Katholischer Pfingstgottesdienst

    60 Min.
    Bild: ZDF und Corporate Design. / Corporate Design

    Brücken schlagen über Raum und Zeit, in der Kraft des Geistes Gottes. Dieser Gedanke bestimmt den Gottesdienst, in dem zu Pfingsten an das Sprachenwunder erinnert wird. Die Bibel berichtet, dass die Apostel sich plötzlich in unterschiedlichen Sprachen mit allen Menschen verständigen konnten. Im Licht des Pfingstereignisses sehen sich Christinnen und Christen auch heute in Gemeinschaft mit allen Menschen. „Der Geist Gottes verbindet, schafft Nähe und stiftet Gemeinschaft unter den Menschen“, so Abt Thomas Renner, der den Gottesdienst leitet. „Auch wenn in diesen Tagen und Wochen der Pandemie Restriktionen, Einschränkungen und Verbote das gemeinschaftliche Leben bestimmen und soziale Kontakte auf ein Minimum beschränkt sein müssen, so erfahren wir doch erneut zu Pfingsten: Wir sind im Geist verbunden“, ist Abt Thomas überzeugt. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von vier Solisten der Altenburger Sängerknaben, begleitet von den Altenburger Instrumentalsolisten und dem Altenburger Stiftsorganisten. Die musikalische Leitung hat Martin Wadsack. Im Anschluss an den Gottesdienst können die Zuschauerinnen und Zuschauer mit der Gemeinde telefonisch Kontakt aufnehmen. Die Nummer wird während der Gottesdienstübertragung eingeblendet. Es gilt der Auslandstarif für Österreich. Weitere Informationen sind aktuell im Internet unter www.fernsehgottesdienst.de zu finden. (Text: ZDF)

    Sendetermin

    So 23.05.2021
    09:30–10:30
    09:30–

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Gottesdienste im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…