zu suchen. Er entdeckt die beiden Jungen und zeigt ihnen sein Versteck in einer Höhle. Plötzlich hören sie vor dem Höhleneingang Rufe und Schüsse. Harald zeigt den Kindern einen zweiten, versteckten Höhleneingang, durch den sie sicher entkommen können. (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 27.12.1988 ZDF
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Nonni und Manni treiben nach der Flucht aus der Höhle orientierungslos in einem kleinen Boot auf dem Meer. Sie werden schließlich von einem Schiff aufgelesen und in den Hafen gebracht. Dort treffen sie auf Magnus, der sie nach Hause bringt. Er ist sich sicher, daß die Kinder das Versteck von Harald kennen, und droht ihnen mit Strafe. Der Winter bricht ein, und der Schnee macht es für Nonni und Manni unmöglich, in die Berge zu reiten. Zu Weihnachten werden die Jungen von einem Freund auf den Hof Skipalon eingeladen. Auf dem Weg dorthin treffen sie auf Harald. Überglücklich über das Wiedersehen werden sie plötzlich von Eisbären angegriffen. Den Kindern gelingt es, in einem Haus Unterschlupf zu finden, doch Harald schafft es nicht mehr … (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 28.12.1988 ZDF
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Als Sigrid von dem gefährlichen Abenteuer ihrer Kinder mit den Eisbären hört, glaubt sie, Magnus nun heiraten zu müssen, damit sich ihre Söhne nicht mehr solchen Gefahren aussetzen. Nonni und Manni beschwören daraufhin ihre Mutter, ihnen endlich zu glauben und Harald zu helfen. Sie erklärt sich bereit mit dem Amtmann zu reden, wenn die Kinder versprechen, den Hof nicht mehr heimlich zu verlassen. Als der Winter vorbei ist, halten es die Kinder jedoch nicht mehr länger aus und machen sich auf den Weg in die Berge zu Harald. Plötzlich kommt ein Schneesturm auf. Zum Umkehren ist es zu spät … (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 29.12.1988 ZDF
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Harald kommt nachts zu den Kindern und erzählt, daß er sich dem Amtmann stellen will. Manni informiert am nächsten Tag seine Mutter, die Haralds Vorhaben sofort dem Amtmann mitteilt. Er verspricht, Harald suchen zu lassen und ihm dann freies Geleit zu gewähren. Als Magnus dies erfährt, hat er nur noch ein Ziel: Harald muß getötet werden. In höchster Eile reiten Nonni und Manni in die Berge, um Harald zu warnen. (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 30.12.1988 ZDF
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Inzwischen hat Sverrir, der den Schuldschein von Magnus gestohlen hat, Gewissensbisse bekommen, denn schließlich hält er mit dem Schuldschein einen Beweis dafür in der Hand, daß Magnus ein Motiv hatte, Sigurd umzubringen. Er vertraut sich Sigrid an. Zusammen informieren sie den Amtmann, der einen Suchtrupp organisiert, mit dem er und Sigrid in die Berge reiten. Indessen braut sich eine Naturkatastrophe zusammen. Der Vulkan bricht aus. Nonni und Manni befinden sich in höchster Gefahr … (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 01.01.1989 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Nonni und Manni im Fernsehen läuft.