• Folge 20

      Romy Heinkes Arme und Beine sind dick und schmerzen. Sie leidet an der krankhaften Fettverteilungsstörung Lipödem. Wird sie nicht behandelt, können massive Einschränkungen die Folge sein. Neben Sport und Ernährungsumstellung gehört auch das Fettabsaugen zum Therapieangebot. Romy Heinke will das unbedingt und streitet mit ihrer Krankenkasse über die Übernahme der Kosten. Isabel Garcia setzt auf alternative Therapien und mehr Selbstbewusstsein. „Das Schlimmste war, ständig als Lügnerin dazustehen. Keiner glaubte mir, dass ich Diäten und Sport machte“, erinnert sich Garcia an die Vorbehalte ihr gegenüber. Die Diagnose Lipödem half der Kommunikationstrainerin, die Gelassenheit zu finden, mit dem und nicht für das Lipödem zu leben. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 22.06.2019 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 21

      Lana ist minderjährig. Jahrelang pflegte sie ihren schwer kranken Vater, wenn sie von der Schule kam. Die Rentnerin Rosemarie Neuendorf engagiert sich in einer fremden Familie. Der Begriff „Familienbande“ ist weit mehr, als nur Bruder oder Schwester zu sein. Es sind Menschen, die einem nahestehen, sich gegenseitig unterstützen, Halt geben. Während die 72-jährige Berlinerin mit einem der vier Kinder der Familie Malig wöchentlich etwas in deren Freizeit unternimmt, unterstützt die 15-jährige Lana ihre Eltern, kocht und kümmert sich um den Haushalt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 29.06.2019 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Folge 22

      Anette Borhani arbeitet als selbstständige Physiotherapeutin. Sie ist gehörlos. Auch Nadia Qani ist ihr eigener Chef. Sie kommt aus Afghanistan und bietet ambulante Pflege an. Was die Unternehmerin und die Physiotherapeutin aus dem pfälzischen Neustadt miteinander verbindet: Sie wollten bereits immer unabhängig arbeiten. Anette Borhani beherrscht das Lippenlesen und bietet ihren Klienten verschiedene Formen der Physiotherapie an. Und das seit 16 Jahren, nachdem das Arbeitsamt ihr eine Schulung für eine Existenzgründung anbot. Nadia Qani gründete bereits vor 26 Jahren ihr Unternehmen für kultursensible Pflege. In Frankfurt am Main beschäftigt sie heute 40 Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Ländern, um Senioren zu pflegen, die nur unzureichend Deutsch sprechen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 06.07.2019 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Folge 23
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 13.07.2019 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Folge 24

      Bruno Schmidt ist 53 Jahre alt, glücklich verheiratet mit Birgit, Familienvater. Sein Leben ist unbeschwert – wenn da nicht dieses Muskelzucken wäre. Seine Hände gehorchen ihm nicht mehr. Bruno hat ALS, seine Muskulatur wird nach und nach gelähmt. Bei den Dreharbeiten 2018 konnte er die Arme nicht mehr bewegen, wirkte aber ganz im Gegensatz zu Ehefrau Birgit zuversichtlich und voller Pläne. Wie ging es weiter mit Bruno, wie geht es ihm heute? In Folge 1 (ausgestrahlt am 18. August 2018) hat Familie Schmidt erzählt, wie das war, direkt nach der Diagnose „Amyotrophe Lateralsklerose“ (ALS). Die Krankheit führt nach und nach zu einer Lähmung des ganzen Körpers. Die meisten an ALS erkrankten Menschen sterben an Schwäche der Atemmuskeln zwischen drei und fünf Jahren nach Auftreten der ersten Anzeichen. „In guten wie in schlechten Zeiten“ haben sich Bruno und Birgit bei ihrer Hochzeit geschworen. In Folge 2 erfahren die Zuschauer nun, was seit dem Besuch im Jahr 2018 alles passiert ist. Am 2. August 2019 wird in der 3sat-Sendereihe „Besonders normal“ die Doku „Bruno hat ALS – und jetzt?“ ausgestrahlt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 20.07.2019 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Folge 25

      Wenn die Pride Parade tanzend durch die Straßen von Berlin zieht, wird es laut und voller Glitzer. Der bunte Festzug besteht aus Menschen mit und ohne Behinderung und homosexuellen Aktivisten. Jedes Jahr ruft ein Bündnis aus Behinderten-politischen, Psychiatrie-kritischen Aktivisten Ende Juni dazu auf, gemeinsam gesellschaftliche Werte zu hinterfragen. „Menschen – das Magazin“ begleitet mit Sandra Olbrich die diesjährige Parade. Die ZDF-Moderatorin lernt Menschen wie den 61-jährigen Lutz kennen, der als schwuler Mann mit Behinderung doppelte Diskriminierung erlebt hat. Heute lebt er mit seinem Partner in einem Berliner Mehrgenerationenhaus in einer Pflege-Wohngemeinschaft für Schwule und Lesben. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 27.07.2019 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Auch interessant …